1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Funktioniert sowas wirklich?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Steny, 25. September 2005.

  1. Steny

    Steny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Sorry, aber wenn ich hier sowas lese... dann frag ich mich ernsthaft ob das wirklich funktioniert...
    Also man geht einfach aus seinem Körper raus und wandelt in Echtzeit als unsichtbarer Geist durch die Gegend? Hm... also ich bin absolut niemand, der einen Beweis für etwas braucht, oder ein Physiker der nicht an Esoterik glaubt... aber das ist doch schon irgendwie krass. Also deshalb jetzt mal ernsthaft: Funktioniert das wirklich? Oder redet ihr hier alle einfach nur so rum als ob das funktionieren würde, und niemand hat das jemals erlebt?
    Sorry... ich kann mir das nur schwer vorstellen... obwohl ich schon irgendwie daran glaube.

    Steny
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    es ist zwar etwas langsam zu lernen,... aber es geht!!!

    Ich habe schon ne große Menge von Außerkörperlichen Erfahrungen gehabt,... müssen weit über 100 gewesen sein, von daher kann ich das mit Sicherheit behaupten.

    Ich tu mal n paar Berichte von mir rein:

    (OBE)Ich lag auf der Seite, und war schon am einschlafen, da sah ich kurz ein Stück meines Zimmers durch die Augenlieder, ich beachtete es erst nicht, da es wieder verschwand,....5 min Später fing der Spaß an, ich bekam irgendwoher den Impuls mal kurz die Augen zu öffnen, und sofort wieder zu schließen, ein Ton war zu hören, ein immer schneller werdendes piepen, ich konnt nun durch die Augenlieder sehen, die Sicht wurde klar, kurz darauf stand ich auf, und ging zum Sofa, setzte mich hin, und überlegte was ich mache, ich wollte rausfliegen, hörte einen Donner, und dachte, nun kommt ein Gewitter, nun aber die Fenster zu, bevor der Wind durch die Wohnung fegt, aber da ich die OBE noch zuende machen wollte, vergaß ich die fenster, und flog raus,....(hier wurde es zu einem Traum) es wurde taghell, ich flog über die Stadt, das Gewitter kam näher, ich flog durch regen, wollt nun wieder zurück zum Haus, doch über meinem Haus sah ich 2 gewaltige Tornados, ich dachte, Den PK kann ich vergessen, die OBE wird wohl noch etwas dauern, und wachte auf.....kein Gewitter war zu Hören oder sehen, Es war dunkel, ...ich dacht es war ein Super Erlebnis, und schloss wieder die Augen, um etwas auszuruhen, und dann aufzustehen, und alles aufzuschreiben.

    (OBE)Der Piepton war wieder zu hören, ich öffnete wieder kurz die Augen, und kurz darauf war ich wieder auf dem Weg aus dem Körper, nun nahm ich mir vor den PK anzuschauen, er lag etwas seltsam im Bett, die Zeit schien still zu stehen, beim Aufstehen muß der PK sich etwas mitbewegt haben, bevor der EK frei war, die decke schwebte in der Luft, sah aus wie in Matrix, wo alles still steht, und man sich darum bewegen konnte, ich sah in mein Gesicht,... Man sah ich Müde aus! Ich ging nun weg vom PK, zur Tür, ich könnt diesmal nicht richtig durch, als ich irgendwie drin in der Tür war, war die OBE plötzlich zuende.

    -----------------

    Für mich gelten vor allem 2 OBEs als direkte Beweise:

    Bei einer Astralreise, wo ich glaubte, ich wär wirklich wach, ging ich durch die offene Tür meines Zimmers, und Brach zusammen, eine starke Welle von Energiegefühlen hat mich umgehauen. Erst Wochen nach der Astralreise wurde mir bewusst wieso. Es lag daran, dass meine zimmertür immer zu ist, wenn ich schlafe, und ich hab sie nur innerhalb der Astralreise geöffnet, während die echte Tür zu war. Das Durchqueren von Materie führt in einigen Astralreisen zu derartigen Energieanfällen mit Schwindligkeit und allen Extras. Da ich während der Astralreise nicht gewusst habe, das es eine ist (sondern davon überzeugt war, ich bin wirklich wach) , und somit auch nicht wissen konnte, das ich Materie durchquerte, und dennoch in diesem Augenblick die Welle aus Energiegefühlen kam, ist dies ein Beweis dafür, das ich außerhalb des Körpers war.

    Bei einer anderen Astralreise berührte ich meine Verlobte, und sie berichtete mir später über ein Kribbeln an der Stelle zu der Zeit, wo ich sie berührt hatte.


    Gruß
    proyect_outzone
     
  3. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Ich hatte etwa 50 out of body Erlebnisse, die ich fast alle dokumentiert habe.
    Es war und ist das Interessanteste, was ich je erlebte und es hat mir jenseits jeden Zweifels bewiesen, dass ich ein geistiges Wesen in einem menschlichen Koerper bin.
    Angst vor dem Tod habe ich auch nicht mehr, denn ich weiss, wie leicht und muehelos ich einfach aussteigen und meinen Koerper hinter mir lassen werde, wie eine Schlange ihre alte Haut.
    Leider kann ich es nicht mehr, aber in den letzten Tagen ist das Interesse daran wieder sehr stark erwacht und ich uebe jeden Abend!
    Irgendwann, das weiss ich, wird es wieder klappen.
    Darauf bin ich schon wahnsinnig gespannt :)!
    OOBs haben mein Leben unendlich bereichert und zum Positiven gefuehrt.

    Bijoux
     
  4. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. November 2014
  5. Kirsche

    Kirsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    121
    @ Bijoux

    Sorry ich hab mir jetzt nicht alle deine Berichte durchgelesen.

    Ich möchte dich aber fragen, ob du Beweise sammeln konntest, dass deine OBE wirklich erlebt waren, und nicht blos erdacht?

    Ich habe damit auch schon meine Erfahrungen gesammelt, allerdings ungewollt, ich hatte viele solcher Erlebnisse, bevor ich noch überhaupt wusste, dass es dafür einen Namen auch gibt.

    Als ich es dann wusste, probierte ich, Beweise zu sammeln, um zu sehen dass dies wirklich passiert....ging aber leider gründlich schief...
    Seitdem glaube ich, dass das alles eine sehr gute Illusion vom Gehirn aus ist, aber leider nicht real... :)
     
  6. cristallica

    cristallica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bd.Wttbg.
    Werbung:
    Hallo, alle zusammen,
    ich bin neu bei euch, hab auch noch nicht alle Themen gelesen. Aber dieses hier hat mich doch sehr interessiert, weil ich glaube, auch schon eine ausserkörperliche Erfahrung gemacht zu haben.
    Ich hatte mal gehört, dass man ganz bewusst in sein Unterbewußtsein gehen kann - in einem Turm eine Treppe nach unten gehen, bis man vor einer Tür steht. Ich bin diesen Weg gegangen und nach einigem Üben kam ich an eine Tür. Bis hierhin war ich noch wach. Ich stieß die Tür auf und trat in einen Raum, getaucht in gleißendes Licht. Plötzlich sah ich mich in meinem Schlafzimmer wieder. Ich schwebte wie eine Rauchwolke über meinem Bett und konnte mich beim schlafen beobachten.
    Mein Astralkörper (oder wie nennt man das?) wollte zum Fenster, aber das war zu. Ich konnte sehen, wie mein im Bett liegender Körper kämpfte, um den schwebenden Körper wieder einzufangen. Ich hatte panische Angst davor, nicht mehr in meinen richtigen Körper zu finden.

    Was meint ihr denn dazu?
     
  7. Kirsche

    Kirsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    121
    In welcher Form hat denn dein Körper der am Bett lag, gekämpft?
    Hat er sich dabei bewegt?
     
  8. cristallica

    cristallica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bd.Wttbg.
    Hallo Kirsche,
    es hat ihn ganz furchtbar durchgeschüttelt. Es war ein Gefühl, als ob der Astralkörper versucht, den fleischlichen Körper zu sich hochzuziehen und dieser sich krampfhaft am Bett festhält. Weißt du, was ich meine?
     
  9. Kirsche

    Kirsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    121
    Ja, aber davon habe ich noch nie etwas gehört.

    Eigentlich ist der Körper sobald du schläfst in der Schlafstarre, und bewegt sich deshalb auch nicht...

    Kann es sein, dass das ganze nur ein sehr realistischer Traum war?
    Was passierte nach dem Erlebnis, hast du weitergeschlafen, bist du aufgewacht?
    War zwischen dem erlebtem und dem aufwachen (wenn..) ein Übergang? Also ein Traum, oder nur Schlaf ohne Traumerinnerung,...??


    lG
     
  10. cristallica

    cristallica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bd.Wttbg.
    Werbung:
    Ich glaube nicht, dass das ganze nur ein Traum war. Denn ich konnte fühlen, wie es mich verschüttelt hat, und dadurch bin ich dann auch wieder wach geworden. Ein Schlaf ohne Traumerinnerung kann es ja nicht gewesen sein, sonst könnte ich das alles doch gar nicht erzählen, oder?

    Aber wenn ich so lese, dass andere Spaß dran haben an den Astralreisen - ich fürchte mich (noch) davor. Da muss ich wohl noch was verkehrt gemacht haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen