1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Liebenden

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von DEEP_CORAL, 2. Februar 2006.

  1. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Mir drängt sich schon seit langer Zeit eine Frage auf:
    Welchen Nutzen hat die Vereinigung von Mann und Frau nach der Karte "die Liebenden" für den Mann denn überhaupt?
    Nach zahlreichen Interpretatonen, die ich gelesen habe,geht hervor , dass die Frau das Unterbewusstsein ,der Mann das Bewusstsein darstellt.Verbinden sich diese beiden , so kann die Frau die 3.Bewusstseinstufe erreichen ,indem sie mit dem höheren Selbst in Verbindung tritt.
    Ja aber was macht denn der MAnn?Ganz doof die Frage, aber was ist in seinem Fall die Verbesserung oder Veränderung, die er durch diese Verbindung erfährt???

    Liebe Grüsse:confused:
     
  2. rosenrot

    rosenrot Guest

    Freisetzung von Energien, bzw. Bündelung und Arbeit mit diesen...
    den Nutzen ziehen aus der Vereinigung (nicht nur auf sexueller Ebene)

    so sehe ich das....
     
  3. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Liebe Coral,

    Denkst du nicht, dass Männer auch sowas wie ein Unterbewusstsein haben ? :D
     
  4. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hi DEEP_CORAL,
    sag mal was sind denn das für interpretationen gewesen?, sehr fargwürdig kann ich dazu nur sagen...

    In älteren Tarotspielen wie z.B. dem Tarot de Marseille wid die Karte noch anders dargestellt, dort sieht man drei Menschen einen Mann und links und recht neben ihm zwei Frauen,die beiden sollen tugend und Laster darstellen, der Genius der Gerechtigkeit ist oben, schwebt in einer strahlenden Aureole und zielt mit dem Pfeil auf die person, welche das Laster darstellt...

    Die Darstellungen im Tarot de Marseille sind dem Ursprung noch um einiges näher als die heutigen darstellungen, wobei man natürlich auch nicht vergessen darf, das sich in der zeit viel geändert hat, auch das Denken...

    Die selbe symbolische anordnung, welche wir durch die 3 personen auf der Karte der Liebenden finden, können wir auch auf der 15. karte, der Teufel sehen...

    Die Karte 6, Die Liebenden stellt eine abzweigung dar, eine entscheidung muss gefällt werden und je nachdem welche entscheidung man fällt geht es dann weiter, was dann die 7. Karte der Wagen wäre...
    in den alten Darstellungen der 6. Karte sehen wir den jungen Mann in der Mitte, welcher immer noch der Magier der ersten Karte ist, nur ist er noch nicht der Magier sondern er befindet sich noch auf dem Weg dahin und steht hier an der entscheidung ob er zum Magier werden will oder nicht...

    Der Hebrähische Buchstabe welcher dieser Karte zugeordnet ist, ist VAU
    auf der 10. tarotkarte Das Schiksalsrad ist in dem Rad selbst (zumindest im heutigen Waite deck) IOD - HE - VAU - HE geschrieben, es steht in der kurzfassung für...
    IOD - Anfang aller dinge, ALL- eins
    HE - ursprung der dualität, die teilung des All-eins um sich selbst zu erkennen
    VAU- die beziehung zwischen den beiden ersten
    HE- ist die Wiederholung des ersten HE und ist ein IOD im Keim, ein neuanfang auf höherer ebene
    (so ich kann jetzt nicht weiter auf die Symbolik eingehen, was ich gerne mahen würde, aber dazu fehlt mir grade ein wenig die Zeit und außerdem möchte ich euch nich zum einschlafen bringen;))

    Also das VAU bezeichnet die Beziehung zwischen zwei dingen, es steht aber auch für das Auge welches die verbindung zwischen innen und außen für uns ist. (........)

    Liebe verbindet zwei menschen miteinander, egal ob freund der feind.
    Und deswegen steht diese Karte auch ebenso für die Liebe, wie ja auch der Name "Die Liebenden" ebenfalls drauf hin deutet...

    In der Darstellung von Waite sehen wir diesen Engel, welcher über den beiden Personen im Bild schwebt, er ist die Verbindung zwischen den beiden, die ja noch so weit voneinander weg stehen. Er steht damit auch als ein hinweis auf die Geistige führung und zusammen bilden sie eine Trinität in dem Bild...

    Es geht um die Wieder eins wedung, dies wird aber auf der Karte aus dem Tarot de Marseille um einiges deutlicher als auf den neueren Karten...

    Die 3 und die 4 sind Zahlen, welche einem in der Esoterik ganz besonders häufig begegnen...die 3 steht selbst für das Göttliche die 4 für die Verkörperung dieses Göttliches, für die manifestation des göttlichen willes wenn man so will...
    Wir haben auf der Karte im tarot de Marseille Drei Menschen über deren kopf der genius schwebt...
    Im Waite Tarot haben wir nur diese Trinität, welche wir sehen können, das vierte element bleibt im verborgenen.. ebenso schwer sind die teilung von 3 und 4 auf der Crowley Karte zu ekennen, wenn auch nicht unmöglich...

    die 3 deutet auf die Synthese hin, welche notwendig ist um wieder eins zu werden.

    ...ähmm...ich kann noch mehr zu sagen, allerdings ein anderes mal, vermutlich erst nach dem Wochenende, muss gleich los...

    aber eines noch, durch die vereinigung zweier Menschen profitieren immer beide, es wird energie ausgetauscht und davon profitiert bestimmt nicht nur die Frau und mit dem höheren selbst kann man auch anders in verbindung treten, nur ist diese art an sein ziel zu kommen wesentlich einfacher, denn durch die verbindung bekommt man schließlich so manch eine energie welche man sich sonst hätte selbst erarbeiten müssen, aber das thema ist auch wieder etwas komplexer...ich hab es einfach mal etwas reduziert, nicht böse sein;)

    wenn noch fragen sind, bitte einfach fragen ich bin kein monster und werd niemanden den kopf abreißen;)
    aber wie gesagt werd erst am Montag zum antworten kommen...

    ich hab mich mit den ganzen sachen echt kurz gefasst, sorry das der text insgesamt nun doch so lang geworden ist

    Alles Liebe,
    Anakra
     
  5. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Ich kann dem hier nur zu-stimmen. Schön, dass du meine Arbeit abgenommen hast. *G*

    Waite hat in den Karten der Liebenden den Sündenfall dargestellt. Der Sündenfall ist die not-wendige Ent-wicklung hin zur Einheit. Die Frau symbolisiert die Unbewusste Einheit der Mann symbolisiert das teilende Bewusstsein und die Sonne die dahinter strahlt, symbolisiert das nonduale Bewusstsein -> Samadhi
     
    Saraswati gefällt das.
  6. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    @Anakra,@Eliminato
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Und Anakra , danke für diese geniale ausführliche Erklärung!:weihna1
     
  7. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    gern geschehen:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen