1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Fuß hängt an der Wohnzimmerdecke!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 13. November 2010.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Traum vom 11.11.10

    Hallo,

    Ich träumte, das ich in meinem (fremden) Wohnzimmer bin und da sah ich plötzlich einen Fuß, der an der Wohnzimmerdecke hängt !!!
    Ein nackter Fuß! Waaaas? ich fand das komisch und ungewöhnlich im Traum.

    Der hing dort sehr lange. Nach einer Weile überlegte ich, ob denn dieser Fuß künstlich ist oder ob der Fuß menschlich ist? Denn das konnte man nicht genau erkennen.
    Ich nahm also einen großen Schrubber und kitzelte und schrubbte an dem Fuß, der aus der Decke hängt.

    Tatsächlich der Fuß war menschlich. Es sah lustig aus, wie sich die Zehen bewegten, nachdem ich mit dem Schrubber probierte.

    Der Fuß hing noch lange an der Decke.
    Dann später fiel ein Junge herunter von der Decke in mein Zimmer.
    Der Junge hatte lange schwarze Haare, war ca. 9 Jahre alt und Ausländer, dunkelhäutig.
    Es fiel im Traum auf, dass der fremde Junge dunkelhäutig war.

    Ich schaute nach oben auf die Decke - da war jetzt ein Loch drin, wo der Fuß drin hing. Ein Loch zur oberen Wohnung.

    Sehr Abstrakt der Traum ?
    Bitte um Deutung, danke!

    lg Wally
     
  2. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Vielleicht steht der Junge für eine Aufgabe, die Dir vom Himmel fällt.
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo,

    vielleicht.

    Zuerst dachte ich an den Spruch nicht mit den Beinen auf der Erde stehen - aber keine Ahnung.
    Das ein Fuß an der Decke hängt und ein dunkelhäutiger fremder Junge dann runterfällt - ist mir echt vollkommen Abstrakt. :)

    Lieben Dank!
     
  4. Lemontree

    Lemontree Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Hallo Wally :)

    Hmm... folgender Gedanke kam mir gerade. Ein Fuß, mit dem steht man eigentlich ja auf der Erde. Nun hängt er an der Decke und die Frage stellt sich: Wo hast Du vielleicht Deine Erdung verloren. Oder stehst Du gerade vor einer Entscheidung? Wohin gehe ich?

    Ein Fuß symbolisiert doch auch den Standpunkt, die eigene Überzeugung und man benötigt den Fuß, um seinen Weg zu gehen. Wenn der Fuß nicht richtig funktioniert, weil er eben nicht an seinem Platz ist, wo er hingehört, dann werden wir am weitergehen gehindert, oder hindern uns selbst daran.

    Für mich lesen sich Deine Träume so, dass wirklich eine seelische und geistige Veränderung in Dir vorgeht.

    Der junge, der von der Decke fällt könnte ein Wesenanteil von Dir sein, der plötzlich zu Dir zurückkehrt. Ich denke da gerade auch sehr stark an Dein inneres Kind.

    herzliche Grüße
    Lemontree
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen