1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gefühle zur gleichen Zeit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Silvermedi, 1. April 2011.

  1. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Ich stolper immer wieder im Forum über das Wort.... L I E B E

    dieses wort wird oft wie ein mantel verwendet der sich umgehängt wird, als tarnung für die echten gefühle,,#ich weiss es gibt schon so viele threads, bedingungslose , besinnungslose, endlose liebe usw...
    mir gehts gar nicht um die liebe in diesem fall
    sondern wieviele gefühle kann man zur gleichen zeit empfinden...
    sind es immer nur 2?
    liebe und hass
    mitleid und gefühllosigkeit
    freude und trauer
    ist das überhaupt möglich??
    es reden ja alle immer von dualität...
    oder kann man gleichzeitig selbstmitleid, trauer und liebe empfinden?
    wie ist das möglich?? kann man so ein konvolut an gefühlen überhaupt auseinander dröseln???????????
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Scheint kompliziert zu sein.
    Kann man Liebe und Trauer empfinden oder entsteht dadurch eher irgendeine
    Form von Sehnsucht, irgend ein Mischgefühl.
    Manchmal erscheint irgend ein Gefühl auch wie im Hintergrund zu sein.
    Selbst depressive "Gefühllosigkeit" fühlt sich doch irgendwie an.
    Wie gut kann man das überhaupt beschreiben. Denke mal, dass viele da besser drin sind als ich selber.

    LG PsiSnake
     
  3. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Ja so empfinde ich es auch...
    drum hab ich auch probleme mit dem wort liebe, denn ich glaube nciht dass man reine liebe alleine empfinden kann
    also wenn ich z.B. die Gefühle Trauer, Selbstmitleid, Angst, Frustration, Ohnmacht nehme - das kann ich mir vorstellen alles gleichzeitig zu fühlen wenn ich etwas verloren habe (mein geliebtes Auto bei Totalschaden :D)
    ich kann mir nicht vorstellen ein gefühl wie schmerz, traurig sein alleine zu fühlen ohne gleich daneben zu hoffen dass sich die situation bessert...
    also wäre ja jedes gefühl verwaschen und der mensch kann eine UNENDLICHKEIT an Gefühlskombinationen gleichzeitig empfinden...:tomate:
     
  4. Tobie

    Tobie Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Auf der Erde
    Naja. Gerade die Gefühlswelt ist doch wirklich kompliziert. Und Unterschiede gibt es schon vo Mensch zu Mensch, wie was ausgedrückt wird. Wie sagte man mir mal?

    "Unterschied Mann und FRau wäre hier zum Beispiel, dass die Frau ihre Wut durch Trauer ausdrückt und der Mann seine TRauer durch Wut oder so ähnlich."

    Andere beleidigen sich und tun sich leicht gegenseitig weh um ihre Zuneigung auszudrücken. (Was sich liebt das neckt sich) und welche Facetten was annehmen kann wird dann auch immer komplizierter.

    Kann durch Wut so geschockt sein, dass ich einfach nur anfange zu lachen, denn innerlich könnte ich vor Enttäuschung nur weinen usw.. Hysterie?

    Da kann man wohl nur auf sein Gefühl hören und diesem Vertrauen oder etwa nicht?

    Lieben Gruß, der Tobie
     
  5. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014

    Na bumm!!!! Was du hier anklingen lässt machts ja noch komplizierter :banane:

    nicht nur dass man viele gefühle gleichzeitig empfinden kann, setzt man diese gefühle auch noch anders in die realität!!
    wenn es um meine person geht weiss ich es ja
    aber was natürlich zutrifft - man stelle sich vor - der geliebte partner ist voll mit den verschiedensten gefühlen und legt los.... so jetzt kann ich mir meinen teil denken... fühlt der das alles oder krieg ich nur knäcke und eigentlich fühlt er was anderes..?????????????

    Mann - Tobie - du hast das Rätsel der Geschlechter enträtselt!!! Hut ab :D
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Zitat:Ja so empfinde ich es auch...
    drum hab ich auch probleme mit dem wort liebe, denn ich glaube nciht dass man reine liebe alleine empfinden kann


    Denke ich auch nicht.

    Zitat:also wäre ja jedes gefühl verwaschen und der mensch kann eine UNENDLICHKEIT an Gefühlskombinationen gleichzeitig empfinden...

    Unendlich ist wohl übertrieben, aber ich wüsste auch gar nicht wieviele unterschiedliche Gefühle es gibt?!

    @Tobie

    Zitat:"Unterschied Mann und FRau wäre hier zum Beispiel, dass die Frau ihre Wut durch Trauer ausdrückt und der Mann seine TRauer durch Wut oder so ähnlich."



    Hmm, glaube nicht, dass man das generell so sagen kann

    LG PsiSnake
     
  7. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    was? H I E B E ?
     
  8. Xchen

    Xchen Guest

    Fällt mir spontan ein,

    Silvermedi:
    hab mehrmals bei Todesfällen gespürt, wahrgenommen, gleichzeitig; gelacht und geweint, fast in einem. Freude bei unmittelbarer Erinnerung, Trauer wegen Verlust.
     
  9. Tobie

    Tobie Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Auf der Erde
    natürlich kann man Nichts generell sagen ;) So würde man alles und jeden irgendwie über einen Kamm scheren meine ich mal ^^ Fiel mir so ein, da irgendeine Lehrerin sowas mal ausgedrückt hat, damit ich leichter darstellen kann, wie unterschiedlich Gefühle ausgedrückt werden können. Man und Frau ist ein gern genommenes emanzipiertes Beispiel.

    "Ich schreibe hier so, wie ich denke und sprechen tue ich oftmals dann doch noch ganz anders(, denn das könnt ihr hier nicht lesen)..."

    Und wenn das absolute (Gefühls-)Chaos hochkommt, dann kann es auch zum absoluten "Fuck up" kommen und das Gehirn schaltet sich selber aus (Tausend-Yard-Blick?)...

    Lieben Gruß, der Tobie
     
  10. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Sieh's wie in der Musik, es gibt Einzeltöne und Akkorde. Wenn man's noch etwas erweitert, auch noch möglicherweise unterschiedliche Instrumente, die Unterschiedliches zugleich spielen. Wäre also eine Art Komposition.

    Und dann ist's eine Frage des eigenen Gehörs ebenso wie dessen Schulung, der Aufmerksamkeit, Erfahrung, was man dabei zugleich heraushören kann, oder ob man die Partitur zur Gänze erkennen kann, könnte. Noch schwieriger, wenn man dabei auch selbst noch ein Instrument mitspielt.

    Denke ich mal.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen