1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gewerbeschein für Channeling

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von cchristine301, 1. Juli 2008.

  1. cchristine301

    cchristine301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    13
    Ort:
    1130, Hietzinger Hauptstraße
    Werbung:
    Hallo,
    Ich habe vor, mich mit Channeling selbständig zu machen. Weiß jemand von Euch, unter welches Gewerbe diese Tätigkeit fällt. Ich habe schon mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, mit der Wirtschaftskammer und der Gewerbebehörde telefoniert, aber keiner von denen konnte mir wirklich weiterhelfen, da sie nicht einmal verstehen, was Channeling wirklich ist. Es scheint nur die entgeltliche Zukunftsdeuterei und Wahrsagerei in Österreich verboten zu sein. Vielleicht ist jemand von Euch schon mit Channeling selbständig und kann mir einen Tipp oder Ansprechpartner bei einer Behörde geben, der sich mit diesem Thema auskennt. Ich glaube zwar, dass Channeling unter das freie Gewerbe Energethiker fallen könnte, möchte aber nicht riskieren, dass ich unter einem falschen Gewerbe dann öffentlich Marketing und Werbung machen. Es wäre mir eine große Hilfe, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    Danke im voraus & lg
    Christine
     
  2. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Hallo Christine,
    ich weiss es auch nicht so genau... vielleicht irgendwas mit "Lebensberatung"?
     
  3. Joan

    Joan Guest

    Hallo,

    ich nehme mal an, dass Du in Ö bist? In dem Fall ist das ein sog freies Gewerbe (beratende Tätigkeit)- Du benötigst keinen Befähigungsnachweis, aber einen Gewerbeschein und dementsprechend natürlich eine Steurnummer ...

    Ich bin nämlich auch grade dabei, mir sowas "zusamemzubasteln" ... ned so leicht im Sommer in Wien :rolleyes: ... niemand ist zuständig, niemand hat Schuld ...:rolleyes: aber einfach dran bleiben - das Recht ist auf Deiner/meiner Seite (ich will den Gewerbeschein für´s Kartenlegen)

    Schau mal hier rein, da wird alles sehr schön erklärt, auch die Schritte, die zu tun sind :): http://www.unternehmerweb.at/gruender_gewerbearten_freies_gewerbe.php

    Falls Du aus D bist - vergiss das Ganze, was ich geschrieben habe ;)

    Alles Liebe :)

    PS: Wie Cicero schon schreibt: Lebensberatung - Energiearbeit ... egal wie Du es nennst - "beratung" sollte enthalten sein, damit das Gewerbe "frei" ist ...
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Nicht wirklich - weil wenn du Lebensberatung in Österreich anbietest hast binnen kürzester Zeit die Lobby der Lebens- und Sozialberater aufn Hals - und die sind absolut nicht zimperlich - auch nicht mit Leuten, die eigentlich nur kleine Fische sind.
     
  5. Joan

    Joan Guest


    Das ist der Punkt auf der Liste, den Du angeben kannst und wofür Du einen Gewerbeschein kriegst:


    Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw.
    energetischen Ausgewogenheit - mittels der Methode
    von Dr. Bach - mittels Biofeedback oder Bioresonanz
    - mittels Auswahl von Farben
    - mittels Auswahl von Düften
    - mittels Auswahl von Lichtquellen
    - mittesl Auswahl von Aromastoffen
    - mittels Auswahl von Edelsteinen
    - mittels Auswahl von Musik
    - unter Anwendung kinesiologischer Methoden
    - mittels Interpretation der Aura
    - mittels Magnetfeldanwendung
    - durch sanfte Berührung des Körpers bzw. gezieltes
    Auflegen der Hände an bestimmten Körperstellen
    - mittels Cranio Sacral Balancing



    Arbeite Dich mal durch die Seite, die ich Dir genannt habe ... da findest sicher was ... :)
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Hi Joan,

    also ICH weiß, was ich darf und was nicht - ich hab den von dir angeführten Schein seit 1998 - und ich war an die 2 Jahre auch bei den EnergethikerInnenn in der WKO engagiert.

    Nochmals - egal, was man tut mit diesem Energethikerschein - es in Österreich als Lebensberatung verkaufen zu wollen ist fast wie Selbstmord - meine (nicht selbst gemachten aber mehrfach mit-erlebten) Erfahrungen.

    Und davor wollt ich cchristine301 bewahren - ob mir das irgendwer glaubt oder nicht, ist eh nimma mein Problem - es darf jede/r gerne ihre/seine eigenen Erfahrungen machen.

    Falls sich wer auch rechtlich informieren will, kann ich Dr. Manfreds Schiffners Seiten in diesem Zusammenhang als Zusatzlektüre empfehlen.

    Zwar auch nicht ganz am neuesten Stand, aber trotzdem informativ - die Seite der Wiener Energethiker in der WKO

    Oder siehe auch entsprechende Diskussionen hier im Forum betreffend Lebensberatung. Ich hab keine Ahnung, ob Channeling jetzt im Energethikerschein drinnen ist oder nicht - hab mich schon länger nimma damit beschäftigt, weils eher mühsam ist - und sich auch immer wieder ändert.

    Nur darum gings mir - Lebensberatung an zu bieten ist etwas, was entweder Lebens- und Sozialberatern - oder andererseits Unternehmensberatern - vorbehalten ist - genauso wie Coaching.
     
  7. cchristine301

    cchristine301 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    13
    Ort:
    1130, Hietzinger Hauptstraße
    Danke für das zahlreiche Feed-back, hat mir sehr geholfen :)
     
  8. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    ...

    das ist ja oberätzend in Österreich. Echt krass *staun*

    Gewerbeschein für Kartenlegen und Channeln? Fehlen noch die staatlich diplomierten Schamanen und Unidiplome für Spiritisten.

    Nützt es wenigstens etwas? Gibts deswegen in Österreich nun weniger Betrüger auf dem Esoterikmarkt als anderswo? Oder was ist der Grund für diesen Schein? Gehts da nur um die Abrechnung für die Steuererklärung?

    *staunend*
     
  9. Joan

    Joan Guest

    ... da geht es um Schimmel - die der Ämter - da geht es um Geld ... so ein Schein kostet was ... da geht es darum, den Leuten das Leben schwer zu machen - da geht es darum, dass wir hier in Neandertal leben (ein Heilpraktiker muss sich hier durch Gesetzeslücken schwindeln, weil man das hier nur ausüben darf, wenn man Mediziner ist:wut1: .... ) ... und noch viele Gesetze aus Franz Josefs Zeiten gelten .... :wut1:
     
  10. Joan

    Joan Guest

    Werbung:
    Hallo,

    da haben wir uns falsch verstanden - oder Du mich, weil ich nicht ausführlich geschrieben habe - ich meinte das so, dass ich Deinen Einwand angenommen habe und in der Liste gesucht habe, wie man es deklarieren könnte ... und dabei auf die o.g. Formulierung gestoßen bin auf der Seite, die ich hier eingestellt habe ...:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen