1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Die vorgetäuschte Seelenverwandtschaft

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Evatima, 19. Juni 2019.

  1. Evatima

    Evatima Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2019
    Beiträge:
    2.100
    Werbung:
    Hallo Leute
    Vor wenigen Tagen wurde ich von einem Mann in meinem Alter (50) über Instagram angeschrieben. Er schrieb mir gleich großartig von Seelenverwandtschaft und Suche nach der großen spirituellen Liebe. Ich ging erstmal auf das Gespräch ein, merkte aber schon sehr bald, dass mir da der Himmel auf Erden vorgelogen wurde. Ich googlete nach ähnlichen Geschichten, die er mir vorgaukelte und wurde sogleich fündig: Es handelt sich um einen sogenannten Romantic Scammer mit gefakten Daten und gestohlenen Identitäten und Fotos.

    Zum Glück gehe ich sehr sorgsam mit meinen Daten um und verriet auch nicht meinen Wohnort. Ich meldete ihn auch gleich bei Instagram und ebenso bei der Polizei, als der damit konfrontierte Betrüger mich daraufhin mit Morddrohungen einschüchtern wollte. In seinem Profil standen lauter Frauen ab 50, also eine Art Enkeltrickbetrug, nur auf die romantische Schiene bei Frauen, die noch nicht so internetgefestigt sind wie die jüngere Generation.

    Deshalb wollte ich das hier mal durchgeben. Es gibt laut meiner Recherche viele Medienberichte dazu, weiter ellenlange Listen von entlarvten Romantic Scammern, ebenso Foren, die sich darauf spezialisiert haben. Das Thema wird von Betroffenen oft schamvoll tabuisiert, da die Reingefallenen erpresst werden mit intimen Fotos, Daten und Morddrohungen.

    Und wie sich nun zeigt, spezialisieren sich diese Betrügerbanden, die es letztlich auf das Geld der "Seelenverwandten" abgesehen haben (aber durchaus auch lästige Stalker direkt vor der Haustür werden können, solche Fälle gibt es auch), auch auf das Thema Seelenverwandtschaft. Also passt auf! Diese Betrügerbanden wissen genau, wie sie sich verkaufen müssen und welche Worte funktionieren. Sie verfeinern ihre Techniken immer mehr, damit sie nicht so schnell auffliegen.
     
  2. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    4.153
    ^^Schön, dass Du warnst. Bei mir wäre so ein Seelenpartner etc Gedönse der Moment, wo ich sofort die Biege machen würde.
    1.glaube ich nicht an diese Geschichten und 2. würde ich mir, egal ob Betrüger oder wahrhaft Glaubende, so was nicht ans Bein hängen wollen.

    Gruß

    Luca
     
  3. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.273
    Noch schlimmer sind astrale Stalker
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  4. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    ich hatte da auch mal eine kurze erfahrung auf twitter...er meinte er würde mich lieben...so sehr lieben, nach gefühlten 2 min...und ob ich denn geld schicken könne, weil er ws zu essen braucht...er wohnt im Kriegsgebiet (wirklich, was zur emotionalen erpressung natürlich wesentlich beiträgt)...

    ich hab ihn gefragt ob er mich veräppeln möchte, aber angezeigt hab ich da nix

    ja....auch Frauen machen das....wohl haufenweise wie ich das in einer Doku mal gesehen habe
     
  5. Evatima

    Evatima Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2019
    Beiträge:
    2.100
    Das müssen aber nicht unbedingt Frauen sein, sondern die Täterschaft gibt sich als Frau aus. Die Fotos - ob Mann oder Frau - sind allesamt aus Netzwerken gestohlen, fremde Federn, meistens gut aussehende Persönlichkeiten mit einem gewissen Etwas, was ankommt bei der Zielgruppe.
     
    east of the sun gefällt das.
  6. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    8.183
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ja....aber das machen trotzdem auch Frauen, wie gesagt, das hab ich in einer Doku gesehen, da haben Frauen dazu ausgesagt...teilweise aus ganz armen verhältnissen...
     
  7. Evatima

    Evatima Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2019
    Beiträge:
    2.100
    Ja, sicher, das auch, aber die Polizei berichtet vermehrt von mafiös organisierten Banden, die das professionell aufbauen mit mehreren Tätern. Deshalb sollte man seine Daten auch gut absichern, E-Mail-Wechsel, wenn diese bekannt. Die haben technisch weitgehendere Möglichkeiten.
     
  8. Evatima

    Evatima Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2019
    Beiträge:
    2.100
    "Mein" Romantic Scammer wurde übrigens sofort von Instagram gelöscht nach meiner Meldung. Deshalb wollen solche Täter auch bald auf Whatsapp und E-Mail ausweichen, damit der Kontakt auch nach Löschung durch Meldung von Misstrauischen noch weiterbesteht, denn das geht ja parallel mit vielen Frauen. Whatsapp löscht solche Fake-Profile übrigens auch, wenn man sie über deren Profil meldet (nur melden und noch nicht blockieren, falls man die Daten noch braucht für die Polizei, am besten alles abspeichern).
     
    Loop gefällt das.
  9. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    4.635
    Die Strategien vom Pick Up Flirten machen auch vor spirituellen Themen keinen Halt, egal ob online oder offline.

    Die Gesprächsführung funktioniert nach Protokoll. Mit Liebe hat es nichts zu tun, eher mit kalkuliertem Drücken auf Knöpfe, die gut funktionieren (Love Bombing).

    Wenn Betrügerbanden am Werk sind, dann wird man z.B. von einem Profil angeflirtet, und die anderen unterstützen dieses Profil. Es kommen dann z.B. ein dutzend gefakte Bestätigungen dieser vorgetäuschten Seelenverwandtschaft... das ganze ist wirklich trickreich aufgebaut.

    Man kann sowohl im Internet als auch offline solche Vorgehensweisen beobachten.

    Zum Glück hast Du den Braten gerochen @Evatima und warnst davor.

    LG
     
    Evatima gefällt das.
  10. Mehr

    Mehr Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    37
    Werbung:
    Also ganz ehrlich, so ein direktes Gesülze im Chat kann man doch nur "kopfschüttelnd" Verabschieden oder? Es ist leider sehr traurig, dass manche Menschen sich so sehr sehnlichst einen Seelenverwandten suchen, dass sie darauf anspringen...

    Aber gut, dass du nochmal davor warnst...
     
    Evatima gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden