1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fuchs/ Bär...?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von amiga, 13. Juli 2013.

  1. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo liebe Leute :)
    Ich brauche mal wieder eure Hilfe.
    Mein Mann hat sich da ein Ding geleistet und ich wollte ein klärendes Gespräch mit ihm führen. Was aber total daneben ging.
    Nun, ich fragte die Karten, wie ich weiter reagieren soll.
    Meine Deutung schreibe ich unter die Karten, korrigiert mich bitte, wenn die Karten anders deuten würdet :)


    Thema:
    das Kind
    Das steht für mich für die Verantwortung die getragen werden muss, wenn man einen Fehler begangen hat.

    Wie soll ich reagieren:
    der Fuchs
    das sagte mir irendwie nichts, also legte ich noch eine Karte drauf:
    der Bär
    Hm...keine Ahnung....

    Wie soll ich nicht reagieren:

    die Sterne
    die Sterne stehen für mich unter anderem für Klärung. Ich soll also nicht auf ein klärendes Gespräch bestehen?

    das Ergebnis:
    die Störche

    es wird eine Veränderung eintreten?

    Ich bin über jede Deutungshilfe dankbar :)

    Liebe Grüsse
    amiga
     
  2. Angi Moonlight

    Angi Moonlight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    Panama
    Guten Morgen,

    Thema:
    Gehts um was neues?

    Wie sollst du reagieren:
    Schlau wie ein Fuchs...

    Der Bär:
    Steht für die eigene Kraft, d.h. setze deine eigene Kraft gut ein, oder auch bleib jetzt in deiner Kraft...oder reg dich nicht zusehr auf damit deine Kraft nicht ausbleibt....

    Die Sterne:
    Stehen für Klärung, und auch für Neuerung...vielleicht einen neuen Weg Richtung suchen in dieser Angelegenheit? Das ganze anders anpacken?

    Die Störche:
    Es kommt in Bewegung, Entwickelt sich weiter...aber ein wenig Aufregung ist mit dabei...denn auch ein Storch hat Flügel ähnlich wie die Eulen...

    Das sind meine Eindrücke dazu, hoffe ich konnte dir damit ein wenig helfen.

    Schönen Sonntag

    Angi :)
     
  3. juliane02

    juliane02 Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    99
    ich wünsch dir einen schönen sonnigen Sonntag

    Lg Juli
     
  4. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo ihr beiden und ganz herzlichen Dank :kiss4:
    Ja, ich denke die Kombi Fuchs Bär bedeutet wirklich, nicht meine ganze Kraft zu investieren. Es tut mir wirklich nicht gut...

    Ganz liebe Grüsse
    amiga
     
  5. athanasis

    athanasis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2010
    Beiträge:
    1.420
    Mal ganz intuitiv herangehen, an diese Karten.

    Das Kind, es ist jung, unbelastet, leicht beeindruckbar; also das Ganze vielleicht ohne den ganzen "backlog" ansehen; es nicht als eine Wiederholung sehen, die an ein vorheriges Fehlverhalten anknüpft.
    Du fragtest ja danach wie du reagieren sollst: also unbefangen, neutral, so das geht; nicht emotional verhaftet in das was in der Vergangenheit geschehen war, sondern so offen, wie es ebend geht.

    Wie du dich verhalten sollst: der Fuchs. Der Fuchs ist darauf angewiesen, sich auf das Wichtigste zu konzentrieren, um sein, und das überleben seines Nachwuchses, zu sichern.
    Er, oder vielmehr, sie, die Färse, denn sie stellt ja dich dar, muss vorsichtig agieren, da sie weder besondere Ausdauer, noch Kraft besitzt, und darf sich nicht ablenken lassen.

    Das betont auch der Bär: er bechreibt eine Souveränität, die hilft, mit dem Thema umzugehen, ohne zu viele Emotionen loszutreten und im Streit zu enden. Als "darüberstehen" statt nachtarocken, kann man es auch bezeichnen.
    Meister Petz verfügt auch über ein solides Grundvertrauen in sich selbst. Das sollte auch bei dir gefestigt sein, und damit weder seine Tat, noch seine Reaktion für dich eine Herabsetzung darstellen.
    Damit kommst du auch aus der Verteidigungshaltung heraus.

    Dabei denke ich, dass Kommunikation der Weg ist. Sprich dich aus.
    Bleib bei dir, versuche nicht seine Position zu verstehen, noch seine Gedanken zu lesen.

    Wie du dich nicht verhalten solltest: Stern. Keine Wunder erwarten, dich keinen Illusionen hingeben. Eure Beziehung wird durch reines Wünschen nicht besser werden.

    Der Storch als Ergebnis zeigt ja bereits die Veränderung an, wenn du die Ratschläge in den Karten beherzigst.
    Die Grundlegende Frage ist hierbei, welche Veränderung du nun anstrebst: ich hätte fast meinen vorhergehenden Satz editiert und "positive" Veränderung geschrieben.
    Was wäre aus deiner Sicht "positiv"? Für dich, für ihn?

    Aus deinem Beitrag entnehme ich, dass du dich als die siehst, die immer wieder das Gespräch sucht, und Kraft invstiert; dass du dich ausgelaugt fühlst.
    Vielleicht wäre es an der Zeit, dich in punkto Beziehungsarbeit zu entlasten.

    Du willst verändern- und er?

    Vielleicht wäre es gut, eure Ziele abzugleichen. Wohin will er? Wohin willst du? und wie kommt ihr beide (zusammen?) dorthin?
    Wo siehst du dich (euch) auf ange Sicht?
     
  6. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Auch du hast mir sehr weiter geholfen, athanasis, ein herzliches Dankeschön an dich :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen