1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gezielte Meditation zur Identitätsfindung ?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Behemoth, 28. April 2007.

  1. Behemoth

    Behemoth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo allerseits,

    vielleicht ist der Zustand der Verwirrung ganz natürlich für einen 18jährigen. Beruf, Karriere, Religion, Identität, Sinn im Leben, Lebensstil, Gleichgesinnte usw, soviele Dinge erhalten Bedeutung, erzwingen Entscheidungen oder stehen einfach nur im Raum mit einer Aura der Ungewissheit.

    Jedenfalls ist das bei mir so, ich bin sehr gut in der Schule, sozial gefestigt und habe so einige Hobbies. Dennoch weiß ich nicht wer ich bin, also besser ausgedrückt .. - klar, ich bin wer ich bin - aber ich weiß nicht so wirklich wer ich von nun an und für kommende Zeiten sein will, meine Identität! Das betrifft natürlicht die Berufswahl, aber auch ganz besonders meine Kommunikation, mein Äußeres und meinen Charakter. Letztendlich bin ich zur Zeit in einer Unentschlossenheit gefangen, mit der Folge, dass ich andauernd derart von z.B. Filmhelden (in letzter Zeit: Jack Sparrow, Leonidas, Tyler Durdan) oder großen Persönlichkeiten, meist nur für kürzeste Zeit, fasziniert bin, dass ich versuche ihre Identität auf mich anzuwenden. Dann bin ich halt mal ne Woche lässig wie Jack Sparrow, dann hart & kämpferisch wie Leonidas, dann wieder in mich ruhend wie ein Mönch um daraufhin den sensiblen Künstler zu mimen, nur um dann bei Tom Cruise zu landen. Das sitzt natürlich nicht allzu gut. Meine Freunde, Familie und Bekannte haben mit Sicherheit Probleme schlau aus mir zu werden.

    Dabei ist es so offensichtlich was mir fehlt. Ich brauche nicht ständig neue Idole, sondern endlich eine eigene Identität! Eine Identität, die ich um nichts in der Welt aufgeben würde, auf die ich stolz bin, und die einfach eins mit mir ist. Nur wie finde ich diese Identität?

    Gedankenwechsel: Mein Kopf ist voll von Gedanken, Ansätze zu meiner Identität: mein Hobbies, mein Geschmack, Dinge, die mich faszinieren, meine Art der Kommunikation, mein Weltbild, Charakterzüge. Aber ich kann auf reiner Gedankenebene nicht alle Fragmente in meinem Seelenpuzzle zusammensetzen. Das geht garnicht, ständig fahre ich mich irgendwo fest, werde ungeduldig, die Gedanken schweifen ab und und und.

    Ich habs dann mit einfachen Meditationstechniken probiert, aber in der Konzentration auf den Atem oder Mantras, mit den Gedanken im Nichts, kommt mir doch nicht meine wahre Identität zu Tage?

    Was ich brauche ist eine Möglichkeit, eine Meditation, die mir erlaubt gezielt meiner Identität nachzugehen. Die mir Energie und Konzentration verschafft meine Emotionen, Erlebnisse und Überzeugungen Eins werden zu lassen.

    Ich bin mir bewusst, dass sehr viele Menschen ohne, oder mit einer falschen, gespielten Identität herumlaufen. Diese Menschen werden so aber auch nie glücklich, oder nur mittels Selbstbetrug. Was, ich nicht weißt, ist ob sich die Verwirrung mit den Jahren legt? Ist es so? Ich jedenfalls werde vieles tun um herrauszufinden wer ich sein will im Leben.

    Könnt ihr mir dabei helfen? Gibt es die Möglichkeit einer gezielten Meditation? Oder gibt es in Esoterik und co. vielleicht noch andere, bessere Ansätze zur Identitätsfindung?

    Ich wäre euch soo dankbar ..,

    Grüße, Behemoth
     
  2. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Hallo,

    Du suchst so etwas wie dein "wahres" Selbst. Eine "Identität", die dieses Selbst versteht, ist keine kleine Kugel, die schon irgendwo in dir versteckt ist und die Du jetzt nur noch entdecken oder erkennen müsstest. Das Verstehen des "wahren Selbst" ist ein längerer Prozeß, der bei nahezu allen Menschen mindestens bis anfang der 30er Jahre dauert, bei vielen auch noch länger. (Du kannst dich, was das angeht, mit der Identitäts-Theorie von Erikson beschäftigen).

    Und doch ist es so, dass Du schon immer eine Identität hast; seit Du ca. ein Jahr alt bist, kannst Du so etwas wie Identität denken und diese hat sich seither aufgebaut und ist komplexer und komplexer geworden, ohne dass dir das vielleicht so genau bewusst ist ("Jedenfalls ist das bei mir so, ich bin sehr gut in der Schule, sozial gefestigt und habe so einige Hobbies.")
    Das Problem ist, dass ein Mensch im Alter von ca. 18-26 bemerkt, dass diese Identität zumeist nicht allzu viel mit ihm zu tun hat. Die Identität gibt ihm zwar Halt, aber die Konstruktionen sind doch auch löchrig und sie berühren ihn nicht sehr tief im Inneren.
    MEditation wird dir dieses Problem nicht in ein paar Wochen oder Monaten lösen. Sie kann dir allenfalls helfen, dich zu beobachten, deine alte Identität zu erkennen und dich für deine tieferes Selbst zu öffnen.

    Wichtig wird sein, dass Du dich selbst in neuen Situationen erlebst. Du musst aber nicht gleich aus einem Flugzeug springen oder dein zu Hause verlassen und mit der gesamten Zivilisation brechen. Das muss kein Extrem sein. Es gibt auch in dieser Gesellschaft viele Praktiken und Situationen, mit welchen Du dich selbst konfrontieren kannst.
    Wichtig ist auch zu verstehen, dass deine alte Identität wichtige Funktionen in deiner Persönlichkeit ausübt. Du kannst diese alte Identität nicht einfach wie eine Maske von dir reißen, denn da wird dann keine neue Identität einfach auf dich warten.
    Das alles sind lange Prozesse, für die du Geduld brauchst.

    Liebe Grüße,
    Energeia
     
  3. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
  4. Behemoth

    Behemoth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    2
    In Ordnung .. aber gibt es nun Meditationstechniken mit denen man sich auf bestimmte Fragestellungen oder Themen konzentrieren kann, um darrüber Erkenntnisse zu erlangen ;) ?
     
  5. Inferno07

    Inferno07 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    71
    Es gibt so genannte "Astralreisen" oder AKE (Ausserkörperliche Erfahrungen).
    In diesem Zustand der auf Gedanken reagiert, kann man nach seinem höheren Selbst verlangen. Was dann zum Vorschein kommt ist Individuell und nicht in Worte zu fassen, aber was deine Identität betrifft bist du dann um einiges schlauer. Um das Astralreisen zu erlernen empfehle ich das Buch "Out of Body" von William Buhlman.

    Ausserdem könnten dir deine Träume viel über dich verraten, führe einfach mal Traumtagebuch. Oder informiere dich übers luzide Träumen da hast du möglichkeiten bewusst mit deinem Unterbewusstsein zu kommunizieren. (lässt sich bestimmt auch viel über sich selbst herrausfinden).

    Soviel zum esoterischen ICH-Zugang, mit Meditation kenne ich mich nicht so gut aus, aber auch da sollte es einige möglichkeit geben sich selbst zu finden. (Das wichtigste ist meiner Meinung nach Ehrlichkeit und Geduld). PEACE
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    oh, die Entität der ID-- gute Idee. Das kann der Energeia gut erklären, wie man seine eigene Entität findet mit dem Nümmerchen, in dem man gut ist. :liebe1:
     
  7. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Hi Behemoth,

    ich kann dir den Rat geben, um Hilfe zu bitten ... geht ganz ganz einfach und ist sehr wirkungsvoll. Schließe die Augen und sende die Bitte an Gott/das Göttliche/dein höheres Selbst/das Universum ... eine obere Instanz nach deinen Überzeugungen:

    z.B.: "Ich bitte mein höheres Selbst mir zu helfen, dass sich mir Wege und Mittel auftun, auf dem Pfad zur Selbsterkenntnis voranzuschreiten."

    Je ehrlicher dieser Wunsch aus dem Herzen kommt, desto kräftiger wird er geladen und desto stärker wird er sich auch manifestieren.

    :zauberer2

    lg
    Topper
     
  8. Friedvoll

    Friedvoll Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Zwischen den Augen und darüber hinaus ...
    Lieber Behemoth,

    du suchst dich selbst? Du suchst selbst bewusstsein? du möchtest wissen, worauf du dein Selbst bewusstsein aufbauen sollst und wodurch du dich definieren sollst? Warum nicht dadurch, ein guter Mensch zu sein? Gut im Sinne von mitfühlend, liebevoll, verständnisvoll. Im Sinne von "Güte".

    Das reicht dir nicht? Du möchtest etwas darstellen? Etwas cooles? Oder etwas imposantes? Du möchtest dir eine Persönlichkeit zurechtbasteln? Wozu? In deinem Herzen ist deine Persönlichkeit. Jetzt. Du brauchst sie nur zu entdecken, indem du bei dir selbst bist im Alltag und dann dich selbst, deine Persönlichkeit, in deinen alltäglichen Handlungen, Worten, Geesten etc. kennenlernst. Dich selbst dabei sozusagen erfährst und in der Erfahrung kennenlernst. Das ist alles.

    Und wenn dir etwas an dir dann nicht gefällt, du dich also bei einer ERfahrung des Selbst nicht gut fühlst, dann ersetz diesen Teil mit einem, bei dem du dich gut fühlst. Und so gestaltest du deine Persönlichkeit deinen Ansprüchen an dich selbst entsprechend. Mit dem Herzen. Und alles, was du dann veräußerst, ausdrückst, bist Du Selbst. Das, was dich ausmacht und nur Du ist. Deine Persönlichkeit, unverkennbar du selbst. Eine Person mit Charisma.

    Viel Freude an der Gestaltung deiner Persönlichkeit. Du kannst alles sein, was du wählst, zu sein. Hier und jetzt. Wähle es und sei es. Du bist der Schöpfer deiner Welt.

    Liebe Grüße
    Friedvoll
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Behemoth
    auch diese Menschen spielen nur eine Rolle und es ist eine gute Methode, sich in andere zu versetzen und andere Ausdrucksarten, Kommunikationsarten kennenzulernen, dadurch lernst du deine Potentiale kennen, du kannst Fähigkeiten ausbauen.

    Was heißt für dich Identität suchen? Willst du jemand besonderes sein? Jeder Mensch ist besonders! Willst du von anderen bewundert werden? Dazu brauchst du bestimmte Eigenschaften, für den einen diese für andere jene.

    Wenn du dir eine bestimmte Identität bastelst, dann ist dies nur eine aufgesetzte Rolle - ich denke was du brauchst ist Authentizität und genau auf diesem Dampfer fährst du schon, du suchst nach dem echten wahren kern in dir - du wirst keine fertige Persönlichkeit finden, du wirst wachsen, immer weiter - suche und du wirst finden, aber das was du jetzt suchst, wird etwas anderes sein als das was du findest, aber es wird das sein was du immer vermisst hast - du brauchst keine Identität, sei einfach authentisch d.h. schau in dir ob dir etwas liegt oder nicht, ob dir etwas Spass machtr oder nicht, ob dir irgendetwas etwas bringt oder nicht.

    Ansonsten les dir nochmal den Text von Energeia durch und meditiere drüber

    LGInti
     
  10. Inferno07

    Inferno07 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    71
    Werbung:
    ich gebe dir recht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen