1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Verlust von AGAPE

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von IZABELLA, 8. Februar 2010.

  1. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Werbung:
    nee, ist echt kein Scherz jetzt. Weiß sonst nicht wohin ich soll.

    Von Anbeginn: Qia hat mal über Agape geschrieben.....ich "hää, wasn dat schon wieder fürn Begriff:confused:". Qia sagte: "Liebe". "Aha", dacht ich mir, " irgend ein magischer Begriff für ne bestimmte magische Art von Liebe. Wahrscheinlich was, was ich erst mit nem Yogasutra ermeditieren müsste können".:)

    Nee, ....denn vor nicht allzu langer Zeit, las ich denne ein Buch, wo einer auf die Suche nach seinem "Schwert" ging und wo ihm der Führer so nebstbei erklärt, was denn nun Agape sei.

    Ahhh, das ist also Agape, aber das kenn ich doch......hab ich immer schon gelebt, ohne die Bedeutung des Wortes selbst zu kennen, ......hab sie immer mit mir getragen in allen meinen Handlungen.... wie schön das Leben war....wie intensiv....auch wenn es Probleme gab.....Agape war immer da....

    Die Erkenntnis erklärte mir auch, warum andere Menschen früher sehr oft zu mir sagten:" Wie machst du das bloß? Bei dir hat alles so eine Intensität, ist so leicht, so schön, so voller Freude."

    Ich kannte es gar nicht anders, hatte keine Vorstellung davon, was sie meinten, als sie sagten, sie empfinden das nicht so, sie wüßten nicht was das ist, die Agape (nur damals nannte ich es nicht so).

    Ich sagte: "Es ist ganz einfach: Alles was ich tue, tue ich, weil ich es Liebe es zu tun. Ich gehe darin auf, verschmelze damit, werde zu dem was ich tue und bin dabei immer noch ich selbst, bin dabei Eins mit dem was ich tue, ohne irgendwelchen Zweifel. Ich handle meine Welt".

    Doch jetzt....ist sie weg, die Agape .....da war ein Bruch (vor ...ich hab ihn gespürt....hab gespürt, dass ich was falsch gemacht habe, aber nicht gesehen, was genau ich falsch gemacht habe (kann es immer noch nicht sehen und klammere mich an den Gedanken, wenn ich es ausmachen kann, dass ich dann wieder zu meiner Liebe finde).....ich bin total verzweifelt mittlerweile....weiß nicht warum...weiß nicht den Grund....weiß nur....das mich innerlich irgendetwas zermürbt hat...noch immer zermürbt....Ich bin total traurig.

    Ich komme mir vor, wie ein Roboter.....innerlich eingesperrt.....und doch zerreisst es mich......ich bin wie jemand, den man seit 8 Jahren gefangen gehalten hat und der jetzt ....in Freiheit .....nicht weiß, was er tun soll....wie er seine Agape wiederfinden soll.

    Ich weiß, ihr Magier habt euch schon des öfteren über den Missbrauch des MUF beklagt, aber ich denke trotzdem, das ich hier richtig bin mit meinem Problem. Wenn nicht, weiß ich nicht mehr wo ich sonst hin soll damit.

    Lg

    Iza:(
     
  2. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    "wie seltsam" dass du sie erst erkennst wo sie weg ist :)


    mach dir klar, dass sie wieder zurück kann da du sie jetzt auch von aussen betrachtet hast ;)
     
  3. Sternenkind08

    Sternenkind08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1.014
    das könnte mit dem Pluto zusammenhängen
    bzw. Pluto Saturn

    oder womöglich mit Uranus?

    Neptun hat auch was mitzureden...


    ich geh auch mal suchen...
    gerade dachte ich so was ähnliches: ich bin wie ne Maschine
    aber das hört jetzt auf...


    immer gut drauf
    immer voll mit Heiligem Geist
    immer voll funktionsfähig


    das hört jetzt auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



    ich gehe jetzt nach Agape suchen




    Ali
     
  4. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    viel spaß ali :D
     
  5. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Weil ich dachte früher....das alle so empfinden wie ich, dass es da gar nicht anders gehn kann.....ohne Agape.

    auch wenn andere Menachen Probleme hatten......wußte ich nicht wirklich um deren Natur....jetzt kann ich nachfühlen, wenn einer sagt, dass das Leben für ihn leer sei.

    Ja, ich erkenne es erst, seit dem sie weg ist.......was soll ich tun um sie wieder zu bekommen?
     
  6. Sternenkind08

    Sternenkind08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1.014
    Werbung:



    hier lauter leere Worte
    sie nützen gar nichts
    wenn man sie nicht mehr fühlt:

    Wenn ich liebe... so liebe ich alles was dem Menschen
    angehört und sehe das Universum als eine lebendige Kette
    des Seins wo jede Stufe in der nächsthöheren enthalten ist...
    Ein Strom schöpferischen Wirkens der bis ganz hinunter geht...
    Sowie ein anderer Bewegungsstrom... der alle Kreaturen zum Ursprung
    zurückträgt... der auch im moralischen, intellektuellen und
    ästhetischen Leben der Menschen als Triebfeder wirkt...


    Es geht um Eros welche zu Agape transzendiert
    und hinaufsteigt...
    und es geht um Agape oder Karuna... Mitgefühl
    welche hinabsteigt und Eros umarmt und transzendiert...

    Phobos ist Eros ohne Agape und das ist
    Transzendenz ohne Bewahrung... asketische Unterdrückung
    Ablehnung und Furcht der puren Lebendigkeit, der Sexualität
    der Sinnlichkeit der Natur des Körpers und somit der Frau...
    Es ist eine Sucht ins gelobte Land zu kommen... nicht diese
    Welt...die andere bessere Welt...
    Agape ohne Eros wird zu Thanatos...die Flucht des Niedrigen
    vor dem Höheren...ein bewahren des Niedrigen...

    Der Philosoph Plotin hat Weisheit und Mitgefühl
    Transzendenz und Immanenz in Einklang gebracht...
    Die Gnostiker die in allem Manifestiertem nur Schatten
    sahen... böse Schatten... die Welt ist illuorisch nur Brahman
    ist absolut...beim Nicht-Dualen ist Brahman die Welt...

    "Geist und Seele sind überall und nirgendwo...
    Wir sind immer dann im "Himmel", wenn wir Gottes mit Herz
    und Geist gedenken... und wir versinken in die Materie
    wenn wir Gott vergessen...
    Der Ort bleibt derselbe... nur die Wahrnehmung ändert sich."
    sagte Plotin


    ich suche mal weiter:banane:
     
  7. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Akzeptieren das Agape weg IST.^^

    Auch die Tiefe gehört zur Agape...Perspektivwechsel...wie es scheint...das Rad, dass sich dreht und dreht.......Agape findet sich von selbst...durch sich selbst.....

    LG
    Gaia:zauberer1
     
  8. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    akzeptiere dass du das wichtigste schon getan hast:

    und zwar "aus agape" :)



    geteilt um der liebe willen - für die Möglichkeit der Vereinigung
     
  9. Sternenkind08

    Sternenkind08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    1.014
    "Der Ort bleibt derselbe... nur die Wahrnehmung ändert sich."
    sagte Plotin
     
  10. blue

    blue Guest

    Werbung:
    Agape ist niemals weg - immer vorhanden...
    das ist der Witz daran...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen