1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Darvin vs. Kreationismus

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Darw1n, 9. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Darw1n

    Darw1n Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    möglicherweise ist dieses Thema schon in einem Fred besprochen worden, aber als Newbie fang ich einfach mal nen Neuen an. Sorry, wenn er etwas angriffig daherkommt, aber in mir gärt das Thema seit langen.

    Mir rollen sich seit einiger Zeit die Fussnägel auf, wenn in westlichen Ländern ernsthaft darüber diskutiert wird, die Evolution aus dem Leerplan zu streichen und durch die Genesis zu ersetzen. Wie kann so was sein? Die letzten Jahrzehnte haben diese beiden Theorien (zumindest eine davon verdient den Titel) mehr oder weniger friedlich nebeneinander existiert. Jetzt blasen die Kreationisten zum Angriff. Seid wann hat die Abwesenheit von Wissen etwas in einem naturwissenschaftlichen Unterrichtsfach zu suchen. (Ideologie = Religion) hat in der Wissenschaft nichts verloren (Theologie und Astrologie (lol) mal ausgenommen).

    "Wissenschaft = Wissen-schaffen" und sorry, aber mit "Glauben" (= Abwesenheit von Wissen per Definition) hat das nix zu tun.

    Noch hab ich nirgends gehört, dass die Biologen dem Religionsunterricht die Schöpfungsgeschichte verbieten wollen.

    Min mal über Eure Meinung gespannt.
    (Hoffe, dass ich diesen Fred ohne Permabann überlebe, hehe)
     
  2. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Öhm - war's das schon?
    Keine Sorge, damit holst du dir hier keinen Bann... :sleep2::sleep2::sleep2:

    Um mal ein wenig nachzuhelfen:
    1. - In diesem Forum überforderst du 90% der User schon
    allein mit dem Begriff "Kreationismus".
    2. - Das hier ist ein Esoterikforum, kein Theologenforum.
    Bei den hier zirkulierenden Vorstellungen zur Entstehung der Welt
    wird sich dir noch weit mehr aufrollen, als nur die Zehennägel.
    Dagegen ist der Kreationismus noch hochwissenschaftlich, du wirst sehen.
    3. - Mit "Wissenschaft" hast du tatsächlich einen Nerv getroffen.
    Die gewöhnliche Wissenschaft ist nämlich sowas von rückständig,
    musst du wissen... Hier belehrt man dich über Themen wie etwa
    Quantenausdehnung, dass dir Hören und Sehen vergeht.
    4. - Um noch mehr zu punkten, solltest du die Leute auffordern,
    ihren Verstand zu nutzen. Das hören sie immer wieder gerne. :rolleyes:

    :zauberer1
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Bin ähnlicher Meinung wie Du - aber es gibt Menschen, die meinen, dass die Schrift schwerer wiegt als jeder wissenschaftliche Beweis. Die Knochen von unseren "vermeintlichen" Vorfahren wurden von Satan im Boden vergraben, um die Menschen zu verwirren und vom rechten Weg abzubringen. Die Schöpfung wurde so, wie sie heute ist, von Gott auf die Erde geworfen.
    Dies ist nicht meine Meinung, sondern die derjenigen, die die Evolutionstheorie eliminieren wollen und da geht es natürlich nicht, dass die Kinder etwas lernen, was der heiligen Schrift widerspricht.

    Nur zur Erklärung - und selbstverständlich bin ich dafür, dass die Kinder von der Evolutionstheorie hören....
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Darwin mit w;)

    Wobei, wer Darwin mit einer 1 schreibt, dem sei das verziehen.

    Ich bin übrigens ganz auf Seiten der Evolutionstheorie, daher vergebe ich leider nur 0 Punkte fürs Anecken.
     
  5. Fiction

    Fiction Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Dinslaken
    So Darwin oder auch Dar(v)in, wie auch immer du dich jetzt nennen willst.

    Ich bin für beides :) Je nachdem was für nen Glauben man dazu hat selbstverständlich.

    Und dann muss man selbst schauen was man glaubt und was nicht :)
     
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Werbung:
    DARWIN

    DARWlN

    Unterschied: Letzteres ist ein kleines L als großes i ..... hätte mehr nach DARWIN/DARWlN ausgesehen. ;)

    Wenn alle Darwins so einfallsreich waren... ist es wohl auch mit der Evolutionstheorie nicht so weit her. :D
     
  7. Darw1n

    Darw1n Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wien
    Aua :tomate:

    Nun ja, wie man in den Wald hineinruft ....

    Tja, freue mich auch über geworfene Tomaten, ist ja auch eine Form der "Zuwendung" :D

    Back to Topic!

    Wo sind die Erleuchteten (Konfession ist mir banane), die meinen, dass die Bibel es besser weiß?

    PS:
    Interessanterweise verwenden die Kreationisten (vulgo extreme Anhänger der Schöpfungsgeschichte) bei ihrer Argumentation zumeist wissenschaftliche Argumente. Scheinbar gibt das Buch der Bücher nicht genug Munition ;)

    PPS:
    jetzt fang ich schon an, meine Posts nach Rechtschreibfehler zu durchsuchen! Ihr macht mir Angst!
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Zitat:jetzt fang ich schon an, meine Posts nach Rechtschreibfehler zu durchsuchen! Ihr macht mir Angst!


    Zurecht, kann ich nur sagen. Wir sind böse Fundamentalisten, die nach kleinsten Fehlern und Schwachstellen in den Werken von Darwin (ähem Darw1n) suchen:D
     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Ich halte nix von Kreationismus, aber ich halte auch Wissenschaft für Glaube... Und beide Zweige haben die Gemeinsamkeit, dass sie ihren Glauben als Wissen "predigen". Jedes Argument, dass Dir jetzt einfällt, warum Wissenschaft und Evolutionstheorie Glaube ist (Beweise etc.) kann wieder zerpflückt und als Überzeugung entlarvt werden. Argumente wären dann u.a. viele Beispiele wo die Wissenschaft etwas als Wissen darstellte und dann revidierte...

    Ich bin also Anhänger der Überzeugungs-Philosophie. Alles nur Überzeugungen über Überzeugungen die Überzeugungen zeugen. :D
     
  10. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Werbung:
    Seit 4 Jahren hier, und man kann immer noch genau sehen warum. :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen