1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Geheimpapiere der ÖVP"

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von JoyeuX, 16. März 2008.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hi,

    ich habe erst letztens geschrieben, dass ich glaube, dass die ÖVP zum momentanen Kasperltheater in der Regierung mehr beigetragen hat als man glaubt, da es der ÖVP eigentlich nur recht sein kann, wenn es zu Neuwahlen kommt, da die meißten SPÖ Wähler ihrer Partei den Rücken gekehrt haben, und die ÖVP so sehr gute Chancen auf eine Mehrheit hat.
    Mal abgesehen davon dass die ÖVP sowieso ständig alle anderen Parteien in den Dreck zieht, sei es mittels Postwurfsendungen, Vorhaltungen, oder auch Denunzierungen/Aufdeckungen zum bestmöglichsten Zeitpunkt. (vor den Wahlen)
    Nun sind dummerweise *fg* Geheimpapiere aufgetaucht, in denen die ÖVP strategisch auf Neuwahlen hingearbeitet, und alles daran gesetzt werden soll, die SPÖ schlecht zu machen.
    Was haltet ihr davon?
    Schachzug der SPÖ, oder der ÖVP?



    Quelle: Krone.at

    Neue Nahrung haben am Samstag die Neuwahl-Spekulationen erhalten: Ein mysteriöses Geheimpapier der ÖVP trägt den Titel "Nationalratswahlen 2008 - Wahltag 1. Juni". Enthalten ist laut "profil" die Strategie zum Absprung aus der Koalition: etwa ein "Friedensangebot" an die SPÖ. Wenn sie ablehnt, hat sie den Streit gewählt - dann könne man das Land mit Neuwahlen "erlösen".
    Infobox

    Eine Mystifikation, eine Fälschung - oder Strategiepapiere, wie sie jeder Generalstab ausarbeitet. Es gab in der ÖVP Stimmen, die dafür eintraten, im Sog des Niederösterreich-Erfolgs Neuwahlen vom Zaun zu brechen. Aber die wurden, erklärte die ÖVP-Spitze, zurückgepfiffen - auf Druck des Wirtschaftsflügels.

    Wie das Friedensangebot der ÖVP an die SPÖ aussehen sollte? Nun, es enthält weiter den Steuerreform-Termin 2010, die Zustimmung zum Doppelbudget, den Abbruch des U-Ausschusses zur Causa Innenministerium. Alles Forderungen, von denen man weiß, dass die SPÖ Nein sagen muss. Also ein viel zu durchsichtiges Manöver.

    Kein ÖVP-Politiker wollte am Samstag zu dem "Geheimpapier" Stellung nehmen. Das Büro Missethon (ÖVP-General) versicherte, nicht zu wissen, aus welchen Unterlagen zitiert worden sei: "Es sind schon so viele Strategien und Taktiken aufgetaucht, dass wir diese nicht kommentieren wollen."

    Inzwischen gibt es Gerüchte über einen parteiinternen Putsch gegen Alfred Gusenbauer. Und dass er auf Urlaub gefahren sei. Beides wurde energisch dementiert. Der Kanzler sitzt in seinem Büro und koordiniert die Geiselbefreiung.
     
  2. paula marx

    paula marx Guest

    Hallo JoyeuX,

    es tauchen ohnehin in den Medien regelmäßig Infos, daß Schüssel die Fäden im Hintergrund zieht.
     
  3. Es vergeht sowieso kaum ein Tag, an dem nicht irgendwelche Papierchen auftauchen, allein um eine Partei zu diskreditieren! Was mich allerdings schon etwas wundert, dass unser "Oberaufdecker" Dr. Peter Pilz in letzter Zeit dabei nicht mehr wie gewohnt mitmischt! Wahrscheinlich nimmt ihn seine Position als Vorsitzender in diversen Untersuchungsausschüssen zu sehr in Anspruch, den Armen!


    LG
    feuervogel :liebe1:
     
  4. La Dame

    La Dame Guest

    Naja, das ist das Drecksg'schäft Politik.


    Sag ich ja... wählen ist für die Würscht...



    Der Vatikan hat 2005 das Land offiziell übernommen (oder glaubt man, die hätten das Vorkommnis aus Braunau umsonst aktiviert?).



    Und der Pilz ist gekauft seit 'Lucona'. Das war eine G'schicht, die direkt mit 'Iran-Contra' zu tun hatte (bitte selbst nachschauen... )...nur soviel... mit dem Gerstl aus Waffen und den Drogen finanzierte man 'Oppositionen', welche US-genehm waren... oder wie in Nicaragua eine Pattstellung herbeiführten, sodaß keine Entscheidungsfähigkeit mehr bestand und nix mehr weiterging in einem Land... (der US-Kongreß hat die Gelder dafür nicht freigesetzt)...

    ...kein Versicherungsbetrug und keine nationale Angelegenheit. Daher auch danach die unzähligen Geselbstmordeten (Staatsmorde, besser gesagt!).

    Um von der Hauptlinie (Iran-Contra) abzulenken, nahm man einen (macht- und geldkorrumpierbaren) Grünen, einen dunkelbraunen 'Detektiven' und schnitzte eine 'saubere' Story daraus.



    Geh, schreibt's amal was Neichs... i kann die alten Hund nimmer hörn...



    Mercie
    La Dame
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    keine einzige Partei
    läßt auch nur die kleinste Möglichkeit aus durch das Indendreckziehen einer anderen Partei zu versuchen, sich selbst gut darzustellen.
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom,

    wilkommen in der "bananrepublik österreich"... es ist wirklich erstaunlich, wie weniig österreich sich in den letzten 30 jahren (seit mein abflug) verändert hat.

    shimon1938 :banane:

    p. s. allerdings die "nachrichten" der kronenzeitung ersnst zu nehmen ... na ich weiss nicht?!
     
  7. Walpf

    Walpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Daheim
    ...hallo Leute...

    ...unsere Regierung mag ja ganz schön bunt sein...
    ...30 Jahre Schuldenpolitik, Volksverblödung und Volksausbeutung...
    ...jeder regt sich ücber die Regierung auf aber wehe es wird etws anderes gewählt gibt es vom Ausland her Sanktionen und im Inland Demonstrationen, anstatt das österreichische Volk seinen Eigenstolz und Patriotismus öffentlich zeigt beginnt es zu lamentieren und gibt einer anderen Partei nicht einmal die Chance zu zeigen was sie kann...
    ...das ist typisch Österreich, Maul aufreissen und nix dahinter...

    ...lg Walpf...
     
  8. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    @ Walpf

    Auf was bist leicht momentan so stolz?

    Welche Partei soll leicht eine Chance kriegen?

    :clown:
     
  9. Walpf

    Walpf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Daheim
    ...hab keine Ahnung wie du darauf kommst das mein Beitrag was mit Stolz zu tun hat... ...was Stolz betrifft kennen sich die mit´n roten Hintern besser aus... ...nur ist das falscher Stolz...
    ...ich bin der Meinung das man auch anderen eine Chance zum regieren geben soll... ...wie wär´s mit Blau...*gg*...

    ...lg Walpf...
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Na ich weiß nicht, die FPÖ mit ihrem Stehaufmanderl Strache sagt mir persönlich no weniger zu als die SPÖ.
    Der Strache kann meinetwegen wieder im Nirvana verschwinden und dort weiterhin Nazi spielen und sich groß und stark vorkommen...

    Die Hasstiraden gegen die Homosexualität kann ich nicht mehr hören, ja wo leben wir denn, im Mittelalter?
    Von denen gegen jegliche Ausländern ganz zu schweigen...
    Und deren Standpunkte von wegen Eu-Verfassung und Eu-Beitrag machen das auch nicht mehr wett....sowieso nur Stimmenfang...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen