1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gedanken zur Tageslosung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von boerni, 13. Februar 2006.

  1. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Werbung:
    Seit 1731 erscheint das "Losungsbuch der Herrnhuter" ununterbrochen bis heute.

    Viele Menschen machen mit den Tageslosungen die unterschiedlichsten Erfahrungen. Die Verse können bei Unsicherheit oder Angst ermutigen, bei Trauer trösten, oder bei Verzagtheit stärken und aufrichten.

    Was sagt dir die heutige Tageslosung?

    Montag, 13. Februar 2006

    Ich bin der Herr, der Barmherzigkeit, Recht und Gerechtigkeit übt auf Erden.
    Jeremia 9,23

    Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.
    Epheser 2,8
     
    Romaschka gefällt das.
  2. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Würde es die Welt noch geben, wenn Gott nicht Barmherzig wäre?

    Können wir Gott vertrauen, dass er für unser Recht und Gerechtigkeit sorgt?

    Wo versuche ich noch meine Rettung zu verdienen?
     
  3. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Na da bin ich aber anderer Meinung...
     
  4. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Donnerstag , 16.2.2006

    Ich will euch Hirten geben nach meinem Herzen, die euch weiden sollen in Einsicht und Weisheit. Jeremia 3,15

    Gamaliel sprach: Lasst ab von diesen Menschen und lasst sie gehen! Ist dies Vorhaben oder dies Werk von Menschen, so wird´s untergehen; ist es aber von Gott, so könnt ihr sie nicht vernichten – damit ihr nicht dasteht als solche, die gegen Gott streiten wollen. Apostelgeschichte 5,38-39

    Wo Gott mit Menschen führt, ist Einsicht und Weisheit, und niemand kann das Wirken aufhalten!
     
  5. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Das interessiert ihn nicht - er will dich bekehren, nicht mit dir reden!:party02:

    Gruß von RitaMaria
     
  6. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Werbung:
    Samstag , 18.2.2006

    In der Angst rief ich den Herrn an; und der Herr erhörte mich und tröstete mich. Psalm 118,5

    Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. Johannes 16,33

    Angst gehört zum Leben, aber Gott will uns darin beistehen.
     
  7. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Hi boerni,
    warum postest du das unter allg. Diskussion? Für mein Empfinden gehört das in den relgiösen Forenteil. Dann kriegst du sicher mehr Zuspruch als hier.

    Romaschka mit Gruß
     
    Waju gefällt das.
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Deine Rettung kannst du dir nicht verdienen, man trägt es in sich und er weiss es, alles andere entscheidet er,den Ängste zeigen immer den Zweifel auch an den Glauben.

    LG Tigermaus:)
     
  9. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Hallo Romanschka

    Hinweise aus dem Wort Gottes brauchen nicht nur religiöse Menschen.

    Jesus sagte einmal: «Die Kranken brauchen einen Arzt. Ich bin nicht gekommen, Gerechte zu suchen, sondern was verloren ist.»
     
  10. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Werbung:
    Sonntag , 19.2.2006

    Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet euer Herz vor ihm aus; Gott ist unsre Zuversicht. Psalm 62,9

    Das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns. 1.Johannes 5,14

    Jemandem unser Herz ausschütten, der uns liebt, kennt und versteht, bewirkt eine grosse Zuversicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen