1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Lamm Jesus und die Freundlichkeit

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Wortdoktor, 19. Juni 2018.

  1. catlady5

    catlady5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    8.757
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    @anadi , eine (ernstgemeinte) Frage: von dem spirituellen Bewusstsein, wie du es beschrieben hast, ist bei mir nichts vorhanden. Habe ich dann nur das materielle Bewusstsein oder gibt's noch was dazwischen?
     
  2. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    17.100
    Ort:
    Nordhessen
    Du sprichst vom Lamm Jesus und bringhst es in Zusammenhang damit was man heute unter Opfer versteht. Ich bin Opfer hat nicht mehr vioel damit zu tun, was Jesus opferte. Er opferte sich ins Leben, sein Opfer war seine Hingabe, sich dem Leben hinzugeben, sich dem Leben zu opfern ist gleichbedeutend mit "sich dem physischen Tode ausliefern". Dies ist das Opfer und es ist Hingabe. Heute fällt es schwer beides miteinander in Einklang mit unserem Leben zu bringen, da beides das Ego ankratzt.

    LGInti
     
  3. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    3.209
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Es gibt viele Götter. Die Christen haben erfunden, es gäbe nur ein Gott.

    Siehe

    Jehova ist eiversüchtig, er verbietet die Verehrung anderer Götter
    Der namenlose Gott der Christen
    Jehova, alias Thor oder Indra, welcher die Juden von den Amurriten aus Kanaan kopiert haben
    Die Texten aus Ugarit die älteren Grundlagen literarischen und religiösen Bräuche Hebräischen Bibel
    Die Verteilung der Volker an den Götter Deuteronom 32:1-9
    Archelogische Funde
    Monotheismus - die Existenz eines einzigen Gott
    Die Kultur der frühesten Siedlungen der Israeliten ist Kanaanit
    Yam-Yaw-Yahweh-Jehova
    Moses de Erfinder des Jüdischen Jehovismus
    Der Patriarch-Gott El seine Sohn Jehova
    Jeremia 5:11-12 Jehova und Elohim
    Eli, Eli, lema sabachthani". (O, Gott El, o Gott El, warum hast du mich verlassen?)
    Gott Brahmaa, alias Gott El bei den Kanaaniten
    Offenbarung Horus erstetzt durch Jesus als Licht der Welt

    Es gibt auch der Transzendentale Gott - bhagavan - in der Sanskrit Sprache.

    ||||||||||||||||||
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2018
  4. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    3.209
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Servus catlady

    die Antwort war schon da:
    "es gibt unzählige Arten von Bewusstsein, aber prinzipiell sie werden in zwei große Kategorien unterteilt:
    1. Materielles Bewusstsein
    2. Spirituelles Bewusstsein
    und sie stellen die Anhaftungen die eine Person hat, dar
    von rein materiell: Drogen-Bewusstsein, Geld-Bewusstsein, Frauen/Männer-Bewusstsein, Glamour-Bewustsein ...
    bis zu rein spirituell: brahma-Bewusstsein (Spirituelles Licht), Überseele Bewusstsein ("Gott" im innern), Transzendentaler-Herr-Bewusstsein, wie zum Beispiel Krishna-Bewusstsein.

    Ein reines Krishna Bewusstsein gipfelt in Liebe für Krishna, welche Liebe ihn anzieht, und bringt Ihm dazu Sich der Person, welche ein reines Krishna Bewusstsein erreicht hat, zu offenbaren."

    Also, es gibt unzählige dazwischen.

    Gruß
    anadi
     
  5. catlady5

    catlady5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    8.757
    Ort:
    Niederösterreich
    Das wollte ich hören.
     
  6. Ausgleich

    Ausgleich Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2018
    Beiträge:
    258
    Werbung:
    Was wenn ich dir sage. Ich bin der Avatare von Vishnu. Und wenn ich dir sage eine meiner Leben war Krishna. Und wenn ich dir sage das Allah und vishnu und gott und jesus und buddha und mohamed das die alle der selbe sind. Würdest du es mir glauben? Nein? Und das das was du gott nennst oder vishnu nur mein höheres selbst ist. Das einfach schon länger exisiert als deines. Das sie immer anders benennen, weil ichs nicht unter Kontrolle habe, undes im Hintergrund das ganze Universum anführt? Nein ? Selbst wenn ich dir den Sanskrit von heute auf morgen lesen kann ohne je ein Wort gelernt zu haben.
    Wenn mein Unterbewusstsein 24 Stunden am Tag Rätsel löst die im Kollektiv Gedächtnis gespeichert sind. Würdest du es mir glauben?
    Siehst du! Deswegen ist dieser ganze Kotzkram nur ein macht Instrument weil die Macht des einzelnen dadurch erst recht unterdrückt wird. Weil ich kanns ja nicht mehr sein wenns der schon war. Und der lebt nicht mehr. Gott kann nicht sterben und all diese Figuren erschafft der wenn er mal kurz kacken geht unabsichtlich weil er sich über die Hindus den Kopf zerbricht. Aber das dauert warscheinlich noch 10000 Jahre bis das in die Köpfe der Masse sickert.
    Der hinduismus zielt darauf aus das wir menschen selbst götter sind. Handelt wie welche. Werdet euch Bewusst was ihr seit. Götter oder teile von Götter. Aber jedes Teil ist selbst identisch mit den Göttern.
    Was ja auch stimmt.. aber da braucht du kein krishna bewusstsein, das gehört krishna..
    Du brauchst kein blabla bla bewusstsein.
    Du musst dein eigenes finden und wenn du das nicht findest dann bist du einfach nur eine Seele die sich irgendwann im Kollektiv neu zuordnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2018
  7. catlady5

    catlady5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    8.757
    Ort:
    Niederösterreich
    @Ausgleich , ich steig aus.
     
  8. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    3.209
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Deine Aussagen, welche keine Ahnung vom Transzendentalen Wissen vorweisegen,
    sind Beweise, dass du kein Avatar Vishnus bist.
    Dann sagst du nur andere Unwahrheiten weiter, weil Krishna kann sich an alle seine Leben erinnern, aber du kannst es nicht;
    und das werde ich dir beweisen, wenn du willst.

    Nein weil du kein Grundlegendes spirituelles Wissen besitzt, und die dementsprechenden Schriften nicht untersucht hast:

    1. Allah ist eine Kopie von Jehova, wie der Quran eine bearbeitete Kopie der Bibel ist
    und Jehova ist der Gott der Paradiesieschen Welt, welche Zeus ist;
    diese Götter sind alle Lebewesen - Jiva - in der Kategorie Shakti-Tattva- Energien des Transzendentalen Herrn,
    Welcher Der Besitzer der Energie - Shaktiman, ist, siehe

    Jehova, der Wetergott
    Götter in der Universellen Angelegenheiten - Lebewesen in der Kategorie Shkati Tattva - Energien des Transzendentalen Herrn.

    2. Vishnu ist eine Form des Transzendentalen Herrn - bhagavan - Der Besitzer der Energie

    Shakti und Shaktiman

    3. Gott ist eine allgemeine Bezeichung für die Lebewesen die im Himmlischen Bereich eines materiellen Universum leben,
    oder auch für Formen des Transzendentalen Herrn, welche außerhalb, transzendental dem materiellen Bereich gegenüber steht,
    und wenn er runter kommt, heißt Er Avatar, siehe

    Yama, (der Richter über den Toten) spricht über dem Transzendentalen Herrn Narayan
    Der Transzendentale Herr bindet durch seine Regeln

    4. Jesus ist kein Gott. Er wurde auf diese Ebene Mitte des zweiten Jahrhundert hochgehoben, siehe

    Jesus von Horus kopiert nich von Krishna
    Jesus als "Gesalbter König" - Christus (Messias)
    Der Sinn der Stammbäume des Jesus als Nachfahre Königs David,
    Jesus als Christ
    Christ - nicht "Gott"Beauftragter
    Aussagen des Jesus am Kreuz -Verschiedene Behauptungen.
    Jesaja 5.5 - Jesus als Knecht "Gottes"
    Der Konstrukt Jesus der "Christ" 1
    Der Konstrukt Jesus der "Christ" 2

    ||||||||||||||||||||
     
  9. Ausgleich

    Ausgleich Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2018
    Beiträge:
    258
    Das sind Geschichten... an die so viele Menschen glauben, dass sie Astral tatsächlich existieren.
    Aber es ist leider nicht die Wahrheit. Aber sehr nah drann. Sehr nah.
    Aber wie gesagt, du musst dein eigenes Bewusstsein finden. Nicht das von Krishna.

    Und ja ich kann mich an alle meine Leben erinnern. Zumindest die, die eine Bedeutung hatten.
    Und ich weiss das die Theorie wie sie dargestellt wird mit der Existenz, das sie immer wieder von neu beginnt. Das stimmt alles. Aber Herrgott im Himmel, warum müsst ihr Gott zu ner riesigen Schildgröte machen??? Glaubst taugt dem das ?
    Wenn der erstmal all diesen Käse durchleben muss wegen diesen Geschichten?
    Ihr glaubt an eine Wahrheit.
    Es ist aber alles wahr, jede Religion... war, wahr. Bis Die Menschliche Seele sich eben darüber erhebt.
    Im Christentum muss man wenigstens nur den eigenen Teufel besiegen.
    Aber da im Hinduismus muss man ja gleich durch mind. 3 Evolutionen durch reisen um all die Geschichten durch zu leben.
    Ich glaube einfach nicht das so eine Religion tatsächlich förderlich ist für die Entwicklung.
    Es ist so nah drann an der Wahrheit aber auch so sehr verblendet von irdischen Werten das es wiederum die grösste barriere überhaupt zu sein scheint.
    Du hast nur ein Bewusstsein und das ist deines, sonst niemand seines, wenn du in den Erinnerungen von anderen Seelen wie diese Seele auf der sich eben der Hinduismus gegründet hat, herum suchst. Dann wirst du niemals so werden wie das was du vergötterst.
    Denn das was du vergötterst, hat in sich selbst gesucht und gefunden.
    Glaubst du Krishna wäre das geworden was er ist, wenn der in der Bibel gesucht hätte? Oder auf irgendwen gehört hätte auf seinem Weg?
    Ich will in kürze über Krishna etwas lesen.
    Aber nicht wil ich darin die Wahrheit suche.
    Sondern weil ich sehen will, wie die tatsächlichkeit, verwischt werden kann.
    Alles was du auf dieser Welt jetzt gerade siehst an Religionen, ist eine erinnerung an die Fehler die Gott einst machte wärend er sich selbst suchte.
    Im Hinduismus war er schon nah drann. Aber Vishnu ist eben auch wieder nur eine Astrale Erscheinung. Kein echtes Wesen.
     
  10. Jupiter22

    Jupiter22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2016
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Sandbochum, (( 58 Höhenmeter ü.NN ))
    Werbung:
    Das stimmt nicht.

    Der Monotheismus wurde schon im ägyptischen Neuen Reich glorifiziert.

    Der Pharao Echnaton ( 18. Dynastie ) hat den Sonnengott Aton als einzigen Gott verehrt, woraus sich ein sogenannter Aton-Kult gebildet hat.
     
    starman, sikrit68 und Ausgleich gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden