1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Prophezeiungen von Celstine

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Felicia 2, 18. Februar 2005.

  1. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo.....

    Ich die Prophezeiungen von Celestine vor ca. 8 Jahren das erste mal
    gelesen.War damals so begeistert, dass ich heute auch noch immer
    wider zu dem Buch greife.Habe auch das Handbuch dazu und schaue
    da immer wider rein.
    Ich dachte mir oft wenn da irgendwo eine Arbeitsgruppe wäre ich würde
    gerne mitmachen.Ich hatte mir auch überlegt, selbe eine Gruppe auf
    die Beine zu stellen aber dazu fehlte mir dann doch der Mut.
    Vielleicht finde ich im Forum Celestine Fans, würde mich echt freuen
    über Austausch.

    Gruß Felicia 2 :)
     
  2. allmächd

    allmächd Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    371
    Ort:
    5 Fuss links- dann 4 fuss hoch
    ich war damals genauso begeistert! ich bin aber in einen halben wahn reingerutscht- denn ich hab alles was zwischen menschen passiert nur noch als spiel des Energie abhemens und gebens gesehen- das ging soweit dass ich damals meine Mutter angeschriehen habe- wieso sie nicht kapiert was abgeht- und wieso sie mir immer energie abziehen muss!

    ist schon echt interessant- doch mittlerweile hab ich so einiges an büchern gelesen und ich find- dass das celestine buch ziemlich "billig" geschrieben ist

    trotzdem fand ichs gut- und bin auch immernoch davon begeistert- auch wenn ichs mir kein zweites mal durchlesen kann- weils dann echt billig erscheint- und so simple zusammengestöpselt
     
  3. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Ich bin begeister von den Bücher. Beim ersten Lesen bin ich garnicht klar gekommen, hab einfach den Draht nicht gehabt.Beim zweiten Mal habe ich einiges mehr begriffen. Es ist einfach geschrieben und deshalb auch gut verständlich. Ist meine Meinung. Wobei ich Inhalte eines Buches nie völlig eins zu eins übernehme, es gibt auch hier Kapitel, die ich nicht nachvollziehen kann oder will.
    Alles Liebe
    Elke
     
  4. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo allmächd

    Hast recht das Buch kostet nur ca.11 Euro ist echt billig.ggg
    So Spaß beiseite,ich habe auch die Erkenntnis von Celestine
    und ich schaue mir das heut noch durch.Bin mir jetzt ganz :maus:
    klein vorkommen seufz

    Gruß Felicia 2
     
  5. Hay Felicia,
    geht es hier um aussersinnliche wahrnehmung?

    lg
     
  6. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Damals hast Du dann den Sinn des Buches aber auch nicht so recht verstanden, oder? Denn andere Menschen anmachen, dass sie einem Energie abziehen, war nicht der Sinn des Geschriebenen. Es ging da mehr um die Interaktion zweier Menschen und die Verantwortung die da jeder für sich trägt.
    Wie alt warste denn da?
    Liebe Grüße
    Elke
     
  7. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    is schon ein zeital her dass ich das gelesen hab.. da war ich so 13 oder 14 (alo schon so 6 jahre her).. ich fands damals sehr interessant gerade weil es nicht so absolut esoterisch geschrieben ist.. gab ziemlich viel dass man aus dem buch rausholen konnte.. das arbeitsbuch hat mir allerdings dann nicht so gut gefallen..
     
  8. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Elke B

    Schön das es dir auch gefallen hat.Ja, ich glaub es ist auch gut so das
    man sich nur das herausholt was für einen passt.
    Ich benutze es (das Arbeitsbuch) schon manchmal wie ein Orakel wenn
    ich bei einer Herausvorderung nicht weiterkomme nehme ich das Buch
    denk an ein Thema und schlag es auf und habe schon oft hilfreiche
    Treffer gehabt.
    Es ging auch mir so bei einigen Erkenntnissen bin ich nicht weiter-
    gekommen.
    Wünsche dir weiterhin alles gute Felicia 2
     
  9. enqui

    enqui Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2005
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Graz
    he

    hab die prophezeihungen ca. vor einem jahr gelesen, weil sie mir empfohlen wurden, habe damals schon gewusst im inneren das die menschenlichen beziehungen zueinander nicht so einfach ablaufen können...

    war ziemlich begeistert von dem buch und muss sagen, habe damit meinen weg begonnen zu gehn, meine denkensweise über diese welt etwas geändert und versuche mein bestes zu geben :banane:
     
  10. Werbung:
    Hallo an alle!
    Mich schockiert es doch, hier zu gedanken zu lesen, die glauben durch außersinnliche wahrnehmung die rätsel der existenz des lebens, oder zu den sinn des lebens zu gelangen. Kann mir hier einer sagen, was diese verwandlung des menschengeistes zu einer außersinnlichen reingeistigen macht dem leben auf dieser erde bringen soll? Was will eine geistige macht? "gott" gleichsein?
    "gott" selbst sein?...das wird es wohl sein!
    Allein der begriff "außersinnlich" müsste jeden geist wachrütteln!
    Ja, die menschheit schreitet zu einer tiefgreifenden veränderung zu, aber nicht zur tiefe der seele, sonder zur tiefe des reingeistes, zum machtspiel des üblen. Wieso denkt hier keiner nach, was dieser entwicklungsschritt des menschen alles vernichtet, was dieses geistige machtwesen an not und elend bringt, was dieser reingeist an mitleben auslöscht!
    Für mich ist dieser roman eine aufforderung zur machtbildung des geistes.
    Mir fällt hier die situation des gefallenen engel ein, er wollte "gott"gleich sein...

    Mir ist es egal, wenn ich damit hier als geistig "arm" erscheine...

    dem geistig "armen" gehört das Himmelreich!

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen