1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Cluster

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Pathos, 11. August 2008.

  1. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Werbung:
    Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass der Mensch aus vielen Selbsten bzw Geistern besteht,
    die im Unbewussten Anzutreffen sind. Sie bilden zumindest mal ein bewusstes Selbst des Menschen.
    Der Magier/Mystiker Kategorisiert sie zum besseren Verständnis in Engel, Dämonen etc..
    Mal davon abgesehen das er immer im Geister Model arbeitet, egal ob er denkt es seien eigenständige Entitäten oder nicht.
    Da er mit ihnen magisch arbeitet, auf welche weise auch immer, stellt sich die Frage für den der nicht Vertreter des Geister Models ist, wer oder was manipuliert denn diese Selbste/Elementare?
    Ein Metaselbst wie Mace es nennen würde!
    Was würdet ihr sagen, über das Metaselbst? Ist es die unpersönliche Dynamik die sich selbst spiegelt?

    (hab es so einfach wie möglich formuliert)

    Pathos
     
  2. a418

    a418 Guest

    Ich setze noch einen drauf: Das persönliche Bewusstsein, das Denken, nennen wir es mal das Ich, ist nichts weiter als die Summe der (sprachlichen) Interaktionen mit unsrer Umwelt.
    Deswegen bemerken wir die Anteile UNSRER Persönlichkeit nicht, oder nicht so einfach, WEIL sie gar nichts mit unsrem bewussten Sein zu tun haben.

    Sie sind nicht "unbewusst" weil sie in einen wie auch immer gearteten unbewussten Bereich verschoben wurden, sondern eben WEIL wir sie nicht ansehen.

    DESWEGEN sagt man, die Welt sei eine Illusion. Nicht weil sie nicht WIRKLICH ist, sondern weil wir die Welt gar nicht ansehen, sondern nur unsre Interaktiven Entwürfe in unsrem Ich.

    Eine Beschwörung und Personalisierung, sei es durch Evokation, Invokation oder sonstige magische Operation ist, ist ein Akt des Hinsehens.

    Familienstellen ist eine magische Operation.

    Sich beim Denken zuzusehen auch ;)

    418
     
  3. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Dem widerspreche ich ja gar nicht, bin ja eben der selben Meinung, hab nur zur besseren Veranschaulichung, in Unbewusstes und Bewußtes getrennt.
    Ich schrieb ja "unpersönliche Dynamik die sich selbst Spiegelt", und genau darauf wollte ich hinaus!:) da fängt meine Frage an, man kann es auch Wille nennen, aber Wille ist schon Persönlicher als Dynamik


    mir fällt grade auf, wieso nur sprachlichen Interaktion?
     
  4. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071


    Ich nenne diesen Teil der Dynamik die inverte Kraft, eine „negative“ Kraft, die immer wirkt und konstant genau die Leerstellen auffüllt, auf die wir gerade nicht achten, die wir aber alle haben. Sie zeigt sich nur indirekt und reaktionär über Indikatoren. Damit meine ich Phänomene, die sich als konzentrierte Energien summieren. Das können aus meiner Erfahrung z.B. Blitze sein oder Körperreaktionen bei bestimmen Reizen oder Absichten. Diese Phänomene allerdings, und das ist das Tückische, treten vielleicht in einem für uns unsinnigen Kleid auf. Das heißt, sie sind im Falle verschlüsselt, ohne offensichtlichen Sinn-Zusammenhang zum gleichzeitigen, vorher oder nachher auftretenden Reiz, den man da gerade erfährt. Das rührt m.E. daher, wie intensiv bzw. abstrakt die Manifestation bereits verwest ist, also ihr Eigenleben führt, und der Auslöser auf den ersten Blick nichts mehr mit der eigentlichen Ursache des Effektes zu tun hat, der weit davor (es ist ein lineares Phänomen, das wir immer erforschen wollen, doch besser: dahinter) liegt.


    Für mich ist die inverte Kraft weniger als Spiegel vorstellbar, denn als eine Art negatives Volumen, dass in Ergänzung zur sichtbaren Formung der Materie, dem Benennen eines Bildes, das vielleicht als dual empfundene Ganze zum wirklichen Ganzen ausgleicht. Es ist eine Wirkungsweise, vielleicht sogar einfach ein Naturgesetz, das uns viel über Haken oder Flow unserer realen Situation lehrt.

    Daraus folgere ich, dass spontane, effektive Handlungsfähigkeit in einer Übereinstimmung auf der Metaebene, oder wie man diese auch immer nennen mag, funktioniert. Wenn wir uns in einer Situation befinden und ein nicht gewünschter Effekt verstärkt sich, der gar nichts mit der Richtung zu tun hat, dann haben wir es höchstwahrscheinlich mit der Invert-Kraft zu tun. Insofern gelingt auch ‚Zaubern’ IMMER, das Ergebnis ist u.U. vielleicht nicht das Erwartete, aber es ist die Wahrheit (ebenfalls ein strapazierter Begriff). Und sie ist insofern auch ein Indikator, an dem man weiter auf dem Weg in die Realität ansetzen kann.

    So ist grad meine Sicht der Dinge.

    LG Loge33
     
  5. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Um es mal zu Entkryptisieren,:D

    So wie ich das sehe, entsteht ALLES Bewusstsein/Sein aus der Interaktion jeglicher sagen wir mal Einflüße. Damit meine ich nicht nur die der Lebewesen, sondern auch die Interaktion verschiedener Sphären bzw Seinszustände.

    a418,
    Du hast mal von Zeitlosigkeit gesprochen, wenn du von Zeit sprichst, meinst du das sie weder im Khu noch im Kabs Gültigkeit hat? Da du ja der Meinung bist es gibt eben doch etwas gültiges Außerhalb unserer SELBST?


    Loge,
    eine Interessante Interpretation, aber nicht schön geschrieben[​IMG]
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    'Interpretation' - hömma!!:nudelwalk




    Aber macht nix DM ... äh ... Pathos

    :winken5:
     
  7. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Also das hab ich nicht verdient!!:schmoll:

    Du kannst aber böööse sein;):D
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Das ist die sich selbst spiegelnde Dynamik der Sphären. :foto:



    Deine Aufgabe, aber das weisst du noch nicht ...
    :escape:
     
  9. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    :lachen:
     
  10. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Also das hab ich nicht verdient!!:schmoll:

    Du kannst aber böööse sein;):D



    N8:)
     

Diese Seite empfehlen