1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geburtszeitkorrektur

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Shimon1938, 8. Mai 2009.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Die Methode nach Bonati.


    (Dummer weise, habe ich weder bei Wikipedia, noch sonstwo im Internet etwas über Francesco Bonati, Astrologe, gefunden. Wenn ich mich richtig besinne, dann war er Italiener und hat in der Zeit der Reneisance gelebt. Wo und wann genau, weiß ich leider nicht. Sein mehrbändiges Astrologisches Buch soll demnächst bei Chironverlag erscheinen. ---ich kenne seine Korrekturmethode aus den Werken von Brandler-Pracht.)

    Diese Methode ist relativ leicht und setzt keine grössere matematische Kenntnisse voraus. Nach der Auffassung von Brandler-Pracht liefert aber nur "brauchbare Näherungswerte".

    Sie basiert auf die Beobachtung, dass in die Auslösung der Geburt alle (klassische) Planeten hemmend oder fördernd beteiligt sein können. Allerdings werden nur solche Planeten einen Einfluss ausüben, die an wichtigen Punkten des Horokopes stehen. Nur die Planeten werden die Geburt "auslösen" (oder anzeigen) können...Das ist dann der Fall, wenn sie sich am Meridian (10. oder 4. Haus) oder am Horizont (1. oder 7. Haus ...Brandler Pracht verwendete meines Wissens Placidus-Häuser) befinden, oder aber wnn si mit der Sonne in Konjunktion eienwichtige stelle des Horoskops bestrahlen.

    Die Methode nach Bonati verwendet alo die Annahme, dass die Geburt immer nur dann statfindet, wenn die Spitze der 4 Eckhäuser:

    1. entweder den Eckliptikbogen zwischen den Planetn und die Sonne genau halbier (wobei die Sonne kein Aspekt mit Mars oder saturn haben darf), oder
    2. wenn die Spitze einer der Eckhäuser mit einer der 7 Planeten in Konjunktion steht.

    (Sorry ich muss aufhören, aber Fortsetzung Folgt, heute Abend oder wann auch immer...)

    Shimon1938
     
  2. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    leider kam keine fortzetzung, lieber shimon...

    mich beschaeftigt das problem ''ungenaue geburtszeit'' schon laenger, da
    die meisten menschen, die ich ''astrologisch'' kenne, auf die viertelstunde
    auf oder abgerundete geburtszeiten haben...

    ich hab miche in wneig schlau gemacht. es gibt die nabodbogen methode
    und die kritischen grade. mit den graden, ganz gleich welche schule, hab
    ich schon bekanntschaft geschlossen, doch bin ich noch nicht in der lage,
    mein bruchstueckenhaftes halbwissen irgendwie vernueftig anzuwenden.

    mag jemand mithelfen?

    danke!

    luo
    xx
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom luo,

    ich wusste gar nicht dass intersse ebsteht... lange kam von niemnd etwas....

    ich versuche gerade die geburtszeit meines vaters der schon länger tot is, mit verschiedenen korrekturmethoden herauszufinden...

    tatsache ist, dass es wesentlich einfacher ist, wenn man nur korrigiert, weil dann ein ungefähren ac hat, was für die korrektur wichtig ist.

    vorschlag von mir: willst du mir ein horoskop mit ungafähren zeit zur verfügung stellen, so dass ich die mehtoden vorstellen kann? (ich arbeite mit klassische astrologie und nur mit 7 planeten!)

    shimon
     
  4. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    shalom shimon,
    ja, ich fand es auch sehr schade, als ich bei diesem thread keine antwort
    sah. ich finde es ein sehr wichtiges thema, gerade weil oft die zeit eben
    auf- oder abgerundet wird, oder wie ich hier in einem anderen thread las,
    widerspruechliche zeitangaben in den papieren stehen. denn dann ergeben
    sich ua abweichungen in den hauesern und den achsen.

    hattest du eine geburtszeit fuer deinen vater, und/ oder gelang es dir die
    korrekte zeit zu ermitteln. muss gestehen, dass ich mich der klassischen
    auch nur oberflaechlich angenaehert habe. ich werde also auch sehr viel
    nachzulesen haben, um dir folgen zu koennen. welches horoskop koennen
    wir als beispiel nehmen? an meinem habe ich schon sehr viel rein- und
    rausgedeutet, ich glaube, da stehe ich mir auch zu nahe...

    aber wenn es nicht stoert, und wenn du magst kann ich dir gern die daten
    senden...

    danke!

    luo
    xx
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.741
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom luo,

    hast du das gefühl. dass deine geburtszeit ungenau ist? dann kann ich das als beispiel nehmen... du hast wohl eine ungefähre zeit? möchtest du es per pn oder öffentlich machjn?

    (mein vater ist ein sonderfall, da ich gar keine zeit habe. dass ich mich daran versuche, hat damit zu tun, dass ich "verstehen" möchte unsere beondere und sehr problematische situation... ich habe es versucht nach sein aussehen sein ac zu bestimmen und es scheint sich zu bestätigen. das ist nur ein versuch für mich... um auf eigene frage antworten zu bekommen. er ist seit 12 jahren tot.)

    lg shimom
     
  6. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:
    Ich würde Shimon an Deiner Stelle es mit einem anderen Astrologen (ich stehe nicht zur Verfügung :)) gemeinsam ausprobieren. Nicht alle Daten zur Berichtigung (es gibt sicher genug) offenbaren und wenn eine Stunde eingekreist ist, versuchen, die anderen gravierenden, Dir bekannten, Ereignisse zeitlich zu begrenzen.
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    shalom shimon,
    das habe ich gespuert. wenn du magst, kann ich auch sehen, ob ich dir dabei
    helfen kann, antworten auf fragen zu bekommen. ich bin in astrologie nicht
    so weit fortgeschritten, aber mit karten gibt es moeglichkeiten.

    da ich eben kein astro''profi'' bin, ist es vielleicht besser, wie es xchen schon
    vorschlug, mit jemanden anderen zusammen zu arbeiten, denn ich muesste
    sehr viel nachlesen, was den prozess verlangsamt. aber ich saehe es fuer
    mich als eine chance, viel dazuzulernen...

    meine geburtszeit ist auf die viertelstunde gerundet, und ich konnte und kann
    mit der beschreibung der kritischen grade (doebereiner als auch roscher) und
    sabische symbole so garnichts anfangen... ich finde keinen ansatz zu mir...

    ich kann gerne als beispiel dienen, wenn aber per pn oder email...

    danke dir und alles liebe,
    luo
    xx
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Lapisla
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.425
  2. Ayukas
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    941

Diese Seite empfehlen