1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Claudia Pechstein gedopt

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bulldackel, 3. Juli 2009.

  1. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Es ist ja nur noch grotesk, was da passiert:

    Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein ist des Blutdopings überführt worden. Wie die Internationale Eislauf-Union (ISU) am Freitag mitteilte, wurde die 37-jährige Berlinerin bei den Mehrkampf-Weltmeisterschaften am 7. Februar in Hamar/Norwegen positiv getestet. Die ISU hat sie für zwei Jahre gesperrt. Pechstein ist Deutschlands erfolgreichste Winter-Olympionikin.

    http://www.welt.de/sport/article4053259/Claudia-Pechstein-des-Blutdopings-ueberfuehrt.html

    Und da heißt es immer, Politiker seien unehrlich.
     
  2. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Also sagen, wir mal, Sportler lügen mindestens ebenso schön wie Politiker.

    Überaus sympathisch waren mir 1989 auch jene Mitbürger, die zwar zu keiner einzigen Demo gegangen sind, aber noch in der Nacht des Mauerfalls rübergedüst sind und am nächsten Tag auf Arbeit unentschuldigt fehlten. Und dann zwei Wochen später nochmal nach Hof getigert, um sich da ein zweites Mal das Begrüßungsgeld zu erschwindeln. Und heute schimpfen sie auf die Scheiß BRD.

    Meine liebsten Kollegen waren jene, die selbst mit ihrer Arbeit total überfordert sind, und denen man jeden Scheiß dreimal erklären muss, die selbst aber keine Gelegenheit auslassen, ihrerseits irgendwelche Neulinge beim Chef als inkompetent anzuschwärzen und eine diebische Freude dabei entwickeln, deren "Fehler" (die üblicherweise keine Fehler, sondern völlig korrekt sind, was der liebe Kollege mal wieder nicht begriffen hat) akribisch zu protokollieren.

    Beeindruckend sind auch die selbstgekrönten Linken dieses Landes, die vor allem anderen total pazifistisch sind. Deswegen sind sie so scharf auf Revolution und skandieren unter wehenden Hisbollah-Fahnen antisemitische Parolen.

    Zum Ballermann pilgern, da die Sau rauslassen, und zurück in Deutschland, sich über die Ausländer ärgern, die sich ja nicht benehmen können.

    Sich über die Manager ärgern, die sich alles rausnehmen. Das hat man im nichtangemeldeten TV gesehen hat, den man nach zwei Jahren in einer unbeobachteten Aktion im nächsten Waldstück entsorgt. Auf dem Weg dahin fährt man natürlich 130, wo 100 erlaubt sind. Und wenn dann ne Kontrolle kommt, ist das natürlich reine Schikane, boshafte Abzocke. Das Bußgeld wollte man eigentlich in eine neue CD investieren, aber da es nun einmal weg ist, bleibt ja nichts anderes als der "Umweg" über Rapidshare und Emule.
     
  3. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Hatte mich vor kurzem auch ein bißchen gewundert, dass sie mit 37 auf einmal noch die großen Rekorde läuft...:rolleyes:

    Ich denke leider wirklich, dass man in vielen Sportarten ohne Doping keine faire Chance mehr hat.
     
  4. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Mit Doping hat man sie dann also? Die faire Chance? :)
     
  5. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ...auch alles Lügner.
     
  6. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Der hier ist wenigstens mal ehrlich:


    [​IMG]
     
  7. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    "Wenn auch nur ein feindliches Flugzeug unser Reichsgebiet überfliegt, will ich Meier heißen!" (Hermann Göring)
     
  8. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Ja, wenn alle dopen, wovon man inzwischen ja fast ausgehen kann. So meinte ich das. ;)

    edit: Bevor das jetzt noch kommt: Und wenn alle das gleiche Dopingmittel benutzen!
     

  9. Ist ja bei uns in Österreich auch gerade das große Thema.

    Da fallen sie schon reihenweise um wie die Dominosteine......

    Das Pharisäertum wird allerorten enttarnt.

    Eigentlich konnte man es sich ja schon seit Jahren denken, dass es ohne Doping nicht mehr möglich ist, solche Fabelrekorde und -Leistungen zu erbringen. Und wer wills den Sportlern übel nehmen, dass sie uns anderes glauben machen wollten?
    Diese ganze Sportmaschinerie ist ja in Wirklichkeit eine gigantische Geldmaschinerie - wie eben alles in unserer Gesellschaft.

    Angesichts dessen wäre es allerdings nur konsequent, alle Weltmeisterschaften und Olympischen Spiele abzuschaffen, weil sie schon seit Jahren nur mehr eine Farce sind....
     
  10. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Man könnte die Olympischen Spiele auch einfach wieder im buchstäblichen Sinne des Erfinders austragen. Nämlich mit Teilnahmeerlaubnis ausschließlich für Amateure. Ich finde es schon einigermaßen possenhaft, wenn der Hackel-Schorsch als Amateur klassifiziert wird. Ich meine, klar - er ist im Hauptberuf Feldwebel. Aber mir muss noch jemand erklären, was ein Feldwebel während seiner "Arbeitszeit" ungefähr 6 Stunden am Stück beim Rodeltraining zu suchen hat. Ist ja nicht unbedingt ein klassisches Betätigungsfeld für einen Soldaten.
     

Diese Seite empfehlen