1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Vase des römischen Kaisers

Dieses Thema im Forum "Kreativität & Spiritualität" wurde erstellt von Romulus, 23. Oktober 2014.

  1. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    28.960
    Werbung:
    ein breites Spektrum an Feedbacks von sanfter Wahrnehmung bis vibrierender Interpretation lässt den Kaiser lachen und denken über menschlicher Haltung und Blicke, die den Wesen entspringen.
     
  2. urany

    urany Guest

    Du meinst, es gibt keinen anderen Grund zur Freude, als dass die Vase ein Loch hat?

    Im Name von Chiron und Agape.
     
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    Vase ohne Loch waere an sich als Kunst-Objekt möglich, aber zugleich kein Gebrauchsgegenstand, was nunmal eine Vase sein soll. Als Eventualitaet für alle Faelle. Wir könnten an dieser Stelle über Sinn und Unsinn von Vasen sinnieren. Ich schrieb bereits, ich faende diese Vase als Geschenk sehr ansprechend, wüßte sogar auf Anhieb einen dazu passenden Adressat, und das gar hier im Forum.

    Aber nochmal zu meinen Wahrnehmungen:

    zu Stößel/Dildo -Behaelter...da ich einige Mörser und die dazugehörigen Stößel mein eigen nenne, bewahre sie anmutigst in einer italienischen - Oh, Elend! - industriellen Keksdose (beinah einen Link zu Chiron würdig) auf. Und ein weiterer folgte sogleich, wenn Chiron astrologisch angedacht würde, wie beim Mörsern von Körnern und Samen für einen Heiltee.

    Und Hauspantoffel! Du Freude spaeter Lebensjahre, liebliche Begleitung an winterlichen Tagen, in einer Wohnung bar jeden Teppichs, die leidliche Kaelte vom Boden strömend vom Leibe fernhaltend, so von Erkaeltungserkrankungen bewahrend, liebevoll die Füsse umarmend, sie in Geborgenheit wiegend. Oh Du geliebter Hauspantoffel, dieses Objekt waere ein würdevoller Denkmal deiner zahlreichen Segen, die Du Kaiser Romulus gebracht haben könntest !

    Somit schließe zugleich Deine Wahrnehmung mit ein. Freudigst.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Oktober 2014
  4. urany

    urany Guest

    Danke für die Ausführungen GO. Beinahe-links zu Chiron find ich nicht nötig. Ich hab ihn für mich gemacht. Aber ich denke, nicht nur.
     
  5. Greenorange

    Greenorange Guest

    meine nicht mütterliche deutsche zunge hat mich im stich gelassen, aber mir wars wichtig. beinah schlicht deshalb, weil Dein Post mir meinen persönlichen Bezug zu Chiron vergegenwaertigt hat.
     
  6. urany

    urany Guest

    Werbung:
    O.k. verstehe.:umarmen:
     
  7. Greenorange

    Greenorange Guest

    :D so wars wieder nicht gemeint, ich weine nicht ;)

    nett ists allemal :umarmen:
     
  8. urany

    urany Guest

    Na, das nehm ich doch mal an.:D

    Vielleicht ist Harmonie eine Illusion, aber ich schätze sie halt.:)
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest

    Sieht aus wie der Schlund eines Fisches.
    Mit Schuppentreppen.
     
  10. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Jeppp, ein Weihnachtskarpfen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden