1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Irrlehren des Karma müssen zerschlagen werden, um den Menschen zu befreien.

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von retual, 22. Juli 2014.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Es gibt keinen strafenden Gott, es gibt kein strafendes oder belobigendes, resp. belohnendes Karma usw.

    Die Schöpfungsgesetze basieren auf Neutralität, und Ausgeglichenheit, resp. 100 % negativ, und 100 % positiv, woraus sich eben 100 % Neutralität ergeben.

    Im schwachsinnigen Gegensatz dazu stehen alle Religionen, auch alle Gurus, und falsche Propheten, die Theosophie, Esoterik usw. all diese Wissensrichtungen sprechen von einer Schuld, einer negativen Vorherbestimmung des nächsten Leben, und machen somit den Menschen 'unfrei'

    Wahrheitlich ist es so, dass allein das Gewissen im Menschen bei schlimmen Taten zur psychischen Folter werden kann (wobei auch dies ausgeschaltet werden kann)
    Desweiteren muss der Mensch bei schlimmen Taten, die weltlichen Gesetze fürchten...
    aber keine geistigen o. dgl.

    Jeder Mensch wird deshalb neutral geboren, ohne Vorbelastungen... weil es einfach keine Strafe Vergeltung usw. gibt

    Auch die Psyche und Persönlichkeit bleibt frei von unseren letzten Taten... alles böse und negative erlernt der Mensch selbst, als auch durch die Erziehungen und Prägungen...

    Alles was der Mensch in seinem vorherigen Leben angeeignet hat, zieht er durch das Unterbewusstsein als Ahnungen in sein Bewusstsein, woraus er wieder auf seinem 'alten' Wissen aufbaut...

    Allein die Weisheit, Liebe, und das Wissen zieht der Mensch von Inkarnation zu Inkarnation

    wobei es eben immer die identische 'Geistform' ist, die sich nadelgroß im Gehirn festsetzt und von dort ein feinstoffliches Gewebe durch die Organe, zellen usw. spinnt...


    Also, bitte hört auf den Schwachsinn des Karmas und des strafenden Gottes zu glauben, und befreit euch aus der Fuchtel der Lehrer die diese Irrlehren über euch gebracht haben!!!

    Denn dies versklavt euch, und macht euch zu schwankenden gewissensgeplagten (wobei es nicht das Gewissen in Wahrheit ist- korrekter wär gedanklich und damit gefülsgeplagten) Menschen...

    Alles nur weil euch die 'Unwahrheit' verzapft wurde!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
    pan1234 gefällt das.
  2. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich

    Genauso wie der Mensch einem physischen Entwicklungsprozess unterliegt, ist das auch beim Bewusstsein der Fall. Allerdings wird dieser - wie du schon sagtest - durch negative Gedanken verzögert.
     
  3. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    diesen Gedanken hatte ich auch schon mal, kann ja auch sein, dass wir uns vor der inkarnation so gewiss sind, dass wir nicht sterben können, dass wir eh viel mehr leid wählen, als wir uns jetzt vorstellen können. Oder so nen gigantisches Computerspiel :p Aber naja, ich will schon an Sinn und Karma glauben....
     
  4. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Sinn schon, aber ein strafender Gott?
     
  5. Semaya

    Semaya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    736
    Das ist doch immer so! Heute hast du ein traumatisches Erlebnis und morgen früh stehst du auf als ob nichts gewesen wäre!

    Ach? Ist das nicht so? Vielleicht nehmen wir doch was mit aus unserem vorherigen Leben?

    Die Kunst ist es, negative Erlebnisse zu akzeptieren und aufzulösen! Es bringt nichts davor Angst zu haben, noch sie zu verdrängen aber es lohnt sich auch nicht sie "Weg zureden".

    Und wenn ich "Prägung und Erziehung" höre.. das liest sich so nach "Ich kann doch garnichts dafür! Ich wurde doch hier in diese Rolle gezwungen!"

    Na dann Glückwunsch! Hattest du nicht gesagt: "Allein die Weisheit, Liebe, und das Wissen zieht der Mensch von Inkarnation zu Inkarnation"

    Da hast du dann aber noch nicht viel mitgenommen.
     
  6. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Sinnbefreit... ist das was ich schreibe überhaupt nicht... im Gegenteil, der strafende und rächende Gott, oder das Karma,

    das widerspricht jeglichem Sinn...

    das ergibt ein irres Weltbild... deshalb sind die Gläubigen, Gurus, und Sekten alle ein irres Pack!!!

    Nach vorne heucheln sie die Gutmenschen, und nach hinten erfreuen sie sich über die Rache und Strafe ihres nicht-existenten Gottes
    über die Ungläubigen, Unwissenden, Unterentwickelten usw.

    Ein strafender Gott oder Karma, machen gar keinen Sinn...

    das ist absolut unlogisch, widervernünftig, und strotzt jeglichem Wahrheitssinn

    Ein strafender Gott ergibt keinen Sinn, weil Strafe, und Rache, bzw. Vergeltung primitive Erziehungsmethoden des Menschen sind...

    ein hochentwickeltes Wesen kann nie so unvernünftig sein!!!

    Die Schöpfung ist neutral... ganz einfach!!!

    Und der Mensch sollte einfach lernen, dass diese Schwachsinnstheorien wie Karma, Sündenschuld usw. und dessen Übertragung auf das nächste Leben
    von Menschen erfunden wurde...

    weil es einer einfachen, primitven Denkart entspricht!!!

    So gewinnt der Guru, Pfarrer, Priester, Iman, und der fleißige Missionar und Gläubige seine Mitmenschen für seine Ansichten, weil sie ja sonst den gott, das Karma oder dgl. fürchten müssen...

    und da dies eben in unserer Welt durch die Gene schon sehr stark vorgeprägt ist, sich diesen Glaubenswahn hinzugeben, ist fast niemand gefeit vor diesem Schwachsinn
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  7. Semaya

    Semaya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    736
    Natürlich... das jede Wirkung eine Ursache hat, auf jede Aktion eine Reaktion folgt das ist völlig Weltfremd und kann nicht im Ansatz real sein! :lachen:

    Also nochmal weil es so witzig war:

    Das Universum ist neutral!

    Aber die Erinnerung/Prägung aus negativen Taten nehmen wir NICHT mit aber die Positiven?

    Weil? Weil das Universum gerade nen guten Tag hatte und gesagt hat: "Ich bin zwar neutral, aber böse Taten die ich nicht als böse Taten ansehe möchte ich den armen Seelchen nicht zumuten?" :banane:

    Also das "neutrale Universum was zwischen guten und bösen Taten unterscheidet und mitleid hat!" das mußte ich mir einfach nochmal auf der Zunge zergehen lassen.

    Hattest du nicht neulich mit einem heftigen Thread gedroht? Mir fehlt hier irgendwo die Würze!
     
  8. m290

    m290 Guest

    ist ja irre. :rolleyes:
     
  9. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Lieber Retual,

    ich glaube eher, du denkst in manchen Punkten (echt erstaunlich) "primitiv", vor allem auch dann, wenn du (wie so oft in deinen Threads) über andere Leute (hier Gurus, Pfarrer, Priester etc.) herziehst ohne zu wissen, daß jeder negativer Gedanke und auch das öffentliche "Beschuldigen" (ob es nun stimmt oder nicht) ebenfall negative (Gedanken)-Energien erzeugt, mit denen DU leben mußt und deren Folgen daraus!

    Schwerkraft z.B. existiert, ob du es nun willst oder nicht. Wenn du einen Gegenstand fallen lässt, dann fällt er herunter!

    Genauso gibt es für alles im Leben Ursachen und Wirkungen, nur verstehen wir in den wenigsten Fällen die genauen Hintergründe. Das alles dann als "Schwachsinn" abzutun, nur weil wir es (derzeit) nicht verstehen oder es irrig interpretieren, ändert nichts an der Realität.

    Ursuche und Wirkung hat es bereits VOR deinen erwähnten Gurus gegeben. So wie ein Mensch denkt, handelt und in der Materie wirkt, so ist sein Charakter, so ist sein "Aussehen", seine "Lebensenergie". Jede gute Tag steigert deine (innere) Lebens- und Seelenenergie. Jedes negative Wort, jedes verurteilen anderer usw. schwächt nicht nur dich, sondern auch das "Lebensenergiefeld" der anderen.

    Daher ist es weise, stets sich zu bemühen, postiv und "aufbauend" für sich und seine Umwelt zu wirken.

    Die Naturgesetze existieren, das hat nichts mit einem "strafenden" Gott zu tun, auch existieren im Straßenverkehr "Verkehrsregeln", ohne deren ein Miteinander nicht möglich wäre.

    Du wirst kaum abstreiten, daß deine heutigen Gedanken und Ideen auch Folgen für morgen haben werden. (kaufst du dir heute ein Auto, dann fährst du "morgen" damit herum). Verschenkst du heute etwas von dir, dann hast du morgen diesen Gegenstand nicht mehr zur Verfügung usw.

    Die Karma-"Gesetze" kann man unterschiedlich auslegen oder erklären, man kann sie natürlich auch missbrauchen (in diesem Punkt gebe ich dir recht) und sie gegen andere Menschen in Form vom Angstmache einsetzen. Nur lädt man sich damit selbst neue "Schuld" auf, denn du kannst dich selbst davon auch nicht freimachen, wenn du heute einen Diebstahl begehst und dann erklärst "ich habe keine Schuld"... dann glaubt dir das niemand ;)

    Es gibt auch keinen strafenden Gott, auch das ist richtig, jedoch gibt es nicht nur materielle "Gesetze" sondern auch seelisch-geistige... wenn man sie erkennen will, kann man diese auch sehr weise nutzen und sich und anderen viel Gutes damit tun.

    So sehe ich das.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2014
  10. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    Ent-wickeln von Manipulation;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen