1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die GWUP testet mich

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Einfach Mensch, 9. Juli 2010.

  1. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.642
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:
    Der Video-Podcast zum Test ist da:

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/vor-ort-die-reportage/psi102.html

    crossfire
     
  2. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Ach, Mensch schade!

    Aber 32 richtige sind sind mehr als gut. Am Ende vielleicht die Konzentration nachgelassen. Für mich ist klar es funktioniert und das ist einer der besten Beweise dafür!
     
  3. Bernstein

    Bernstein Guest

    ich frage mich,warum das Kriterium der Wiederholbarkeit nicht auch für den"Gegenpart"
    gilt,warum müssen die nicht mehrmals testen,damit ein verwertbares Ergebnis zustande
    kommt?
     
  4. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.642
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Für eine wissenschaftliche Anerkennung müsste der Test vielfach wiederholt werden.

    Für das Preisgeld legt die GWUP die Bedingungen aber selbst fest.

    In meinem Fall bedeutete das:

    - Ein Vortest (ist der im Fernsehen) mit 50 Fragen, davon 40 richtig.
    - Ein weiterer Test mit 60 Fragen, davon 46 richtig.

    crossfire
     
  5. Bernstein

    Bernstein Guest

    ok,aber ,ich finde,dass ein einmalig negativ getestetes Ergebnis,
    wie bei den beiden anderen Personen in dem Beitrag,auch mehrmals
    überprüft werden müsste,um eine wissenschaftliche Aussage zu rechtfertigen.
    So sind es ja dann wohl nur 2,ein Vortest und ein weiterer.
    Ist das schon ausreichend für wiederholbar "nicht funktionierend".

    Aber ihr habt ja gut abgeschnitten,besonders bemerkenswert die Ruhe,
    trotzdem es ja wohl Störungen gab(mit dem Feuerlöscheraustausch).
     
  6. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.642
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:
    Nun ja, mehr Testmöglichkeiten wären wünschenswert.
    Die GWUP ist in D die einzige Institution, die sich überhaupt noch mit solchen Tests beschäftigt.
    Und das Ganze läuft auf ehrenamtlicher Basis. Ist also nicht beliebig ausbaubar.

    Das Problem mit den Pendlern und Rutengängern ist, dass sie in allen Tests bisher nie über ein Zufallsergebnis hinaus kamen.

    Soweit ich weiß, waren wir die Ersten, die überhaupt besser als der reine Zufall waren.

    crossfire
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    na, wenn bei denen regelmäßig Störungen im Testverfahren auftreten, wunder mich das nicht, dass die Ergebnisse häufig so schlecht sind.
    Es spricht sehr für Euch, dass Euer Ergebnis so gut war, obwohl die GWUP für solch schlechte Test-Bedingungen gesorgt hat (bzw. nicht für einen störungsfreien Raum gesorgt hat)
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.642
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Nun, von den Reportern des BR weiß ich, dass der Test des Rutengängers störungsfrei verlief.
    Was auch daran liegen mag, dass diese Form von Test bereits einige Male durchgeführt wurde, also Alles eingespielt ist.

    Unser Test war Neuland in Hinsicht auf den Ablauf. Und verlangte dazu auch noch eine aktive Beteiligung der GWUP. Bei Manchen hatte ich schon den Eindruck, dass sie den Testablauf erst nach dem Test verstanden hatten.
    Und dabei hatte ich eine sehr genaue Beschreibung der Anforderungen und des Ablauf vorgegeben.

    Besonders die Sache mit der Kommunikation war ärgerlich. Und da kommt die GWUP in der Doku ja auch recht schlecht weg.

    crossfire
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Damit werden sie wohl leben müssen.... ;)
     
  10. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    21.356
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe mir eben die Doku angesehen. Ich muss sagen, dass Du sehr sympathisch rüberkommst :)

    Dich überrascht es wahrscheinlicch nicht, dass ich nicht an diese Fähigkeiten glaube. Aber ohne Versuch wird man nicht klug - und ich habe nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen. Insofern will ich Dich durchaus ermuntern, es ergebnisoffen weiter zu versuchen.

    Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread hier verflogt und durchgelesen; verzeih mir bitte, falls ich hier Dinge frage, die schon durchgekaut wurden:

    Du schriebst, dass Du mit den Fragen der GWUP im Nachhinein nicht zufrieden warst, dass die Fragen, die falsch beantwortet wurden, nicht absolut eindeutig waren und Interpretationsspielraum ließen. Wie weit gilt das auch für Fragen, die richtig beantwortet wurden?

    Habt Ihr auch mal ausprobiert, es mit ganz simplen Dingen zu machen... z.B., dass Du anstelle der Fragen ein gemischtes Kartendeck mit "Ja"- und "Nein"-Karten betrachtest?

    Wie stark waren Eure Tests zuhause verblindet? Erfüllten sie die relativ strengen Doppleblind-Richtlinien?


    Viele Grüße
    Joey
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - GWUP testet mich
  1. unterwelt
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    4.027

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden