1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Darf man denn so viel dafür verlangen???

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von FreshLemon, 3. März 2005.

  1. FreshLemon

    FreshLemon Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo liebe Leute!

    Ich habe am Sonntag eine Esoterikmesse besucht. Dort war ein Stand die von einer "Zigeunerin" sprich Wahrsagerin die sich mit Handlesen, Kartenlegen, Traumdeutung und Hilfe bei Seelenproblemen angeboten hatte besetzt -

    Interessiert fragte ich nach dem Preis - 50€ verlangte sie dafür ...gut ich ließ mir also darauf hin so ein paar Dinge deuten ...das waren so um die 15 min ...sie war schon sehr treffend mit ihren Aussagen ....da wir einiges von meinen Problemen angesprochen hatten ...und ich erfragte wie ich am Besten diese Sache lösen soll bat sie mir dabei ihre Hilfe an ..für diese Hilfe verlangte sie 300 € ich war in dem Fall irgendwie geschockt ...

    Jetzt ist meine Frage wenn jemand also ein Orakel egal in welchem Sinne einer Person Hilfe anbietet ...darf man denn dann soviel verlangen? Gerade bei Menschen die in Not sind oder zum Beispiel eh genug Probleme haben ? Wenn man jemand helfen will und es kommt wirklich vom Herzen dann finde ich sollte man nicht all zu viel verlangen ..schon alleine die 15 minutige Deutung für 50€ ist auch etwas zu viel...(wobei naja sicherlich muss man sich Geld verdienen keine Frage) ....aber würde ihre Hilfe für eine Person denn wirklich so viel KOSTEN müssen?

    Was meint ihr dazu? Freue mich schon auf EURE Antworten!

    Lg FreshLemon :rolleyes:
     
  2. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Man darf verlangen was man will, aber man sollte sich nicht wundern wenn man irgendwann die Quittung dafür erhält.

    Wenn jemand direkt vom Übel spricht, und im Gegenzug sagt "ich helfe dir, aber das wird kosten..." dann ist's schlicht und ergreifend Schwindel. Lass dich gar nicht erst auf sowas ein...
     
  3. Kriss

    Kriss Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    395
    darauf würde ich mich nicht einlassen.

    Kriss!
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Nachtrag zu meinem ersten Beitrag:

    Ich meinte; wenn jemand etwas übles in der Zukunft sieht, und die Antworten auf eventuelle Hilfen verkauft.

    Sonst fallen nachher die Reikisten über mich her... *duckundrenn*

    ;)
     
  5. FreshLemon

    FreshLemon Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Oberösterreich
    Naja üble Dinge hatte sie in meiner Zukunft nicht sehen können ... es ging eher um meine derzeitigen Probleme ..wo sie meinte sie kann mir helfen ...und sie fragte wie Wert mir die Sache ist ich meinte mir ist das schon sehr wichtig....nun wenn es dir sehr wichtig ist dann leiste diesen Betrag und ich werde dir helfen ...und du wirst dieses Problem nicht mehr haben! Und diese Hilfe weil es mir ja so wichtig ist dieses Problem bei Seite zu schaffen hätte 300€ ausgemacht ?????!!!!
     
  6. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Werbung:
    Wer zu so jemandem geht, ist selbst schuld.

    Christoph
     
  7. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Hättest du gesagt "Es ist mir gleich", dann hätte sie vielleicht nur zwanzig Euro verlangt... gg*

    Aber kopf hoch - sowas rächt sich immer...
     
  8. FreshLemon

    FreshLemon Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Oberösterreich
    Na ich hab natürlich eh net bezahlt ....bzw auf diese Hilfe hab ich verzichtet ich meine ich bin ja nicht die aller reicheste Person die so viel Geld zu Verfügung hat ....hat mich einfach schockiert und wollte einfach wissen was ihr von so einer "Wahrsagerin" hält ......
     
  9. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Du musst schlank wie eine Tanne sein, soviel wie Du weg rennen musst.
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  10. Kriss

    Kriss Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    395
    Werbung:
    also es gibt schon wahrsagerinnen, die das unglück oder ähnlichs wegmachen bzw reinigen, wenn sie das sehen, sehr selten, aber es gibt sie noch. doch was man da zahlt ist entweder der materialaufwand (auch hier ist vorsicht geboten, dass das net überhand nimmt und in einem gewissen normalen rahmen stattfindet) oder freiwillige spende.
    wenn fixpreis, dann soll das schon im angemessenen rahmen sein......

    Kriss!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen