1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fitnesscenter Ja/Nein?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Blaustern, 15. März 2010.

  1. Blaustern

    Blaustern Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo~

    Ich weiß nicht, ob es dieses Thema schon gab, aber ich wollte mal so in die Runde fragen, wie sinnvoll ihr Fitnesscenter haltet.

    Momentan ist es so, dass ich nur durch Ernährungsumstellung (sprich selten / fast gar keinen Süßkram mehr, kalorienarmeres essen bzw allgemein weniger essen) letzte Jahr 15kg abnahm (von Januar bis Juni, danach hat sich mein Gewicht bis Januar gehalten).

    Nun, dieses Jahr sollen nochmal 10 runter. Auch wenn ich dann noch immer Übergewicht habe, will ich erstmal runter auf 80 und dann mal schauen, ob ich der Meinung bin nochmehr abnehmen zu müssen, weil ich mich noch immer nicht so rochtig wohlfühle mit meiner Figur, oder ob es reicht.
    (Bitte keine Diskussion darüber, dass Übergewicht schädlich ist und dass ich gefälligst mehr abnehmen soll - solange ich fit bin und den öffnetlichen Verkehrmitteln hinterher rennen kann, in den 5. Stock ohne auser Atem zu gelangen hochgehen kann, ist es mir egal, wie viel ich wiege.)

    Nun, momentan habe ich schon 3 kg abgenommen und ich müsste, denke ich, anfangen Sport zu machen. (Letztes jahr half Schulsport, denke ich, aber den habe ich nicht mehr.)
    Problem ist bloß das Wetter. In der Woche habe ich keine Lust und am Wochenende meint ja Mutter Natur es regnen zu lassen und durch kalten Regen will ich nicht fahren.

    Somit bleiben 2 Alternativen:
    Sport im Fitnesscenter
    Sport Zuhause.

    Ich habe nichts gegen Sport zu Hause, aber da gibt es nicht allzuviele Möglichkeiten (oder ich kenne zuwenig, dann wäre es lieb, wenn man mir Vorschläge dazu machen könnte).

    Also, würdet ihr mir empfehlen es zu versuchen?
    Bzw welches wäre denn vielleicht vom Preis-Leistungsverhältnis am besten?

    Grüße
    Blaustern
     
  2. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.738
    Na ich würde mal sagen zu Hause ist günstiger, kauf Dir eine Gym DVD und los gehts.......................
    Natürlich wenn Du es zu Hause gerne schleifen läßt bist Du im Fitnesscenter gut aufgehoben. Aber natürlich auch zeitintensiver (hin und zurück fahren)
    kann aber auch sehr lustig werden wenn man sympatische gleichgesinnte trifft.
    Mach vieleicht mal ein Probemonat oder Schnupperstunde im fitnesscenter, dann siehst ja ob es Dir zusagt.

    lg wn
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Im Fitnesscenter hat man mehr Möglichkeiten (auch Muskeln zu trainieren die man noch gar nicht kennt;)) und mehr Abwechslung. Und wenn man erstmal dort ist, dann macht man auch was (ich zumindest). Zudem ist es eine gute Sache mal rauszukommen ohne wirklich dabei gezwungen zu sein mit Leuten in Kontakt zu treten (für Einzelgänger wie mich). Wäre letztes Jahr nicht soviel dazwischengekommen wäre ich wohl auch noch dabei. Ich fange wohl bald wieder an (ist eine der ersten Sachen die ich vorhabe). Meiner Erfahrung nach gut fürs Selbstbewusstsein, gut gegen Depressionen, man hat ein besseres Körpergefühl, und man (und auch frau) macht einfach einen viel ästhetischeren Eindruck, selbst wenn man wie ich keinerlei Übergewicht hat ist das absolut der Fall. Zuhause hatte ich allerdings auch schon lange Hanteln und eine Bank, aber da lenkt man sich mehr ab. Man kann aber zum Beispiel Werbepausen nutzen, falls man viel fern sieht.

    Übrigens geht das am Anfang mit dem Muskelaufbau recht schnell. Wer also
    sagt, das bringt alles nichts redet sich bloß raus:D.

    LG PsiSnake
     
  4. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    nun ich denke den idealen Körper kriegt man ohnehin nur mit richiger ernährung in verbindung mit sport...den nur schlank ergibt keine form weil keinerlei straffung da ist, auch muss man bedenken das jeder sport zusätzliche kalorien verbrennt und die stärkeren muskeln in folge dann auch,
    ob zuhause oder im studio entscheidet jeder selbst, am anfang ist eine studio vielleicht besser wenn man keine kenntnisse hat... aber besser etwas als nichts :)
     
  5. Solumen

    Solumen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Wien
    Hallo Blaustern,

    also ich bin eindeutig für Fitnesscenter. Ich stand vor einiger Zeit auch vor dieser Entscheidung.
    Eine Zeit lang habe ich versucht, zu Hause zu trainieren. Hab mir Bücher und DVD's gekauft und sogar eine Wii Fit und habe auch voller Motivation trainiert.
    Aber mit der Zeit hab ich angefangen es schleifen zu lassen, hatte Ablenkungen und fand 100 verschiedene Ausreden.

    Fitnesscenter ist zwar ein wenig teurer aber viel effektiver und professioneller. Dort sind Trainer die dir helfen können, deine Problemzonen gezielt zu trainieren und sie können dir Tipps geben und schauen darauf, dass du die Übungen auch richtig ausführst - was wichtig ist, sonst hat es ja Null Sinn.

    Ich mach es immer so, dass ich die Trainingssachen schon mit in die Arbeit nehme und danach ohne Umwege gleich ins Fitnesscenter fahre. Das kostet weniger Überwindung als wenn du von daheim aus fährst, weil du bist ja sowieso schon unterwegs.

    Außerdem macht das trainieren unter Gleichgesinnten gleich viel mehr Spaß und man fühlt sich unglaublich gut danach.

    Liebe Grüße
    Solumen
     
  6. Arthi

    Arthi Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    135
    Werbung:
    Wenn das Geld da ist - Fitnesscenter.

    Macht einfach mehr Laune. Und man trainiert gründlicher und vielseitger.
     
  7. Katjuscha

    Katjuscha Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Sachsen/ Deutschland
    Hallo Ihr!

    Ich persönlich geh nicht ins Fitnesscenter weil ich es da nicht besonders schön finde. Ich habe mir das mal angeschaut und fühle mich da zwischen den Geräten nicht wohl.

    Ich bevorzuge lieber einen Ausdauerlauf im Wald oder auch Nordic Walking.
    Man ist an der frischen Luft, genießt die Natur, hat seine Ruhe (weil kaum einer unterwegs ist) und genießt das Vogelgezwitscher.

    Das ist aber nur meine Meinung!

    Ganz liebe Grüße, Katjuscha
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Ich bevorzuge lieber einen Ausdauerlauf im Wald oder auch Nordic Walking.
    Man ist an der frischen Luft, genießt die Natur, hat seine Ruhe (weil kaum einer unterwegs ist) und genießt das Vogelgezwitscher.


    Im Winter wäre das eher nichts für mich, auch wenn ich früher schon oft in der Kälte Fußball gespielt habe. Ich erinnere mich noch daran, dass mein Sportlehrer mal einen benoteten Ausdauerlauf in klirrender Kälte durchgeführt hat. Ich wäre fast draufgegangen:D

    Ist aber wohl auch Geschmackssache.
     
  9. Katjuscha

    Katjuscha Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Sachsen/ Deutschland
    Ich gebe dir mit dem was du schreibst Recht. Es ist Geschmackssache.
    Mein Freund dagegen läuft auch bei Eiseskälte im Wald und freut sich immer wie die Luft glitzert. Aber das ist nicht Jedermanns Sache.

    Katjuscha
     
  10. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Werbung:
    Wandern im wald trainiert irgendwie alles, und im winter hilft man noch dem immunsystem (zumindest meinem)...


    ...Und das am besten 10 stunden am stück :D


    ...und barfuß im sommer ;)


    ...und man bekommt selten einen muskelkater (vielseitige bewegungsabläufe)
     

Diese Seite empfehlen