1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Esoterik und Depression

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von LetItBe, 6. Juni 2010.

  1. LetItBe

    LetItBe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Falls der Thread in diesem Unterforum falsch ist, bitte ich um Entschuldigung, habe mir bei der Einordnung etwas schwer getan.

    Ich leide schon seit einiger Zeit an einer mittelschweren Depression, inlusive Schlafstörungen und selbstverletzendem Verhalten. Ich bin wahnsinnig labil und komme mit Enttäuschungen überhaupt nicht klar.
    Nun bin ich aber vor kurzem auf dieses Forum gestoßen, stand dem Thema Esoterik bis jetzt immer skeptisch gegenüber und hatte an eher Assoziationen an die Traumreisen und Räucherstäbchen meiner Hippie-Grundschullehrerin. Obwohl ich bis jetzt keinerlei Draht zu dem Thema hätte, fände ich es interessant, mich damit zu beschäftigen, vorallem Astralreisen interessieren mich. Ist jemand mit einer labilen Persönlichkeit wie meiner aber überhaupt "geeignet", sich mit einem solchen unsicheren und irrationalen Thema zu beschäftigen?

    Eventuell klingt die Frage komisch, aber Esoterik wäre etwas vollkommen neues für mich und ehe ich mich in etwas stürze, das mich nur enttäuscht, möchte ich das lieber abklären.
     
  2. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    hallo.

    also wenn du in depressionen, selbstzerstörerisches verhalten, leidest uns sehr labil bist, würde ich die finger von astralreisen und irgendwelche andere seelenreisen oder drogen trips lassen...um eventuell mehr ungleichgewicht und schaden zu hervorrufen...

    wie wärs mit leichte meditation, atemübungen, bewegung was angenehm ist, leichte energiearbeit, oder einfach mal sich entspannen lernen üben....?

    mfg miklos
     
  3. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    ich denke auch , übe dich ins Meditieren, fühle mal in dich hinein, warum du diese Sachen tust.
    Beobachte die Natur, nehme was dir die Natur gibt und halte eventuell Abstand von Materiellen Sachen.
    Vielleicht bitte auch hier gezielt um Hilfe in Form von Gespräch und Anleitung .
    Ich bin mir sicher , es wird dir geholfen.
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Nayeli:umarmen:
     
  4. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    Esoterik wird dich sehr warscheinlich nicht aus der Depression bringen.

    Die folgende Methode von Byron Katie (welche selbst jahrzehntelang an schwersten Depressionen gelitten hat, bis sie eines Tages daraus "erwachte") hat schon Tausenden von Menschen zur Erleuchtung verholfen;

    Diese Methode ist unglaublich einfach und es geht dabei um nichts anderes als die Hinterfragung von Glaubenssätzen, denn diese sind die Ursache allen Leidens.

    Ein solcher Glaubenssatz kann z.B. "Meine Familie sollte mehr Verständnis für mich haben" oder "Ich bin nicht schön genug" heissen. Folglich stellst du dir 4 Fragen an dich selbst;

    1. Ist das wahr?
    2. Kann ich mir überhaupt sicher sein, dass das wahr ist?
    3. Wie fühle ich mich genau, wenn dieser Gedanke auftaucht? Wo spüre ich ihn?
    4. Wer wäre ich ohne diesen Gedanken? ...ohne diesen Widerstand?

    Anschliessend wird der hinterfragte Glaubenssatz vom Sinn her umgedreht, um zu testen, ob das Gegenteil nicht ebenso wahr sein könnte. Aus "Mein Freund ist hässlich" wird dann z.B. "Mein Freund ist schön". Dann wird dieser auch den 4 Fragen unterzogen.

    Durch diese Methode verliert man den Glauben an die Vorstellungen, die unser Verstand dauernd produziert. Man beginnt mehr den Moment zu geniessen, ohne dabei von nervigen Sorgen und Ängsten gestört zu werden. Man versteht immer mehr, wie wenig man eigentlich wissen kann. Die Realtät offenbart sich als reine Wonne ;)

    ...sonst würd' ich mich mal auf Youtube nach "The Work" (der Name dieser Methode) umschauen, dann kannst du sehen wie das wirkt ;)
     
  5. suenja

    suenja Guest

    Hallo LetItBe,

    Selbstverletzung ist immer ein Hilfeschrei der Seele.Du selber wurdest verletzt und möchtest dich wieder spüren.
    Depressionen haben viel mit Minderwertigkeit zu tun,Angst sich selber und anderen nicht zu genügen.
    Alles was deine Seele zur Heilung führt,solltest du jetzt anwenden.
    Wie Miklos schon sagte kann Meditation ein Schritt in diese Richtung sein.

    Hast du denn schon einmal ärztliche Hilfe in Anspruch genommen?

    Deine Probleme scheinen sehr tiefliegend zu sein,an ihnen herum zu doktern ist sicher nicht der richtige Weg.
    Um dein Selbstvertrauen wieder aufzubauen können vertrauensvolle Gespräche sehr hilfreich sein.
    Sportliche Aktivität würde ich dir auch raten,sich richtig auszupowern,ist oft Balsam für die Seele.

    Ich wünsche dir Kraft und Mut auf deinem Weg in ein positives ,glückliches Leben.
    Liebe Grüsse Suenja
     
  6. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    youtube.com/watch?v=0-kgNry2Erk

    (ich kann noch keine Links einfügen)
     
  7. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Danke für den Hinweis. Ist interessant :)
    Gruss
    -IL-
     
  8. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Hallo LetItBe,
    alles hat seinen Sinn und vielleicht hast du Depressionen weil dir die spirituelle Welt bisher unbekannt ist. Manchmal weiß man nicht was einem fehlt. In unserer materiell eingestellten Gesellschaft tut man ja so als gäbe es sowas nicht. Ich wünsch dir viel Glück bei der Suche nach den Sinn im Leben!
    Viele Grüße
    Astrologe
     
  9. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
  10. Lebenskünstler

    Lebenskünstler Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    69
    Werbung:
    Das kommt ganz darauf an was du machen möchtest. Meditation, Yoga, Entspannungsübungen sind sicherlich nicht verkehrt. Für andere Bereiche (zb Channeling) solltest du schon stabil(er) sein, als du es hier beschreibst.

    Es gibt keine "komischen" Fragen, jede Frage hat seine Berechtigung. Ich finde es gut das du so denkst, obwohl es dir so mies geht. Das zeigt, dass dir dein Leben nicht ganz egal ist. Hör auf dein Herz, es wird dir den Weg weisen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen