1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Kozyrev-Spiegel

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von shido, 7. Mai 2012.

  1. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    Werbung:
    Zeitreisen, Telepathie und Kontakt zu Außerirdischen? Eine Masterarbeit der Viadrina-Uni will Belege fürs Hellsehen gefunden haben. Die Uni will die Ergebnisse jetzt sogar publizieren - und erntet damit Spott im Internet.

    http://www.spiegel.de/unispiegel/wu...r-viadrina-uni-belegt-hellsehen-a-831305.html

    Hat jemand von euch schon mal in so einer Röhre gelegen?
    Ich würde es gerne mal austesten.......könnte mir so einen Röhre auch gut als den ultimativen Floatingtank vorstellen.......


    hier gibt es weitere Info's

    http://www.mindspectra.de/kozyrev/der-kozyrev-spiegel/index.php

    http://veden-akademie.de/index.php?article_id=118&clang=0



    http://www.godlikeproductions.com/forum1/message1488266/pg1?regp=bm9fMTMzNjQxNTIyMg==


    liebe grüße

    shido
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  2. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    Ich finde die Experimente mit dem Kozyrev-Spiegel unglaublich interessant......was mich wundert, das in einem Esoterikforum keiner was zu dem Thema zu sagen hat :confused:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  3. 0bst

    0bst Guest

    Vor einiger Zeit wurde hier eine Gas-Pipeline verlegt und ein Rohr lag am Wochenende auf der verlassenen Baustelle schon bereit zum verschweißen, fast einen Meter Durchmesser mit dicker Stahlwandung und zehn Meter lang.

    Ich war in lustiger Stimmung auf einer Radtour und dachte an den alten James-Bond-Film, wo Leute durch den eisernen Vorhang geschmuggelt wurden in einer Kapsel, die durch eine Gaspipeline geschossen wurde.

    So motiviert krabbelte ich hinein für eine Minute oder mehr und merkte - gar nichts. Statt dessen dachte ich beunruhigt daran, daß die Röhre durch mich ins Rollen kommen könnte und krabbelte schnell wieder heraus.

    Manche Leute bauen sich metallfreie Pyramiden aus Holz oder Kuststoff mit einer Höhe von knapp 2 Metern und setzen sich dort hinein oder schlafen dort für mystische Erfahrungen.
     
  4. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    @shido,

    gehört habe ich davon, aber wer hat die Möglichkeit sich so eine Röhre zu bauen oder bei jemanden daran teilzunehmen.

    Soweit ich weiß ist von dieser Röhre in den Büchern von Olga Kharatidi - Im Land der weißen Seele oder Samarkand was erwähnt worden.

    Zitat aus dem Spiegel.

    Na hier tritt diese Selbe Schwierigkeit auf wie beim nachweis der Wirksamkeit von Homöophatie und ähnlichen Mehtoden. Es sind meist zu wenig Teilnehmer für eine wissenschaftliche Akzeptanz der Studie.
    und was ich interessanter finde, der Aspekt des Glaubens spielt eine Rolle.

    Der Glaube versetzt Berge, sagt ein Sprichtwort - doch was ist diese ÜBERZEUGUNG aus wissenschaftlicher Sicht - gibt es dazu wissenschaftliche Untersuchungen ? Denn vielleicht liegt hier der Schlüßel Themen übergreifend sozusagen. Der Gegenpart zum Glauben das was funktioniert (ich nenne es besser ÜBERZEUGUNG) ist Zweifel -- der Antiglauben.
    Ohne eine solche wissenschaftliche Grunderörterung kann alles in diese Richtung zu erforschende nur Spott ernten !

    LG Siegmund
     
  5. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    Die Röhre sollte aus Aluminium sein, da dieses Metall die besten Eigenschaften hat Strahlung von aussen abzuschirmen und von innen zu refelktieren. Auch ist die Position sehr wichtig. So weit ich weiss muss man in der Mitte der Röhre liegen oder sitzen. Die Energie, die der Körper abstrahlt, wird gebündelt und konzentriert sich in der Mitte der Röhre.
     
  6. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    Werbung:
    Es sollte nicht sonderlich schwer sein und teuer sein solch eine Röhre zu bauen.

    Letztes Jahr habe ich für einen Freund einen Floating tank gebaut
    und würde jetzt gerne mal eine Version aus einer Aluröhre ausprobieren.
    Eine Stunde im Floatingtank an für sich ist schon ein unglaubliches Erlebniss
    Mal sehen....vielleicht baue ich einen aus Alu diesen Monsoon :)
    Vielleicht kann man das ganze noch etwas verfeinern, indem man ein paar Komponente von Wilhelm Reichs Orgone Accumulator einbaut.......?
    Ein Versuch wäre es wert :D

    Es kann gut sein das der Glaube für die Resultate verantwortlich ist

    Die telephatischen Erfahrung in solch einer Röhre sind für mich bei weitem nicht so interessant, wie die Berichte über Ausserirdische und Ufos usw.

    Wenn über 80 % der Teilnehmer solch eine Erfahrung hatten, kann man das sicher nicht mehr dem Zufall zuschreiben.....
    Eine sehr ähnliche Erfahrungen habe ich auch schon öfter gemacht, allerdings mit einer heiligen Medizin aus dem Amazonas.......
     
  7. Tomilo

    Tomilo Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    235
    Ich glaube, diese Masterarbeit ist eher eine Peinlichkeit für die Viadrina-Uni. Auf jeden Fall wird sie Moment von diversen Skeptikerblogs in der Luft zerfetzt, wegen miserabler Qualität.
    Wissenschaftlich ist da wohl eher nix dran.

    Grüße Tomilo
     
  8. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Diese Arbeiten und Studien erinnern mich an die Experimente von Timothy Leary, Ralph Metzner und Richard Alpert.

    Letztlich fand man beim Versuchsaufbau oder Auswertung immer ein " Haar in der Suppe".

    Na ja Studien in diese Richtung sind wenig erwünscht. Ich persönlich habe halt auch entsprechende Erfahrungen gemacht, weshalb der zufall für mich nicht in Frage kommt. Ich sehe halt einen Dualismus von Geistiger und Materieller Wirklichkeit, daraus bedingt das Erstere materiell nicht beweisbar im wissenschaftlichen Sinne ist. Glaubenserfahrungen und Überzeugungen werden aus meiner Sicht immer persönlicher Natur bleiben.

    LG Siegmund
     
  9. Erdkröte

    Erdkröte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    NRW
    Ist die Arbeit eigentlich übers Internet zuänglich. Ich mache mir gerne selber ein Bild, Skeptikerblogs ist genauso viel oder wenig zu trauen, was die Wissenschaftlichkeit betrifft, denn Wissenschaftsglaubige gibt es eben auch zuhauf.

    LG Siegmund
     
  10. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    Werbung:
    Wissenschaftler zerfetzen gerne Dinge, für die sie keine Erklärung finden und so lange sie den Kozyrev-Spiegel nicht selbst getestet haben, sollten sie lieber Ihre Klappe halten.
    Die Wissenschaft kann die Bewusstseinszustände der Testpersonen im Kozyrev-Spiegel nicht logisch erklären. Es ist einfacher alles als Humbug abzustempeln anstatt eine Lösung zu finden........

    @erdkröte.......ich werde mal das Internet mal durchforsten und nach der Studie Ausschau halten........wenn ich sie gefunden habe, kann sich jeder sein Bild machen...

    grüße von

    shido
     

Diese Seite empfehlen