1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Zeit und das Leben an sich sind eine Illusion

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von okidoki, 31. Oktober 2006.

  1. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    Werbung:
    Die Zeit ist nur eine Einbildung. Der Grund dafür ist einfach: Es ist noch nie etwas in der Vergangenheit passiert, und es wird auch nie etwas in der Zukunft geschehen. Alle Dinge geschehen in der Gegenwart. Auch die Dinge der Vergangenheit waren Gegenwart, als sie geschahen. Jetzt existiert nur noch eine Erinnerung an die vergangenen Ereignisse. Das Erinnern aber ist wieder ein Ereignis im Jetzt.

    Deshalb sind Gespräche über die Vergangenheit oft fruchtlos. Die Menschen können sich nicht einigen, wie die Vergangenheit wirklich war – einfach, weil es die Vergangenheit nicht gibt. Es gibt nur eine Erinnerung an die Vergangenheit – und diese Erinnerung kann bei verschiedenen Menschen sehr verschieden sein.

    Dasselbe gilt für die Zukunft. Zukunft existiert nur in Form von Vorstellungen, Planungen und Projektionen. Jedes Vorstellen und Planen geschieht aber im Jetzt. Die Zukunft ist so lange unwirklich, bis sie zur Gegenwart geworden ist. Bis dahin sind nur die Planungen wirklich.



    Zeit ist überhaupt nicht kostbar, denn sie ist eine Illusion. Was dir so kostbar erscheint, ist nicht die Zeit, sondern der einzige Punkt, der außerhalb der Zeit liegt: das Jetzt. Es gibt sonst nichts. Die ewige Gegenwart ist der Raum, in dem sich dein ganzes Leben abspielt, die einzige Kraft, die beständig ist. Das Jetzt ist das Einzige, was dich über die Grenzen deines Verstandes tragen kann.


    Hat man das verstanden – und zwar auf eine innere Weise verstanden, die über das Verstehen mit dem Geist weit hinausgeht -, beginnt das Leben sich grundlegend zu verändern. Man spürt die Kraft des Jetzt, und es beginnt eine Transformation. Im Jetzt lösen sich alle Probleme auf, das Leiden verschwindet. Man beginnt, das Geheimnis des Buddha zu erahnen: Nichts ist wirklich schlecht; schlecht wird es erst durch die eigenen Gedanken.

    Oder wie denkt ihr darüber?

    LG Oki
     
  2. Atalvin

    Atalvin Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Linz
    Ich stimm Dir voll und ganz zu.

    Die Zeit ist nur ein Konstrukt des Menschen, um sich das Leben zu erschweren, er hat es nur leider vergessen das er sich diesem Konzept das wir Zeit nennen Unterworfen hat. Beschäftigst du dich mit Advita?
     
  3. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    nein,mit Buddhismus wohl....

    LG Oki
    :)
     
  4. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    im Grunde stimme ich dir zu: Die Zeit ist eine Illusion..

    Aber innerhalb der Materie - die selbst auch nur Illusion ist - ist die Zeit wahr.
    Denn ohne Zeit gebe es keine Bewegung, es wäre alles statisch...

    daraus schließe ich:
    Die Zeit ist genauso wahr wie die Materie...


    Vergangenheit und Zukunft gibt es nicht, aber die Zeit exestiert!

    (klar stimmt es nicht, es ist nur eine Theorie)

    was sagst du dazu!?
    bzw. wie kann man beides vereinen!?

    mlg
    -HaZe
     
  5. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel

    Hi

    In dem Universum in dem wir als Otto Normalverbraucher leben und
    alles nur beurteilen können aufgrund unserer 5 Sinne,
    mag die Zeit und die Materie ja real sein....

    wenn man aber weiter ist in seiner spirituellen Entwicklung
    und weiss das alles nur aus demselben Stoff besteht,
    eigendlich alles Eins ist....
    und das in der Ewigkeit....
    die Essenz ,die Beständigkeit der Energie ewig ist...
    hat der Begriff Zeit und Materie keine Bedeutung mehr....

    LG OKi
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    Das hast du wunderschön gesagt!

    ich glaube ich hab mich nicht klar genug ausgedrückt:
    also wenn für dich die Materie nur Illusion ist(ist sie aufjedenfall) dann ist auch die Zeit Illusion...
    aber wenn man INNERHALB dieser Illusion lebt und sie als "nicht-illusionär" sieht, dann ist jede illusion die damit zusammenhängt ebenfalls nicht-illusionär(wollte den begriff real nicht verwenden)
     
  7. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Ja.

    Das wurde im Forum schon oft durchgekaut.
    Ich würde mal sagen:
    Nur die Gegenwart, das ewige Jetzt, ist erlebbar und in sofern existiert nur die Ewigkeit des Moments.
    Gleichzeitig geschieht erfahrbare Wandlung.
    Meine Kinder, die ich einmal geboren habe im JETZT, sind JETZT fast erwachsen. Ihre Geburt liegt aber in irdisch empfundener Zeitlichkeit Jahre zurück. Und ich erlebte Zeit vor ihrer Geburt und erlebte zwei Jahre mit einem Kind zwischen den zwei Geburten... nur als Beispiel.
    Da kommst du nicht drumrum Okidoki.
     
  8. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    Hi Saraswati

    Auch die Dinge der Vergangenheit waren Gegenwart, als sie geschahen. Jetzt existiert nur noch eine Erinnerung an die vergangenen Ereignisse. Das Erinnern aber ist wieder ein Ereignis im Jetzt.
    Also folglich auch die Zeit Illusion..
    Denn Materie und Zeit sind unabdingbar miteinander verwoben...
    Materie war zuerst.....
    Erst als es ein Hier ,ein Dort und den Raum dazwischen gab ,konnte man die Zeit definieren....von hier nach da....
    ohne Materie gibt es auch keine Zeit....
    Materie ist Illusion...
    Zeit setzt aber die Materie vorraus
    bekanntlich ist alles Energie...
    Also ist die Zeit auch eine Illusion...
    LG Oki

    :zauberer1
     
  9. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    danke @ Saraswati...

    genau das hab ich ja beschrieben....
    entweder beides oder garkeines...
    Du lebst nunmal in dieser Illusion, und deshalb ist es real... ;)

    verstehst du was ich meine!?
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalom Alechem

    schon komisch, dass man immer die Grundlegendesten erfahrungen des menschen negieren will, und die Grundlegendest Erfahung ist das verstreichen von Zeit

    mfg

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen