1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gynäkologie-Professor fordert "Frauen sollten bezahlten Menstruationsurlaub bekommen"

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Emillia, 10. Dezember 2014.

  1. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Der Unterleib schmerzt, der Rücken tut weh und der Kreislauf ist am Boden:
    Für viele Frauen ist das einmal im Monat Normalität.
    Ein Professor fordert daher drei Tage bezahlten Menstruationsurlaub.


    siehe da stern.de


    Also ich muss schmunzeln, allein der Gedanke, wäre es real, wie so mancher Mann reagieren würde.
    Unangenehm sind Menstruationsbeschwerden dennoch.
     
    Sabsy und JustInForAll gefällt das.
  2. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    die Diskussionsanregung finde ich klasse und
    ertappe mich dabei, daß ich vermute, daß dieser thread nur dazu benutzt werden wird
    eine ganze Reihe von Vorurteilen zu pflegen und die üblichen Höflichkeiten gelebter Empathie auszutauschen

    der ´ moderne ´ Mann kann sicher die Schmerzen der teilweise extremen Belastungen nicht nachempfinden
    aber er bemüht sich, es seiner Partnerin so erträglich wie möglich zu machen

    für einen dem Eingangspost entsprechenden Gesetzesantrag hätte ich Verständnis
    halte ihn aber für unrealistisch
    warum eigentlich ?
    weil ich glaube, daß es auf Seiten der Männer und in der Wirtschaft mehrheitlich kein Interesse dafür gibt
    dem reinen Beobachten auch finanzielle Taten folgen zu lassen
     
  3. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.781
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    Ich werde mir sicher hier selbst ein Eigentor schießen, aber ich als Frau glaube, dass man - wenn man an der Einstellung zur Mens arbeitet - all dieses negative auflösen kann.

    Rumliegen zb macht es eh nicht besser... Sich leicht aktiv zu betätigen fördert eher die Entspannung und Durchblutung ... Drei Tage krank für Mens .... Ich muss echt schmunzeln ...;)
     
    MelodiaDesenca und FayInanna gefällt das.
  4. arcany

    arcany Guest

    Auf was für Ideen manche kommen^^ - Großartig! :D

    Ich bin dafür! (auch wenns utopisch ist..)
     
  5. Shania

    Shania Guest

    Was ist mit PMS?

    Das sind weitere 3-4 Tage, die Frau er"leiden" muss.:cry:

    Ach ja, Frau sein ist nicht leicht.....
     
    lumen und Damour gefällt das.
  6. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.781
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde
    Werbung:
    @Shania

    :brav::brav::brav:
     
  7. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    13.765
    Ort:
    Hessen
    Also ich bin ganz unbedingt dafür. So schnell wie es geht.

    ,,,,und danach, stellt man fest, das Männer auch Tage haben,
    und dann im Sinne der Gleichberechtigung.......*g
     
    Ahorn gefällt das.
  8. Sadivila

    Sadivila Guest

    wie schauen die denn aus, die Männertage?
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Wer wird da wohl noch Frauen einstellen, wenn diese 12 bis 36 zusätzliche, bezahlte, freie Tage im Jahr haben?
    Ich (Frau) würde es jedenfalls nicht tun.
    Und dann? Dann dürfen die Damen zu Hause ruhen und wenn der Blut-Urlaub vorüber ist zum Amt gehen und Stütze beantragen. Super ... wenn das nicht durchdacht ist! :rolleyes:

    R.
     
    Ahorn und SunnyAfternoon gefällt das.
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ich kann dir nur sagen wie so mancher CSU Anhänger reagieren würde: "Endlich landen die Weiber wieder am Herd!", denn einen Job werden sie bei einer derartigen Regelung nicht mehr bekommen.

    R.
     
    Dvasia und Emillia gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen