1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der rote Faden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Xchen, 25. März 2010.

  1. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:
    Ein Wiener begegnet auf Schritt und Tritt dem Verbrechen, mindestens einmal die Woche fällt ihm eine kriminelle Tat inclusive Täter vor die Füsse. Keine Anegdote, der Mann ist seinem Namen nach bekannt.

    Ich nie. Dafür treffe ich dauernd originelle, ungewöhnliche Menschen, auf der Skala zwischen Obdachloser und sehr erfolgreich im Beruf, egal wo ich mich befinde. Es sind meist positive, äußerst interessante Begegnungen, hab bis heute kaum schlechte Erfahrungen gemacht, dabei lies ich mich auf Einladungen nach Hause in der Türkei, Südindien und in Südamerika, zu wildfremden Menschen, ein. Manche dieser Kontakte werden vertieft, manche bleiben eine wunderschöne Eintagsfliege. In meinem Tagebuch hat jeder seinen ewigen Platz gefunden

    Roter Faden in Eurem Leben, wie schaut der aus?
     
  2. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien
    Ich treff irgendwie immer wieder Musiker, Schauspieler, Autoren und sonstige Künster und wenn sie selber keine sind, dann sind sie zumindest im aussergewöhnlichen Maß daran interessiert. Ausserdem begegnen mir nur Genußmenschen, also Menschen die gerne und gerne gut essen und trinken, die es verstehen, sich das Leben so einzurichten, dass es einfach ein Genuss ist. Diese Leute arbeiten aber auch mit Genuss und verstehen es prächtig, notwendige Dinge mit den schönen Dingen zu verbinden.

    Nein, die angeblich so unzufriedenen, nörgelnden und raunzaden Wiener, den treff ich auch nirgendwo. Und - auf Holzkopf klopf - ich hab noch nie irgendwie irgendwas mit einem Verbrechen oder Kriminalfall zu tun gehabt, ausser dass ein lieber Bekannter von mir bei der Kripo ist.

    Natürlich hab ich auch schon ein paar Idioten in meinem Leben kennengelernt, die kannte ich dann aber nicht sehr lange .... :D

    Ich bin zwar wie du noch nirgendwo unbekannterweise hingereist, hab aber bei mir schon Unbekannte wohnen oder übernachten lassen.
    Eine Frau aus Peru hab ich spontan am Tag ihrer Ankunft in Wien ein Zimmer bei mir angeboten - sie hat dann zwei Jahre bei mir gelebt. Eine Userin hier hat angefragt, dass sie eine Nächtigungsmöglichkeit für die erste Nacht braucht, wenn sie von Berlin nach Wien kommt - diese Nacht hat sie bei mir verbracht. Ich hab schon spontan Leute zu mir eingeladen, die ich vorher nie gesehen hab - ich hab noch nie schlechte Erfahrungen damit gemacht. Ganz im Gegenteil ...


    :)
    Frl.Zizipe
     
  3. Origenes

    Origenes Guest

    Dieser EINE Klang der mich ruft, führt...
     
  4. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    meine nacht mit hella von sinnen...
     
  5. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    :))))))))))))))
     
  6. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    Autsch, das Lachen tut weh...das kommt vom Wörter umstellen...Nacht von Sinnen mit...
     
  7. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    nachsinnen über meine sinnlose nacht mit.......

    Es ist irgendwie sinnlich über seinen roten Faden nachzusinnen
    auch wenn es sinnlos ist.

    @ Xchen:
    Ja, nur schöne Menschen von edler Statur, Haselnussbräune und charakterlich aufrechter Stärke kreuzten meinen Weg; egal ob im Gewand eines Penners - sie mich alle unendlich erquickten,
    sei es mit ihren Isomatten, die matt in den Baracken ihrer kalten Nacht... so minnesangen die Penner dennoch froh und kräftig - und erfreuten mich stetig. Und auch sonst nur tolle Leut. Geil!
    Das Leben rockt durchgängig. Alles nur Einstellungssache.
     
  8. Xchen

    Xchen Guest

    Deine Interpretationsimaginationskräfte in Ehren Schooko :D

    Ich krieg keinen Zugang zu ehrenwerten erfolgreichen glatten zugeknöpften Heuchlern, genauso solchen Biedermänner, und - Frauen, frömmsten Kirchengängern, heißt es lediglich, sogar wenn ichs mir sehnlichst wünschen tät. Menschen, die mir wie ein roter Faden, begegnen, erleiden, erlitten mindestens einen Bruch im Leben, gehen, gingen einen Weg, der sie von ihrem ErstePrägung-Umfeld weit entfernt hat.
    Du paßt sogar, sowie ich Dich online wahrnehme, schon eher in die Richtung, die ich meine, aber auch nur, wenn ein paar Scherben Deine Laufbahn säumen :lachen:
     
  9. Xchen

    Xchen Guest

    Doch nicht. :rolleyes: :tuscheln: Es fehlt etwas Essentielles. Beim ersten Mal Dich-Lesen gabs kein BlitzKlick (notwendiges Übel), bist mir irgendwann später, eigentlich erst durch Isabellas Posts, aufgefallen.
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das will ich jetzt aber genauer wissen. :D


    Ich hab da drüber nachgedacht - das mit der sinnlosen Nacht. Ich hab eigentlich wirklich schon ein paar oder ein paar mehr vermeindlich sinnlose Tage verbracht - aber noch nie auch nur eine einzige sinnlose Nacht ....

    "grübel"

    Frl.Zizipe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen