1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erkenne Dich selbst

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von nasruddin, 2. August 2019.

  1. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    18.273
    Werbung:
    Richtig. Deshalb ist es schlicht nicht auszudrücken. Man muss auf das Ich beziehen, ohne das Ich zu meinen.

    Sprache stellt immer Bezüge her.
    Nun bedeutet das Erkennen des Selbst aber, alle Bezüge fallen zu lassen, um die Wahrheit dahinter zu erkennen.

    Daraus folgt: alles, was wir über das Thema sagen, ist zwingend falsch.
     
  2. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    16.853
    Da es deine Therorie ist die dein Ich hier für dich als richtig aufstellt, sollte dein letzter Satz auch zwingend richtig heissen...
    .
     
  3. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    18.273
    Nein.
     
  4. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    7.968
    Ort:
    Berlin
    ja und nein
    ich war immer auf der Suche nach jemand anderem...eine Partnerschaft war und ist mir immer sehr wichtig gewesen.

    nun...nachdem ich immer mehr zur Herberge werde und das tatsächlich eine lebendige Beziehung bedeutet, habe ich diesen anderen gefunden, in niemand anderem als Gott selbst.

    man kann zwar dazu sagen, ich führe eine beziehung mit mir selbst, aber tatsächlich ist das ein anderer,
    wenn dies nicht so wäre, könnte ich nicht von einem anderen menschen ablassen, das heisst Gott kann indem fall nicht komplett dasselbe sein, denn ich allein würde mir da nicht reichen und da ich tatsächlich froh bin
    merke ich auf dem richtigen weg zu sein^^ :)
     
    sikrit68 gefällt das.
  5. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    1.711
    Erkenne dich selbst!
    Wir können nur im Inneren erkennen wer wir wirklich sind und auch nur dort suchen.
    Die Sinnlosigkeit im Außen zu suchen, wird mit dieser Geschichte mehr als deutlich gemacht. :)
     
    sikrit68 gefällt das.
  6. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    16.853
    Werbung:
    War ja zu erwarten

    Wer sich mit den eigenen Theorien schon in der Formulierung hinter dem distanzierten, sicheren "man" und "wir" versteckt- mag ja in Wahrheit nicht antreten- mit einem verbindlich ICH..

    Und hat sein Ich dann auch noch nicht erkannt. Fürchtet wohl tatsächlich, dass sich das
    bewahrheiten könnte ...
     
  7. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    16.853
    Dein Nein haben wir aber auch gemeinsam.

    Ich sage auch NEIN - zu deiner Theorie. Es ist deine und für dich gültig. Nicht allgemein verbindlich und zwingend gültig für Andere mit.

    Und nicht mal du selbst willst da mit einem Ich dahinterstehen oder damit persönlich in Verbindung gebracht werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2019
    NuzuBesuch gefällt das.
  8. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    16.853
    Wenn man immer eins ist und war mit Gott- muss man keinen Schlüssel suchen für etwas was schon da ist und immer da war.

    Nur erkennen, was ist - dass es so ist. Die Wahrheit ist immer einfach. Kompliziert macht es gerne der Verstand und das sogenannte Ego.


    .
     
    NuzuBesuch, Montauk, Suraja13 und 3 anderen gefällt das.
  9. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    18.273
    Welche Theorie ( n)?
    Ich sagte, die Sprache ist unzureichend, weil sie immer Bezugspunkte braucht.
    Deshalb ist alles, was wir sagen falsch - WIR sprechen alle Deutsch.

    Was du in Post #28 schreibst, darin stimmen wir beide überein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2019
  10. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    7.968
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    da ist eine Menge an "theorie" und Vorstellung, die meineserachtens keine konkreten bezüge suchen sondern die Vorstellung wird den tatsächlichen Verhältnissen übergestülpt, da die Kategorien hier komplett fest sind, wird es keine tatsächliche daseinsbeschreibung sein können, so meine sicht

    "ich weiß schon von vorneherein" zeigt solch ein überstülpen, gar nicht hinschaun, auch nicht hinhören, da kommt gleich die ausstechform

    man kann so sagen> solange Du Dich noch nicht selbst erkannt hast, ist jede Beschreibung über den anderen > falsch...denn erst wer zum wahren wesen vorgedrungen ist, sieht auch das wahre wesen des anderen und ist nicht in verzerrten Trugbildern gefangen
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2019
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden