1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die Lithotherapie

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Salrina, 3. Mai 2012.

  1. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Werbung:
    Hier mal eine Erklärung über die Lithotherapie die bestimmt alle kennen die mit Edelsteinen arbeiten.

    Die Lithotherapie
    Zahlreiche Mythen und Geschichten ranken sich um die Heil- und Zauberkraft der Edelsteine, denen von alters her geheimnisvolle Kräfte zugeschrieben werden. Die Lithotherapie gilt als ganzheitliches Therapieverfahren. Grundgedanke dieser Therapieform ist, dass es vier Reiche gibt. Das Mineralreich, Das Elementenreich, das Pflanzenreich und das Tierreich.

    Diese Teilaspekte stehen miteinander in Verbindung. Die körperliche und geistige Entwicklung des Menschen sind abhängig von dem natürlichen Kontakt mit dem Mineralreich. Berichte über die Verwendung von Edelsteinen zu Heilzwecken gibt es aus fast allen antiken Kulturen. Die ältesten stammen aus dem 4. Jahrhundert vor Chr. aus sumerischen Ursprungs und stammen von den alten Babyloniern, die Edelsteinmedikamente in Form von Elixieren, Pulvern und Pasten herzustellen vermochten. In Indien verstand man sich von alters her darauf, die getrübte Aura des Menschen mit heilenden Steinen wieder herzustellen, sodass die kosmischen Schwingungen erneut ungestört in den Mensch eindringen konnten.

    Wie wirkt die Lithotherapie?
    Die Anhänger der Lithotherapie gehen von einer Wirkung der Edelsteine auf die seelische Ebene aus. Die Wirkung der Edelsteine bestünde darin, dass die ausgesandten Schwingungen sich entweder durch Boten, wie Wasser oder Wein, durch die Haut oder durch Aufnahme über die Sinnesorgane auf den Menschen übertragen lassen und ihre Energien auf das zentrale Nervensystem ausschütten. So könnten dann die Edelsteine auf mentaler Ebene auf Krankheitsursachen einwirken und einen heilenden Einfluss auf sie ausüben.

    Wie wird die Lithotherapie angewandt?
    Die Kunst des Heilens mittels Edelsteinen liegt in der Erzielung der Übereinstimmung von spirituellen, physischen sowie psychischen Kräften im Menschen und vermittelt uns dadurch die Übereinstimmung von Seele und Körper.

    Behandlungsmethoden in der Lithotherapie
    Die einfachste Methode der Lithotherapie ist das Tragen des oder der Steine am Körper, unabhängig von Schmerzen oder bestimmten Körperstellen oder Hautzonen. Diese Anwendung erfolgt meist über mehrere Tage oder Wochen. Eingesetzt werden können diese als Rohsteine, Schmeichelsteine, Donuts, Anhänger oder Edelsteinketten. Die effektivste Art der Anwendung ist, die Steine auf die Körperstellen zu legen, wo sich das jeweilige seelische Problem körperlich manifestiert. Hierbei lösen sich sowohl die seelischen Ursachen als auch die dadurch entstandenen energetischen Blockaden auf. Teilweise werden die Edelsteine zusätzlich zur äußerlichen Anwendung auch innerlich, in Form von Edelsteinwasser, eingesetzt. Dieses Edelsteinwasser wird ähnlich wie die Blütenessenzen der Bachblütentherapie hergestellt. Oberstes Gebot bei der Behandlung mit Edelsteinen ist jedoch Ruhe und Konzentration. Zur Schaffung dieser Atmosphäre wird häufig gedämpftes Licht und Entspannungsmusik oder eine Aromalampe eingesetzt.

    Wann wird die Lithotherapie angewandt?
    Wie alle Naturheilverfahren kann auch die Edelsteintherapie nur als unterstützende Therapie gelten, keinesfalls als einzige Therapie, um ein organisches oder seelisches Leiden zu heilen. Als unterstützende Therapie wird die Lithotherapie zum Beispiel bei Verspannungen, Schmerzen, Unruhegefühlen, aber auch bei seelischen Problemen eingesetzt.
     
  2. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Das Steinreich

    Nach traditionellen Glauben der Indianer gibt es vier Königreiche. Dem ersten werden die Ur-Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft zugeordnet. Sie sind die Basis für alles Leben auf der Erde. Zu diesem Königreich gehören auch die Steine und Kristalle.

    Dem zweiten Königreich werden die Pflanzen zugeordnet: Bäume, Blumen, Kräuter und Gemüse sowie die Meerespflanzen. Dieses Reich ist abhängig vom ersten.

    Das dritte ist das der Tiere - aller Kriechtiere und Vierbeiner. Dieses ist wiederum abhängig von den ersten beiden Königreichen, ohne das die Tiere nicht existieren könnten.

    Und dem Menschen und damit das dem abhängigsten von allen, wird das vierte Königreich zugeordnet. Denn ohne die Ur-Elemente, das Pflanzen und das Tierreich können die Menschen nicht überleben.

    Die Bewohner der ersten drei Königreiche sorgen für Luft zum Atmen, Wasser zum Trinken, Feuer zum Wärmen, Nährstoffe zum Essen, Materialien zum Häuser bauen und Werkzeug herstellen, und vieles mehr.

    Daher sind die Ur-Einwohner Amerikas immer sehr sorgsam mit den Ressourcen umgegangen. Ehrfurchsvoll, da sie als Bewohner des Vierten Reiches stets dankbar für die Gaben aus den drei Reichen waren.

    Die Faszination die von Mineralien und Kristallen ausgeht, ist eng verknüpft mit deren Struktur und Entstehung. Wenn wir die Erde betrachten, ist dies eine Kugel aus mehreren Materialschichten, die einen flüssigen Kern umschließt. Durch Verschiebungen dieser Schichten und den dadurch entstandenen Drücken, Einlagerungen verschiedener Materialien erwachsen die unterschiedlichen Steine und Mineralien.

    Steinkristalle sind eine besondere Form. Im landläufigen Sinn werden alle Dinge als Kristall bezeichnet die eine kristalline Form haben… von der Schneeflocke bis zum Salz für das Badewasser.

    Kristalle sind nur eine bestimmte Sorte von Quarzen und bestehen aus Silizium und Sauerstoff. Sie besitzen eine sechsflächige Oberfläche, die durch die speziellen Anordnungen der Atome zu Stande kommt. Man unterscheidet in sechs verschiedene Formen: kubische, rhombische, monokline, trikline und hexagonale Kristalle.
     
  3. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Steine und ihre Wirkung auf Mensch und Aura

    Jeder hat sie schon mal gesehen aber keiner hat sie so genau beobachtet sondern ist einfach nur an ihnen vorbei gelaufen.... Steine.

    Manchmal aber, hat man das, wenn man einen Weg entlang geht, so ein Stein einen anspringt und der Stein wunderschön aussieht. Das wäre dann dein Stein.
    Von deinen Stein sprechen wir wenn wir einen Stein haben der uns quasi anlächelt und auffordert mit zunehmen, der uns gut tut und der uns einfach verzaubert.

    Steine sind seit jeher also seit Menschengedenken schon mit einer Heilkraft ausgestattet die ihnen die Natur gibt. Sei es gegen Husten oder Fieber, gegen Magen und Darmerkrankungen. Leider ist es der Wissenschaft noch nicht gelungen dieses zu beweisen. Deswegen geraten Steine immer mehr im Hintergrund der normalen Medizin.

    Nun mit der Zeit kommen Steintherapeuten immer mehr zum Vorscheinen und die Interesse ist sehr groß wieder dort anzufangen wo früher die "Hexen" aufgehört haben.
    Steine therapeutisch wieder einzusetzen, sei es als Wasser, als Öl oder als Handschmeichler und Trommelstein. Steine erobern unsere Praxis.
    Da es sehr viele Sorten der Edel und Heilsteine gibt benutzen wir nur eine bestimmte Auswahl je nach Geschmack des Therapeuten.
    Schon beim Ansehen des Klienten sollte ein guter Steintherapeut wissen, welcher Stein bei wem angebracht ist, ohne dass er je den Menschen gesehen oder gesprochen hat. Es ist so ähnlich wie eine Irisdiagnose wo man nur ein Blick ins Gesicht wirft und man weiß was der Patient hat.

    Nur hier ist es unter anderen auch noch so das man zwar recht hat mit den Stein aber dennoch möchte der Klient einen anderen viel schöneren Stein probieren. Man sollte es auf jedenfalls gewähren lassen, denn Steine suchen sich den Menschen aus der eine Behandlung braucht nicht umgedreht. Mag sein das gerade beim Klient Herrn X ein Türkis idealer Begleiter ist er sich aber eher für ein Blutachat interessiert weil der so schön kräftiges Rot hat. Dann sollte man den Herrn X auch den Blutachat berühren lassen und sich beschreiben lassen was er fühlt, wenn er den Stein so in der Hand hält, ob sich da Träume und Wünsche auftun, ob er sich besser fühlt, wenn er das bejahen kann so hat er der Herr X sein Lebensstein gefunden und wird mit ihn glücklich sein und vor allen auch zufrieden.

    Ein Lebensstein hilft seine Ängste zu kontrollieren, seine Schwächen auszugleichen, seine Krankheiten zu besiegen durch die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Daher ja auch der Name Lebensstein.

    Wer viele Edel und Heilsteine hat, wird sie sich sicherlich auch schon sortiert haben und meist auch schon katalogisiert haben. Er weiß wo und welchen Stein er einsetzen muss. Viele Anfänger machen es meist so, dass sie die Steine nicht einzeln, sondern in ein gemeinsames Gefäß tun um sie so den Ursprungserkrankungen zu zuordnen.
    Dies ist ein fataler Fehler denn Steine möchten gerne für sich sein, Sorte für Sorte und nicht Erkrankungen mit Erkrankungen. Ein Stein hat auch schon von der Natur aus mitgegebene Reinigungskraft ihrer selbst.

    Auch wenn man viel ließ das die Steine gereinigt werden müssten weil sie ja voll mit Negative Energie sind wurde es bisher nicht nachgewiesen das, wenn man ein Stein nicht gereinigt hatte, der dann nicht mehr geholfen hat. Nun sei auch nebenbei gesagt es gar keine Negative Energie gibt sondern es handelt sich letztlich nur ein Energieflussstörung im inneren des Lebewesen. Negative Energie kann man weder Absaugen noch sichtbar machen, auch ein Bad hilft nicht dagegen. Da es keine Negative Energie gibt kann somit diese auch nicht auf den Steinen übertragen werden.

    Auch geht der Mythos um, dass man Steine nur im Dunkeln lagern darf. Auch das ist nicht richtig, denn in der Natur bekommen Steine sowohl Tages als auch Nachtlicht ab. Wenn sie in einer Mine gefunden werden und zu Tage gebracht werden, kümmert Sich keiner darum, sie gleich mit einen Lichtdichten Tuch abzudecken.

    Ganz im Gegenteil passiert, sie stehen da noch wer weiß wie viele Tage rum bevor sie weitergeleitet werden. Wenn es so wäre das sie zerfallen sobald sie mit Tageslicht in Berührung kommen dürfte es relativ wenige Steine geben oder? Steine sind das ganze Jahr über allen Wetterverhältnissen ausgesetzt, egal ob Regen, Schnee, Sturm, Kälte, Wärme oder Sonne.

    Leider wissen das nur wenige und die meisten bekommen beigebracht dass man Steine mit anderen Steinen zusammenlegen muss um sie so zu entladen. Für meine Erkenntnis ein Mythos das sich hartnäckig hält.




    Was bewirken Steine

    Steine bewirken dass sich die Aura einen Menschen wieder normalisiert und somit eine besondere Kraft aktiviert wird. Menschen merken selber dass es ihnen seit sie den Stein haben viel besser geht als davor. Sie glauben an diese geheimnisvolle Kraft und geben den Stein auch niemand in der Hand aus Angst dass der Stein seine Wirkung verliert. Steine streuen genauso wie Licht Photonen aus die auf unseren Körper treffen, dort die Information geben die unser Körper braucht. Die Aura eines Menschen ist die Ausstrahlung die jeder wahrnimmt, sie entscheidet ob wir einen gut oder schlecht finden. Es gibt Menschen die eine Aura sehen und fühlen können, Sie haben sich darauf trainiert dieses zu fühlen und im geistigen Auge zu sehen. Andere wiederum können schon nach dem ersten Blickkontakt mit einem Menschen ihn richtig einschätzen und beschreiben. So gibt es eine Vielzahl von Heilern und jeder muss für sich den richtigen suchen. Wie? Eigentlich ganz einfach, sobald man Sympathie für einen Menschen empfindet ist er der richtige um Über seine Sorgen und Ängste zu sprechen.

    Steine, Aura und Mensch müssen sollten perfektes Zusammenspiel sein, ansonsten funktioniert es nicht und es werden keine Kräfte freigesetzt. Der Mensch entscheidet welcher Stein ihn zusagt und welche Farbe, diese wiederum auch ihn hilft sich selber zu finden.

    Die Heilkraft eines Steines ersetzt auf keinen Fall einen Arztbesuch oder macht von heute auf Morgen gesund sondern wirkt unterstützend als Begleittherapie.


    Steine, ein Mythos oder wirklich? Das ist Frage die unsere Wissenschaft nicht erklären kann.
     
  4. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Edelsteine und Bachblüten
    Zu den Bachblüten gibt es auch 38 Edelsteine die wie folgt aufgelistet sind. Sie entsprechen den Wirkungen der Bachblüte:

    Bachblüte.......... Edelstein
    Agrimony.......... Achat
    Aspen.................... Azurit
    Beach.................... Bergkristall
    Centaury............... Chalcedon
    Cerato.................... Chrysokoll
    Cherry Plum.......... Chrysopras
    Chestnut Bud.......... Citrin
    Chicory.................... Diamant
    Clematis.................. Epidot
    Crap Apple.......... Fluorit
    Elm.................... Granat
    Gentian............. Hämatit
    Gorse............... Helitrop
    Heather............. Honigcalcit
    Holly................. Jade
    Honeysuckle.......... Jaspis
    Hornbeam.......... Karneol
    Impatiens.......... Kunzit
    Larch................ Lapis Lazuli
    Mimulus............ Magnetit
    Mustard............ Malachit
    Oak.................. Milchquarz
    Olive................. Moosachat
    Pine.................. Onyx
    Red Chestnut.......... Rauchquarz
    Rock Rose ............... Rhodochrosit
    Rock Water.......... Rhodonit
    Scleranthus.......... Rosenquarz
    Star oh Bethlehem.... Rubin
    Sweet Chestnut ...... Saphir
    Vervain.............. Sarder
    Vine.................. Schneeflockenobsidian
    Walnut.............. Smaragd
    Water Violet...... Sodalith
    White Chestnut... Topas
    Wild Oat............ Türkis
    Wild Rose.......... Uwarowit
    Willow............... Zirkon
     
  5. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Die hier angezeigte Liste sind Steine die sehr oft verwendet werden und deren Heilwirkung auch bekannt aber wissenschaftlich nicht bewiesen ist.



    Augenachat
    Positive Wirkung auf Augenerkrankungen, Entzündungshemmend, Netzhautreizung, Gerstenkorn, Grüner Star, Abwehr, Schutz, Konzentration, Widerstandskraft, Standhaftigkeit.

    Andenopal
    Depressionen, erkennen falscher Liebe, Ängste beseitigen, Bei Prüfungsängsten.

    Apachengold
    Sammlung, Schutz, Geborgenheit, Schwangerschaft, Regeneration der Augen, Hohlorgane, Hauterkrankungen.

    Aurin Pigment
    Bewusstsein, Erkenntnis, Offenbarung, Gedankenmuster, lebensanregend, entgiftend

    Amethystquarz
    Gerechtigkeit, Meditation, Innere Frieden, geistige Wachheit, unruhigen Schlaf, Verspannungskopfschmerzen, Nervenleiden, Erkrankungen von Lunge, Haut, Darm.

    Amethyst
    Gerechtigkeit, Meditation, Frieden, Wachheit, unruhigen Schlaf, Migräne, Kopfschmerzen, Schwellungen, Prellungen, Verletzungen, Akne, Krampfadern, Trauerarbeit, Wärme, Geborgenheit, Harmonie, Atemwegerkrankungen, Durchfall

    Aktinolith
    Anregung der Ausscheidungsorgane, Entschlackung, Stoffwechselstörung, Irrtümer, geistige Sackgassen

    Amazonit
    Verspannungen, Nervenstärkend, Stoffwechselstörung, Herzbeschwerden, Stimmungsausgleichend, tiefer Schlaf, Depressionen, Vertrauen, Lebensfreude.

    Apatit
    Aufnahmefähigkeit, positive Wirkung im Darm, heilende Wirkung

    Aragonit
    Schmerzlindernd, Bewegungsapparat, Knochen, Durchblutung, Gicht, Geist beruhigend, Stressbewältigung,

    Azurit
    Nervenunterstützend, Wahrnehmung, Gehirntätigkeit, Nerven anregend, Erkenntnis, Meditation

    Almandin
    Blockaden die tief sitzend, Arthritis, Pankreas, Beine, Blutarmut, Cellulitis, Durchblutung, Energiemangel, Furunkel, Geschlechtskrankheit, Haltungsschäden, Herz, Impotenz, Knochenentwicklung, Nierenleiden, Pilzinfektionen, Sucht, Vitalität, Gedächtnis, Pessimismus, Kälte, Selbstvertrauen, Tatkraft, Depressionen

    Aquamarin
    Atemwegserkrankungen, Halsschmerzen, Schilddrüse, Akne, Hautunreinheiten, Mundspülung, Sehkraft, Selbstbewusstsein, Depressionen, Klarheit, Ordnung.

    Aventurin
    Herz, Achselschweiß, Nerven, Wirbelsäule, Rheuma, Geduld, Ausdauer, Klarheit, Harmonie, Glück, Melancholie, Einschlafstein

    Andrarit
    Einklang der Magnetfelder, Blutbildung, Leberenergie, Aufnahme von Kalzium, Magnesium, Eisen

    Augit
    Selbstvertrauen, Selbstsicherheit

    Alabaster
    Hautstein, Neurodermitis, Juckreiz lindern, Hautheilung

    Bowenit
    Hormonhaushalt, Gleichgewicht, Stress

    Bernstein
    Sorglosigkeit, Vertrauen, sonniges Gemüt, Magenprobleme, zahnende Kinder. Magen. Leber, Galle, Asthma, Atemlosigkeit, Brustschmerzen, Entzündungen, basedowschen Krankheit, bei Suizidgefahr, Lichtstein

    Baryt
    Akne, Schuppige Haut, eitrige Haut, juckende Haut, Flechten, Hautpilzen, Eiterflechten,

    Biotit
    Muskelkrämpfe, entgiftend, entspannend, befreiend,

    Beryll
    Offenheit und Voraussicht, Weitblick, Augen stärkend,

    Bergkristall
    Klarheit, Stärkung, Fieber senkend, Gegen Schwellungen, Mangel an Energie, Gefühllosigkeit, Verstärkungsstein, Wassersucht, Meditation, Übelkeit, Unwohlsein, Harmonie, Klarheit,
     
  6. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Werbung:
    Chiastolith
    Tatendrang, Ordnungssinn, Initiative fördern zum Neubeginn, Halt bei großen Veränderungen, Mutlosigkeit, Ängste und Nervenleiden

    Calcit
    Knochen, Zähne, Völlegefühl, Übelkeit, Albträume, Gedankengut, Ideenreichtum

    Chalcedon
    Heilwirkung bei Blutungen und Wunden, Fiebersenkend, Schwäche, Leukämie, Husten, Heiserkeit, Harmonie, Kontaktfreudigkeit

    Coelestin
    Hilfe bei Operationen und Schnittwunden, Narbenentstörend, Verletzungen

    Cordierit
    Stress, besänftigend, Magen, Darm, Kopfschmerzen, Migräne, Belastbarkeit, Empfindungen, Nerven, Gleichgewicht, Darm, Taubheit in den Gelenken und Nerven, Zukunft, Schwächeanfall, Wasseransammlungen, Entscheidungsstein,

    Colemanit
    Aufbau von Skelett, Knochengewebe, Knochenbrüche

    Chalkopyrit
    Energiestein, Kraft, Trauerbewältigung, Aufbau, Nervenstark, Kommunikation

    Carneol
    Bluterkrankungen, Blutstauung, Blutzucker senkend, Regeneration von Blutkörperchen, bei Nasenbluten, blutende Wunden, Blutvergiftung, Durchblutung, Abwehrsystem, Blutdruck, reinigend.

    Chrysokoll
    Fieber, Sonnenbrand, Brandverletzungen, Infektionen, Halsbeschwerden, Schwangerschaft, Blasen, Gallen und Nierenfunktion, Situationsbewältigung, Harmonie, Orientierung, Partnerschaft

    Citrin
    Entgiftend, entschlackend, Abwehrsystem, Stoffwechsel, Zuckerkrankheit mildern, Depressionen, Melancholie, Mut Selbstsicherheit

    Chromdiopsid
    Verstand anregend, Lebendigkeit, Harmonie, Lebensfreude, Apathie, Depressionen, emotionale Schwingungen, Energieverteilung, Muskelkrämpfe, Seitenstiche, Reaktionsfähigkeit, reguliert die weißen Blutkörperchen, Krebs, Leukämie, Tuberkulose unterstützend

    Dentrittenachat
    mehr Erkenntnis gegenüber Recht und Unrecht.

    Dolomit
    Selbstverwirklichung, Stabilität, Traditionsbewusstsein, fördert Calcium und Magnesium Stoffwechsel

    Diopsid
    heilend, Entzündungshemmend, Harnvergiftungen heilend, Blasenentzündungen, Nierenbeckenentzündungen,

    Dummortierit
    Infekte, chronische Bronchitis, Kopfschmerzen, Gehirntätigkeit steigern, Wahrnehmung, Ruhe, Entspannung, Stressbewältigung

    Epidot
    Lungenerkrankungen, Bronchitis, Entzündungen, Asthma

    Fluorit
    Regeneriert, stärkend, Knochen, Zähne, Haut, Arthrose, Osteoporose, Zahnfleischerkrankungen, Verstand schärfend, Intuition, Konzentration

    Feldspat
    Entzündungen, Verbrennungen, Verletzungen, Kühlend, beruhigend

    Feuerachat
    Inneren Zellen, Zellteilung, Zellaufbau, Zellwachstum, Zellentartung, Krampfadern, Krämpfe, Verengung der Gefäße, Sex, Gleichgewicht, Atemstillstand, Entwicklung körperlichen Fähigkeiten, Wirkung auf Seele und Körper, Stimmungsschwankungen, Vorurteilen, Angstzustände

    Fuchsit
    Heiterkeitsstein, Freude, Herz, Lebensfreude, Minderwertigkeit, Stress, Kreativität, geistig fitt, Ausgleich, Immunsystem, Entgiftung, Entzündungen, Heilungsbeschleunigend, Sonnenstich, Allergien, Hausausschlägen, Juckreiz, Schuppenbildung auf der Haut

    Gymophan
    stärkt Aufrichtigkeit, Selbstdisziplin und Selbstbeherrschung, strategisches Denken und Organisationstalent

    Goldfluss
    Hilfe bei psychosomatischen Störungen, Bullemie, Vielesserei, Fettsucht, Magersucht, Organismus stärkend, bei bakteriellen Infektionen, bei Magen und Darmproblemen, hilft zur positiven Einstellung, Geisteskraft steigern, Selbstmitleid, Augen öffnend, Selbstwertgefühl steigern, Erkenntnis.

    Glimmer
    Arthrose, Arthritis, Rückenschmerzen

    Gips
    Knochen und Gewebe, Zähne

    Howelith
    Entwässernd, Stoffwechsel anregend, Entschlackend, Regelt den Säurenhaushalt, gegen Aufstoßen und Sodbrennen, Magenübersäurerung, bei Entzündungen, hoher Kalziumgehalt, positive Wirkung auf Knochen, Gelenke, Nägel und Zähne, ruhigen Schlaf, negative Energieblocker, Hemmungen, Komplexe, Hilft beim Abnehmen, Rauchentwöhnung.

    Hämatit
    Lebendigkeit, Kraft, Vitalität, Eisenaufnahme, Bildung roter Blutkörperchen, Sauerstoffversorgung der Zellen

    Helitrop
    Schutz, Abgrenzung, Abwehr, Entspannung, immunstärkend, gegen beginnende Infektion, bei eitrigen Entzündungen. Ohrenschmerzen, Mutstein

    Hornblende
    Entspannungsstein, Einschlafstein, Angst, Abschirmung.
    Halit Salzstein, Harntrakt

    Holzopal
    Gelenke, Knochen, Ablagerung in Gelenken, schmerzen, beruhigend, Ausgleich,

    Jaspis Landschaft
    Verdauungsfördern, stärkt das Immunsystem, lindert Heuschnupfen und andere Allergien

    Jaspis
    Willen stärkend, Ausdauer und Verhaltens fördernd, Eisenstoffwechseln, Widerstandkraft

    Jaspis Zebra
    Unterstützt Diäten, harmonisierende Wirkung, negative Schwingungsaufnahme, Blitzableiter bei Blockaden und Stress

    Jaspis Rot
    Blutstillend, Immunsystem stärkend, Nervensystem, Erkrankungen der Leber, Magen, Bauchspeicheldrüse, Milz, Harmonische Wirkung, tiefe Entspannung, Verkrampfungen, neue Lebensenergie, Zorn Wutverhalten, Sucht.

    Jaspis Gelb
    Bei Erkrankungen der Pankreas, Leber, Galle, entgiftend, harmonisierend, Heilend auf alle Organe, Verstopfung, Durchfall, Hämorriden.

    Jaspis Leopard
    Willensstärken, Ausdauer, Durchhaltevermögen, Eisenstoffwechsel fördernd, Widerstandkraft

    Jadeit
    Knochenaufbau, Muskulatur, Fruchtbarkeit, Magenverstimmung, Übelkeit, Nierenleiden, Koliken, Nierensteine, Tugend, Barmherzigkeit, Lebensmut,

    Jett
    Gelenkschmerzen, Gelenkentzündungen, Atemwegerkrankungen

    Katzenauge
    Einfluss auf Sehnen, Nerven, Muskulatur, stärkt das Kleinhirn, Feinmotorik, kräftigt Knochen, Gelenke. Bei Nervenentzündungen, Neuralgien, Neuritis, Reinigt die Atemwege, fördert Gedächtnis und Konzentration, Wachsamkeit, Geborgenheit, Vertrauen.

    Kyanit
    Seelenstein, Ruhe, Meditation, Gelassenheit, Nervensystem, Aufbauend, Schutz, Kommunikation, Konzentration, beruhigend, heilend bei Infektionen

    Korund
    Immunsystem

    Kunzit
    Entspannend, inneres Wissen, aufgeschlossen, stark, Liebevoll, lebenssprühend, Hingabe, Demut, Bereitschaft, Stimmungsaufhellend, geistige Funktionen, Ängste Sorgen, Herzmuskulatur stärkend, Hormonhaushalt, Rückenschmerzen, Nervenleiden, Sehnenscheidenentzündungen, Zahnschmerzen, Ischias, Schilddrüse, Herz, Niere, Blutdruck, Verkrampfungen, Gefäßverengung, Herzinfarkt.

    Labradorit
    Phantasie, Erinnerung, Gefühlstiefe, Auflösen von Illusionen, gegen Kälteempfindlichkeit, Rheuma, Gicht. Kraft, Ausdauer, Erinnerungsvermögen, Aura stärkend, Stimmungsschwankungen, Stress, Wutausbrüche, Organstärkend, Hautproblemen, Juckreiz, Selbstheilung aktivierend, Immunsystem, Wirbelsäulenverkrümmung, Wetterfühligkeit,

    Lapis Lazuli
    Innere Wahrheit erkennen, Ehrlichkeit, Selbstbewusstsein, Hals, Kehlkopf und Stimmbänder stärkend, gegen Heiserkeit, Aphonie

    Leidolith
    Blockaden Lösung, Spannungen, Verdauung, Entgiftend, Gelenkbeschwerden, Hautstraffend, Denkmuster, Persönlichkeitsfördern
    Morganit Ableitende Harnwege, Blasenentzündung, gegen Ängste schizophrenes Misstrauen, Ruhe, Vertrauen.

    Marmor
    Stärkt Knochen, Sinn für Wesentliche, Zielstrebigkeit.

    Marmor Zebra
    Allergie, Gewebe und Haut stärkend, Zufriedenheit, frei sein.


    Malachit
    Unterdrückende Gefühle bewusst machen, Traum anregend, lebensanregend, entgiftend, Augenerkrankungen, Baucherkrankungen, Pilzgeflechten, Rheuma, Leukämie unterstützend heilen, Wunden, Juckreiz, Schwindel, Vergiftungen Regelbeschwerden, Galle,

    Mammutbaum
    Angenehme Atmosphäre, innere Bilderwelt, Entwässerung unterstützend, Entwicklungsprozess und Gesundung

    Milchquarz
    Fettgewebe regulierend, Organ schützend, Ausgeglichenheit, harmonisierend, Vitaminaufnahme steigern, Aktivierung von Magen, Darm, Lunge und Zirbeldrüse, Hormonproduktionssteigern, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Nervensystem, Kreislauf und Atemzentrum anregend, klärende Wirkung der Seele, Harmonie, Ausgeglichenheit

    Magnetit
    Entgiftend, Blutreinigend, entkrampfend, harmonisierend, Abnehmstein, Gefühlsschwankungen, Zufriedenheit, Hingabe,

    Mondstein
    Hormonhaushalt regulierend, Schizophrenie, Harmonie, Ruhe, Wachstum, Intuition, Hellsichtigkeit Kreativität, Sensitivität, Unterbewusstsein,

    Nephrit
    Harnwege, Blasenbeschwerden, Entgiftend, Entsäuernd, Druck von außen, Aggressivität, innere Balance, Unentschlossenheit, Zweifel, Nierenfunktion anregend, Säuren-Basen-Haushalt, Nervensystem, beruhigend,

    Obsidian Schneeflocken
    Lindert Erkrankungen und Infektionen durch Viren und Fremdkörpern, eigene Fehler erkennen, Auseinandersetzung der Realität, erkennt die Wurzel des Problems

    Obsidian
    Hellsichtigkeit, Fähigkeit steigern, Lösen von Blockaden, Schock, Traumatisierungen, Durchblutungsfördern, gegen kalte Hände und Füße, blutstillend, Hemmungen

    Orthoklas
    Magen, Darm, Lebensqualität, Seele, Sorgen, Ängste, Schnupfen, Kopfschmerzen

    Opal
    Magen und Verdauung, Anämie, Leukämie, Erkrankungen, Brustbeklemmung, Balsam für Seele, Depressionen, Angst vor Dunkelheit, Stärkt die Abwehr, Kreislauf stabilisierend, bei Nierenproblemen, Halsentzündungen, Stoffwechselerkrankungen, Entzündungshemmend, Verdauungsstörungen.

    Prehnit
    Reinigend, Klärung, Depressionen, Neurosen, Stoffwechselerkrankungen, Gemütszustand, bessere Fähigkeit, Frische Energie, Wirklichkeit, lieben, Wahrnehmungsfähigkeit, Verstand, Gefühle

    Pyrrhotin
    Magnetkies, Durchblutungsfördern, Kreislaufsystem, Lymphstein, Wasser Abtransport, Blasen und Nieren unterstützend

    Perlmutt
    Stabilisierende Wirkung auf Seele, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Ruhe, Konzentration, Akzeptanz, Klarheit, Gedanken, Wärme, Muskelkater, Degeneration der Wirbelsäule

    Peridot
    Tiefgründige Wirkung, Immunsystem, Gleichgewicht, Lebenseinstellung, Negativgefühle, Neid, Egoismus, Gefühlskälte, Trauer, Ärger, Wut, Schuldgefühle, Selbstvorwürfe, gut bei Allergien.

    Prasem
    Blutdruck, Herzstärkend, Wundheilung, Blutergüsse, Beruhigend, Gemüt, Verantwortung

    Quarz
    Haut und Haare, Nägel, Wachstum, seelische Seite für Entspannung.

    Richterit
    Regt die Nierentätigkeit an, Aufnahme von Mineralien unterstützend, Sinne schärfen, Wesentliche erkennen und handeln.

    Rosenquarz
    Empfindsamkeit, Einfühlungsvermögen, Herzrhythmus, Fruchtbarkeit

    Rhodonit
    Verzeihen, Loslassen, Seelischer Schmerz, Wundheilung.

    Rhyolith
    Nervensystem verbinden, bewusster machen, Seelische Bedürfnisse, Harmonisierend, Verdauung, Herzschlag, Hormonbildung, Entzündungen.

    Rauchquarz
    Muskelsystem, Herz, Magen, beugt Krankheiten vor, Gelenke, Sehnen, Bindehaut, Verspannungen, Verkrampfungen, Schmerzen, Zellulitis, Trauer, Lebensmut, Depressionen, Niedergeschlagenheit, Schutz, Stress

    Rhodochrosit
    Entgiftend, beruhigend, Blutdruck, Puls

    Rutil
    Seelenstein, Heilungsverstärkend, Harmonie

    Rubelith
    Kräftig Muskulatur, Knochen Gewebe, Juckreiz, Wetterfühligkeit, Sonnenbrand, negative Einflüsse, Selbstbewusstsein
     
  7. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Speckstein
    Übersäuerung, Harmonie, Schutz, Stimmungsausgleichend, Nierenbeschwerden.

    Sonnenstein
    Lebensbejahung, Stärken entdecken, Ängste Abbau, Fähigkeiten verbessern

    Schörl
    Energiefluss, körperliche Vitalität, Gelenkentzündungen, Gürtelrose, Stress, Arthrose, Nervenentzündungen, Selbstwertgefühl.

    Serpentin
    Übersäuerung, Harmonie, Schutz, Stimmungsausgleich, Nierenbeschwerden.

    Siderit
    Fluoritstein, Aufbau von Knochen und Zähnen, Zahnschmerzen, Zahnfleischentzündungen

    Saphir
    Immunsystem, Migräne

    Smaragd
    Magendruck, Grippe, Gicht, Rheuma, Kopfschmerzen, Augenprobleme, belebend, Herz, Diabetes

    Sodalith
    Harmonisierend, Bluthochdruck, Immunsystem, Halsschmerzen, Gleichgewicht, Selbstvertrauen, Schuldgefühle, Ängste

    Serpentinit
    Umwandlungsstein, Verhalten, alte Ängste, Unterstützend, Gehirntätigkeit, Konzentration, Prüfungsangst, Nerven.

    Topas Gelb
    Selbstverwirklichung, Schwächen ausgleichen
    Nervensystem, Verdauung, Stoffwechsel, Ehrlichkeit, Offenheit.

    Turmalin blau
    Steigert Aufnahmefähigkeit, energetische Versorgungsteigern, Leitfähigkeit der Nerven, Regenerationsfördernd

    Turtella
    Kreativität, Spannungsableiter, Entstörung von Narben, Strahlenschutz.

    Türkis
    Schutz, Abgrenzung, Stimmungsschwankungen, Energiereserven aktivieren,

    Thulit
    Energiestein, Körperblockaden, Unlust, Fruchtbarkeit, Melancholie, Depressionen, Schwächeanfall, Ohnmacht, Lebensfreude, Lebenswille, Regeneration

    Topas Weiß
    Kühlend, blutstillend, appetitanregend, Traurigkeit, Zorn, Furcht, Schönheit, Fruchtbar, Fröhlich.

    Talk
    Schwung, Muskelverspannung, Vitamin und Mineralaufnahme

    Tigereisen
    Geistige Distanz, Powerstein, Müdigkeit, Erschöpfung

    Unikat
    Nerven, Gemütszustände

    Verdit
    Magen, Leber, Darmproblemen

    Verdelith
    Hormonaktivierung, Enzyme, Zufriedenheit, Nerven, Glück, entspannt, Denkmuster, Kraft, Lebensmut, Geist, Seele, Verstand, Einklang, Kreativität, Regeneration, Herzstärkend, Dickdarm, Durchfall, Energiefluss, Stoffwechsel, Narbenentstörung

    Vesuvian
    Schwermut, Unzufriedenheit, Probleme, reinigend, entschlackend, Mineralstoffstörung

    Wüstenrose
    Unterstützt Knochen und Gewebeaufbau

    Zoisith
    Energiestein, Arthritis, Arthrose, Cholesterinspiegel senkend, Erholung, Regeneration, Potenzschwäche, Selbstbestimmung, Befreiung von Abhängigkeit.

    Zirkon
    Augenleiden, Sehkraft stärkend, Darmstörung, Verdauung, Anregend, Pankreas, schmerzlindernd, Nervensystem, Krampflösend, Schwindel, Gleichgewicht, Blutgerinnsel, Herzschmerzen, Ängste, Trauer, Ideenreichtum, Zerrissenheit, Sex. Verlangen, Verluste erleichtert, Entscheidungen,
     
  8. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Giftige Edelsteine und Mineralien
    Wichtiger Hinweis für die Wasser Vitalisierung.
    Es gibt sehr viele Edelsteine und Mineralien, die giftig oder auch als Strahlungsquelle gesundheitliche Schäden hervorrufen können, wenn Sie in irgendeiner Form eingenommen werden, daher sollte man nicht einfach jedes Mineral blindlings zum Ansetzen von Edelstein Wasser benutzen. Edelsteine mit natürlicher Strahlungsquelle sind bekannt und eigentlich nur bei Sammlern gefragt, sie tauchen bei uns im Geschäft nicht auf und gelten auch nicht als Heilsteine. Problematischer ist die Verbesserung der Farbintensität durch künstliche Bestrahlung. Das wird leider immer häufiger eingesetzt.

    Giftige Edelsteine und Mineralien:

    Antimonit
    gesundheitsschädlich.

    Auripigment
    arsenhaltig, giftig beim Verschlucken

    Azurit (giftig)
    beim Verschlucken, schwach wasserlöslich

    Azurit-Malachit
    beim Verschlucken, schwach wasserlöslich

    Cerussit
    giftig Schädigt das Kind im Mutterleib, beeinträchtigt die Fortpflanzung

    Chalkantit
    gesundheitsschädlich, wasserlöslich

    Erythrin
    arsenhaltig (wahrscheinlich giftig).

    Galenit - giftig!
    Schädigt das Kind im Mutterleib, beeinträchtigt die Fortpflanzung

    Gaspeit
    gesundheitsschädlich, krebserregend, gibt evtl. Nickel ab

    Jamesonit
    evtl. Schwermetalle ab, außerdem oft zu faserig

    Krokoit
    bleihaltig, brüchig und giftig, krebsauslösend

    Malachit
    giftig beim Verschlucken und schwach wasserlöslich

    Nickelin
    giftig!

    Proustit
    arsenhaltig

    Prenit
    Nickelhaltig, gibt es auch im Wasser stark ab

    Realgar
    arsenhaltig, gibt dieses schon im Sonnenlicht ab!!! Giftig beim Einatmen und Verschlucken!

    Vanadinit giftig! Gibt evtl. Schwermetalle ab

    Wavellit
    problematisch ist eher das dranhängende Muttergestein

    Zinnober
    sehr giftig beim Verschlucken oder Berührung mit der Haut

    All diese Steine sollten nicht als energetisches Wasser/ Öl verwendet werden, da sie ihre Giftstoffe über das Wasser abgeben und somit das Leben bedrohen könnten.
    Auch Handschmeichler die einen Riss oder eine Bruchstelle haben und in dieser Liste fallen, sollten nicht mehr angewendet werden.
     
  9. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Edelsteine bei Tiere

    Bei wenig Abenteuerlust
    Landschaftsjaspis

    Bei Abhängigkeit von bestimmten Sachen oder Personen Regenbogenonsidan

    Bei unerklärlichen Abszesse
    Mooskait

    Wenn das Agressionsverhalten zu extrem ist
    Friedensachat

    Bei Anpassungsunfähigkeit
    Bronzit

    Bei Arthritis in verschiedenen Gelenken

    Schwarzer Turmalin

    Bei Asthma
    Hyazinth

    Bei fehlender Ausdauer

    Baumachat, Rhyolith

    Bei fehlender Ausgeglichenheit
    Siliciumcarbit

    Bei Beschwerden der Bandscheibe
    Orangencalcit

    Zur Stärkung der Bauchspeicheldrüse

    Calcit in Blau, Charoit

    Zur Beruhigung
    Silizium

    Zur Stärkung des Bindegewebe
    Versteinerter Mammutbaum

    Zur Stärkung der Blase
    Bergkristall, copal

    Zur Stärkung des Darm
    Achat in grün

    Bei Depressionen
    Achat in Blau, Larimar, Redlake- Achat, Zinkblende, Botswana – Achat

    Bei Diabetes
    Serpentin

    Zur Stärkung des Dickdarm
    Amethysdruse

    Zur Stärkung des Dünndarm
    Vulkanglas

    Bei Durchfall
    Aventurin – Sonnenstein

    Bei Eifersucht
    Calcit in Rot

    Zur Stärkung des Endokrines System

    Grünquarz

    Bei Energieverlust oder Antriebslosigkeit
    Aurripigment

    Bei Endzündungen
    Chrysoberyll, Katzenauge

    Bei Erkältung
    Heliodor

    Bei Erschöpfungszuständen
    Vanadinit

    Bei Feindseligkeit
    Sugilith

    Bei Fieber
    Rubin, Goldfuss in Braun, Goldfuss in Lila

    Bei zu stark anzeigende Freude
    Schlangenachat, Islandspat

    Zur Stärkung der Gallenblase/ Galle
    Bionit, Chyta, Danburit

    Zur Stärkung des Gefühlsleben
    Tigerauge, Fluorit in Braun

    Zur Stärkung des Gehirn
    Amazonit

    Bei Gehörprobleme
    Blauer Achat, Phantomquarz

    Bei Gehprobleme

    Versteinertes Holz

    Bei einem Geschwulst
    Septarien in Schwarz

    Bei einem Geschwür
    Kalk
     
  10. Salrina

    Salrina Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Friesland
    Werbung:
    weiter bei den Tieren

    Bei Gewebegeneration
    Boji-Stones , Labradorit

    Beim Grauer Star
    Lapislazuli

    Bei Gewichtsverlust
    Turmalin in grün

    Zur Stärkung von Fell/ Federn
    Schwefel

    Zur Stärkung von Hals, Nase, Ohren
    Covelin

    Bei zu starken Hassgefühl
    Baryt

    Zur Stärkung des Harnleitersystems
    Dalmatinerjaspis

    Zur Stärkung des Hormonhaushalt
    Milchquarz, Mondstein

    Bei Husten
    Regenbogenjaspis, Amethyst

    Zur Stärkung des Immunsystem
    Baumachat, schwarzer Doreen-Achat, Wassermelonenturmalin, Labradorit

    Bei Infektionen
    Calcit in grün, Moldavit, Boji-Stones

    Zur Stärkung der Jodaufnahme
    Opalmuschel

    Bei Kaliummangel
    Carneol

    Bei Kehlkopfproblemen
    Cyanit, Blauer Turmalin, Disthen

    Zur Stärkung der Knochen
    Howelith

    Bei Knochenbrüche
    Hämatit

    Zur Stärkung des Knochenmark
    Granat, Lapislazuli, Larimar

    Bei Koliken
    Nephrit

    Zur Stärkung des Kreislaufes
    Belemnit

    Zur Stärkung der Lebensenergie
    Lavendelquarz, Ametrien, Apophylit

    Bei Nervosität
    Falkenauge

    Zur Stärkung der Nebenniere
    Aventurin, Dentrittenachat, Spinell

    Zur Stärkung der Nackenwirbel
    Beryll

    Zur Stärkung des Muskelgewebes
    Silberauge

    Bei Missgunst
    Citrinocalcit

    Zur Stärkung der Mineralaufnahme
    Chalcedon

    Zur Stärkung der Milz
    Alexandrit

    Bei Metastasen
    Friedensachat

    Bei Mandelentzündungen
    Spiterit

    Bei Magengeschwüren
    Azurit- Malachit

    Zur Stärkung des Lymphsystems
    Buntachat

    Zur Stärkung der Lunge
    Ammonit, Beryl in rose, Morganit, Pyritsonne

    Zur Stärkung des Lernens
    Rauchquarz

    Zur Stärkung der Leber
    Aktinolith, Koralle

    Zur Stärkung der Lebenslust
    Wasserachat

    Zur Stärkung der Persönlichkeit
    Speckstein

    Zur Stärkung der Physischen Stärke
    Hiddenit
     

Diese Seite empfehlen