1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gesundes Schwitzen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von karmarama, 2. August 2012.

  1. karmarama

    karmarama Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    In so gut wie jedem Kulturkreis gibt es ja Schwitzrituale, egal ob nun indianische Schwitzhütten, Badehäuser im alten Rom oder eben die finnische Sauna. Dem Schwitzen wird ja generell ein reinigender, gesundheitsförderlicher Effekt zugeschrieben.

    Ich selbst schwitze sehr gerne, ich fühle mich danach oftmals wie neu geboren. Nun hat sich aber das Problem ergeben, dass mein Blutdruck in letzter Zeit recht schlecht ist und mein Kreislauf damit immer kurz vor dem Zusammenklappen steht. Die Affenhitze die derzeit draussen herrscht ist für mich absolut nicht zu ertragen und an Saunieren will ich mit meinem Kreislauf momentan gar nicht denken.

    Trotz allem möchte ich nur ungern auf mein persönliches Schwitzritual ;) verzichten und frage mich, ob ihr vielleicht eine Alternative zum schonenderen Schwitzen wisst, falls es denn so etwas gibt?
     
  2. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.108
    Allgemein:

    Die Saunalandschaften bieten doch aber einiges im Herz-Kreislauf schonenderen Bereich. Bio-Sauna (Meditationssauna auch genannt), zwischen 45 und 60 Grad oder eine Dampfsauna mit 45 bis 55 ° als Beispiel. In der Dampfsauna läuft es zwar mächtig am Körper herunter, dies liegt jedoch in erster Linie an der hohen Luftfeuchtigkeit, denn am Schweiss (Feuchtigkeit schlägt sich auf der Haut nieder, daher wird der Körper am schwitzen gehindert), macht aber ein sehr gutes Gefühl. :)

    @karmarama:

    Du sagst, dein Blutdruck ist schlecht, heisst was genau? Zu hoch, zu niedrig?

    Bei der Affenhitze draussen und bspw. zu niedrigem Blutdruck würde ich dann vermutlich genau das Gegenteil machen, nicht schwitzen wollen, sondern Wassertreten oder Kneippsche Güsse, um ihn etwas auf Vordermann zu bringen, nicht morgens, sondern zu späterer Stunde.
     
  3. Shiny

    Shiny Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    176
    Was da jetzt auch darunter fallen könnte sind diese Infrarotkabinen - in denen wird ein Wärmeklima geschaffen und nur ein Teil des Körpers mittels eines Strahlers intensiv erwärmt, dadurch steigt dann die Körpertemperatur nur wenig, denn es wird langsam im ganzen Körper verteilt, kann man sich jetzt nicht so heiss wie in einer Saune vorstellen.
     
  4. karmarama

    karmarama Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    83
    Mein Blutdruck ist sehr niedrig. Vor allem Vormittags. Ich bin eine Zeit lang Plasma spenden gegangen und vor Mittags haben sie mich aufgrund des niederen Blutdrucks immer nach Haus geschickt..

    Hitze an sich macht mir nicht viel aus, ich mag das generell sogar sehr gerne und habe auch ein Jahr in Spanien gelebt. Nur dieses feucht-schwüle (ver)trage ich nicht sehr gut.

    Wie sieht das denn in so einer Infrarotkabine aus? Und wie funktioniert das?
    Ich habe die Dinger ja schon desöfteren in Thermen rumstehen sehen aber mich immer gefragt wofür diese Dinger gut sind und wie sie wirken..
    Weißt du da genaueres?

    Kneipp-Anwendungen sind sicher auch nicht verkehrt, ich springe bei dem Wetter eh desöfteren mal kurz unter die kalte Dusche :D
     
  5. Kristalli

    Kristalli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    19
    Also ich hab auch ab und an Blutdruckprobleme, bei mir is er immer zu niedrig, dass heißt ein Saunabesuch, Dampfbad oder sogar ein überheißes Bad führte bei mir oft zum "schwarz werden vor Augen:wut1:" also massive Kreislaufprobleme.....hab einiges Versucht unteranderem Kirschkernkissen die man am Ofen oder sogar Mikrowelle (mach ich aber nicht :) aufwärmen kann um dann die Wärme lokal zu nützen oder diverse Schlampackungen......Bin dann nach längeren Rückenschmerzen auch auf die Wärme durch Infrarot gestossen, und zwar hat mir mein Arzt dazu geraten. So wie shiny gesagt hat, wird dort in guten Kabinen nru Teile vom Körper erhitz um die gesamte Körpertemp. zu erhöhen um somit die bekannten positiven eigenschaften von Wärme auszunützen. Wärme verwendet man ja bekanntlich schon sehr lange zur Heilung verschiedenster Symptome und sei es alleine zur Entspannung der Muskeln und des Geistes etc.....Hatte nie Kreislaufprobleme also sogesehen sicher das richtige für Dich!!!
     
  6. karmarama

    karmarama Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Hallo liebe(r) ebenfalls Betroffene(r) :)

    Wenn du dich unwohl dabei fühlst Kirschkernkissen in der Mikrowelle aufzuwärmen, dann kannst du es ja auch mal mit dem Backofen versuchen. Zwar weiß ich nicht ob das auch für Kirschkernkissen gilt, aber ich habe ein Lavasandkissen von Physiotherm das man problemlos im Backofen aufwärmen kann.
    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass früher die Leute als "Wärmeflasche" große Steine ins Feuer gelegt haben um sie aufzuheizen. Stein/Sand ist ja ein guter Wärmespeicher.

    Das mit den Infrarotkabinen werde ich dann mal ausprobieren, wenn ich mal wieder in der Therme bin. Klingt verlockend, denn in der Sauna halte ich es leider nie all zu lange aus..
    Momentan bei den Backofentemperaturen habe ich aber auch nicht den Wunsch nach zusätzlicher Wärme, aber der nächste Winter kommt bestimmt :)
     
  7. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.108
    Also ich kann nur sagen, Sauna ist mega gut - selbst bei dem Wetter. Es muß ja nicht die 100° Sauna sein, die Meditations-Bio-Sauna reicht ja. Es schwitzt sich super und die Krönung ist das eisekalte Wasser hinterher.

    Kann´s sehr empfehlen.

    :thumbup:
     
  8. Kristalli

    Kristalli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    19
    Sauna is sicher was feines wenn man es mag und verträgt aber bei blutdruckproblemen ist der Kneppeffekt - denn nur so kann die sauna auch wirklich ihr wohltuende wirkung entfalten - entscheidend und wenn der kreislauf einem manchmal nicht "gehorchen" will, dann is es oft nicht so angenehm sich eiskalt abzukühlen nach anstrengendem erhitzen ;)
     
  9. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    es gibt drei verschiedene Arten des Urins, und eine Art wird von den anderen zwei
    als unangenehm empfunden, jene wenn der Urin nicht schäumt und etwas dunkler ist.

    Leider hat das menschliche Wesen noch keinen bewussten Geruchsinn, und riecht nur Wasser/kein Wasser, alles andere beurteilt er nach seiner Eitelkeit.

    Falls unser Schwitzen auf ablehnung stößt sollte man vermehrt Salbei konsumieren

    :)
     
  10. Manuela500

    Manuela500 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    für mich ist Sauna nichts. Diese große Hitze und dann die Schockkälte danach ist für meinen empfindlichen Kreislauf nicht gut. Außerdem mag ich keine Extreme. Was ich auch nciht mag ist mit lauter Nackerten irgendwo zu sitzen,... klingt zwar blöd ist aber so. Da hab ich irgendwie zuviel Schamgefühl dazu.

    Deswegen wär mein klarer Favourit eine Sitzung in der Infrarotkabine. Die Lymphflüssigkeit wird am Rücken minimal aufgewärmt, dann fließt sie durch den ganzen Körper und sorgt für die nötige Durchwärmung. Mehr brauch ich nicht an Wärmetherapie. Alles was drüber geht ist für meine Verhältnisse schon zuviel.
    Ich verwend IR-Wärme vor allem gegen Verspannungen oder in der Erkältungszeit um das Immunsystem zu stärken. Wenn ich ehrlich bin, ist es gar nicht so sehr die Kälte, die mich krank macht, sondern die Bazillen, die dann im Büro und in den Öffis verbreitet werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen