1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage ins Forenrund ...

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Ischariot, 25. August 2007.

  1. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Ich will's mal kurz zusammenfassen:

    In meiner Jugendzeit (PSI war grad so Hip) hab ich eine Zeit lang Versuche mit Zenerkarten (Karten mit Symbolen) gemacht.
    Dabei versucht man die nächste Karte zu erraten, erfühlen, erahnen, was auch immer.
    Die Runs werden dann statistisch ausgewertet und sehr oft hatte ich dabei signifikate Negativergebnisse.
    Will meinen, westentlich weniger Treffer als statistisch erwartet. Man nennt das schlechthin PSI-Missing.

    Auch am Pendel hab ich mich mal versucht. Fehlanzeige!
    Das Ding gab mir weder ein "Ja" noch ein "Nein" noch sonstwas.
    :dontknow:

    Das ganze is mir aber erst wieder zu Bewusstsein gekommen als ich neulich einen Arbeitskollegen als Rutengeher
    auf unserem Grundstück hatte. Der hat mir die Rute in die Hand gedrückt und meinte ich soll das auch mal versuchen.
    Erraten! Bei mir tut sich rein garnix!
    Das ulkige daran ist aber das er in meiner nähe auch nichts hinbringt.
    Ich hab mit dem Phänomen dann noch zwei andere Rutengänger verunsichert, weil ich dafür eine Bestätigung wollte. :angel2:


    Jetzt frag ich mich natürlich ob zwischen meinem PSI-Missing und meinem 2-Meter-Antiwünschelrutenradius
    ein Zusammenhang bestehen kann? Zu sagen wär noch das ich das eigentlich überhaupt nicht negativ betrachte,
    nur keine Ahnung habe wozu das gut sein könnte!

    Für konstruktive Vorschläge oder sachdienliche Hinweise wäre ich euch sehr verbunden. :danke:

    Euer ratloser Ischariot
     
  2. Ravenna

    Ravenna Guest

    Dir mangelt es an Konzentation , und vielleicht bist Du auch zu ungeduldig . Außerdem könnte sein das Du mit gewissen Vorstellungen und Erwartungen an die Dinge rangehst , mach Deinen Geist leer und versuche zu sehen und zu fühlen , Du ruhst doch sonst auch in Deiner Mitte .

    LG Ravenna




    motte2.gif
     
  3. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Konzentrationsmangel? Stimmt sicher! - Ungeduld? Auch gut möglich, ja!
    Aber den Zusammenhang zu Frage seh ich nicht wirklich!?
    Und sag bitte jetzt bloss nicht, das wär meine Ungeduld! ;)

    An sich hab ich nicht das Gefühl irgendwas erzwingen zu wollen oder so?
    Muss ich erstmal überdenken wie du das meinst.
    Aber jedenfalls Danke für deine schnelle Antwort. (Und den hübschen Flattermann :jump4: )

    Euer Ischariot
     
  4. rainbowchild

    rainbowchild Guest

    Ja, kenne ich. Mir hat mal eine Hexe gesagt, ich würde ihre Kräfte blockieren. Also wenn du herausgefunden hast, was es ist, dann lasse es mich wissen, denn ich will ja auch nicht dumm sterben. :confused:

    LG

    Jenny
     
  5. Sunnygirl

    Sunnygirl Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.146
    Hi Ischariot

    Wenn Deine ASW-Experimente regelmäßig und signifikant unter dem Zufallsschnitt liegen, besteht bei Dir ev. Psi vor, nur ins Negativ verkehrt.

    Bei mir dreht es sich von Plus in Minus, wenn mich Überforderung, Lustlosigkeit, Unwille und Widerstand überkommen.

    Bei den Tests auf http://www.gotpsi.org werden auch die negativen Psi-Abweichungen als psi-signifikant angerechnet.
     
  6. Freyr

    Freyr Guest

    Werbung:

    Wow. Du beeinflußt nicht nur dich, sondern auch einen Wünschelrutengänger?
    Sicher gehst du davon aus, daß diese "Sachen" nicht funktionieren können. Tun sie dann auch nicht bei dir ;)
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    @Ischariot

    Versuche was zu tun, was du für spannend hältst.Obwohl ich Telepath
    bin, kann ich mit diesen Kartenspielereien auch nichts anfangen, habe
    aber auch nie lange probiert. Ich brauche Gefühle und Energien um etwas
    damit anzufangen,und man kann sich leicht denken das Karten gefühlsneutral
    sind. Das ist ja auch eigentlich eher Remote Viewing, und das konnte ich eh noch nie.
     
  8. Ravenna

    Ravenna Guest

    Hallo Ischariot , ich gebs ja zu habe die Karten zu Hilfe genommen und festgestellt das Du ein sehr ,,aufgeräumter" Mensch bist . Bei aller Begeisterung für die Esoterik und ihre breitgefächerten Möglichkeiten bist Du doch ein Zweifler ,d.h. Du willst die Dinge an Dich heranlassen machst aber immer wieder , gleich einer Auster , zu . So erging es Michel Nostradamus auch , er jagte der ,,Luminanz " hinterher , deshalb das Sinnbild des Falters der Dich so entzückte , und hat immerfort nach Erklährungen gesucht bis ihm ,völlig unerwartet im Augenblick seines größten Schmerzes dieses Erlebnis zuteil wurde . Da begriff er das alles Wissen und alles was dieses Universum ausmacht , in jedem einzelnen Menschen enthalten ist , eingeprägt im genetischen Code erkannte er Botschaften von Hildegard von Bingen , Magdalena von Magdeburg , Plato und Imhotep . Man muß nur tief in sein innerstes Selbst hinabtauchen . Aber das sind alles nur Worte , die genialsten Köpfe der Weltgeschichte waren letztendlich Einzelgänger weil man zu solch einem Studium des Selbst allein sein muß , bist Du allein Ischariot ?
     
  9. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema verschoben***

    LG Ninja
     
  10. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Erstmal Sorry das ich mich so lange nicht gemeldet hab.
    Hab wiedermal Probleme mit meinem Internetzugang. :cry2:

    @ Rainbowchild:
    Wenn ich's raushab, bist du die erste Adresse die's erfährt. ;)

    @ Sunnygirl:
    Signifikat auf jeden Fall, bei den Ergebnissen die ich damals einfuhr, keine Frage!
    Mich macht nur stutzig das es ausschliesslich PSI-Missing war. :confused:

    @ Freyr:
    Da bin ich mir nicht sicher, wohl aufgrund der Tatsache das ich über das Rutengehen zu wenig weiss,
    ob ich nun die Personen oder die Ruten beeinflusse? :( ???
    Ääääh, das ich davon ausgehe das die Sachen nicht funktionieren, kann ich so nicht unterschreiben.
    Die Zenerversuche waren ja allenfals recht Aussagekräftig. Im übrigen sah ich die Auswirkungen von Magie und in der Folge ihre Auswüchse wie Isolation, Überheblichkeit und Selbstüberschätzung (Will ich jetzt aber nicht generalisieren).
    Ich glaube an die Genesis, die Apokalypse, die Astrologie und das lesen der Karten.
    Ich wandelte ein Stück weit auf dem Weg des Kriegers, nur sind das alles definitiv nicht meine Pfade.
    Aber das würde uns jetzt nur in eine Grundsatzdiskusion über den Unterschied zwischen Glaube und Wissen führen. :dontknow:

    @ PsiSnake:
    Das halte ich für einen guten Ansatz! Ist auf jeden Fall ein Weg, der mir nicht besonders vertraut war bisher. Bin eben kein grosser Gesellschaftsmensch. Doch die Richtung spricht mich an. (Warum kommt man da nicht selber drauf?)
    :welle:

    @ Ravenna:
    Zweifler?! Oh, ja! Das trifft den Nagel auf den Kopf! Bei einer Suche ist der Zweifel auch essentiell, denk ich mal.
    Der Augenblick des grössten Schmerzes ist offensichtlich sehr hilfreich dahingehend, erfährt man immer und immer wieder,
    selbst hier im Forum schon häufig ausgesprochen.
    Du wirst aber sicher Verständnis haben, das ich trotzdem nicht bewusst ins Chaos steuern will!
    Ein weitestgehend schmerzloses hinabtauchen würde ich allenfalls vorziehen. ;)

    Ob ich nun allein bin hängt von der Frage ab. Davon ob es sich um eine private,
    eine philosophische oder eine theologische Frage handelt.

    Privat - lebe ich mit meiner Frau und meinem kleinen Sohn zusammen,
    auch meine beiden Kinder aus erster Ehe besuchen uns regelmässig.
    Philosophisch - sind wir doch alle alleine auf dieser Welt.
    Theologisch - bin ich keinesfalls so festgefahren, das ich darüber eine präzise Aussage treffen möchte.



    Auf alle Fälle mal ganz herzlichen Dank an Euch alle für eure anregegenden Posts. :umarmen:

    Euer weiterhin forschender Ischariot
     

Diese Seite empfehlen