1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Braucht Jesus die Kirche?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von shido, 30. Mai 2011.

  1. shido

    shido Guest

    Werbung:
    Angenommen Jesus wuerde wiederkehren.... glaubt ihr im Ernst, er wuerde sich beim Papst fuer die Erhaltung seiner Lehre bedanken? Und all die blutigen Kreuzzuege, Zwangschristianisierungen und Hexenverbrennungen gingen ja auf alle Faelle in Ordung, da sie von "Daddy Cool" persoenlich abgesegnet und bestimmt wurden?
    Glaubt manche im Ernst, die Lehre der Kirche ist die praktischste, effizienteste und originalgetreuste Umsetzung der Lehre Jesu?
    Und glaubt Ihr vielleicht auch, das Jesus Gefallen an sich selbst finden wuerde, als Tod symbolisiert, am Kreuz jeder Kirche haengend?

    ...vielleicht wuerde er ja sogar sagen "ich muss so dargestellt werden, denn wie sollen die Christen sonst kapieren was mit einem in der Regel passiert, der zu viel Liebe propagiert".........:ironie: ? ? ?

    jetzt seht das mal bloss nicht so krass, denn das 2000 jaehrigem Studium "was Liebe ist und wie man sie lebt" hat die Kirche doch hervoragend umgesetzt, oder etwa nicht? :ironie: ? ? ?
    Wie seht Ihr das?........im Ernst.......

    herzlichste gruesse

    shido
     
  2. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    Vermutlich müsste er wieder von vorn anfangen, denke ich. Etwa so:

    "Wehe euch, Schriftgelehrte und Pharisäer,... usw."

    Herzliche Grüße,
    nanabosho
     
  3. shido

    shido Guest

    seine Botschaften waeren vielleicht etwas moderner und effektiver........vielleicht geht er zum Oelberg und wettert gegen die maechtige Oel-Lobby....wuerde Sinn machen......

    herzlichste gruesse

    shido
     
  4. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Wenn Jesus heute wieder kommen würde (vielleicht ist er auch längst da und keiner hats gemerkt), dann würde er das Christentum mit einem Satz abtun:

    Das organisierte Christentum, also die Kirchen, sind nicht meins.

    Und dann würde er den Menschen einen Weg zu wirklichem, spirituellen Wissen zeigen. Am eigenen Beispiel.

    :)

    crossfire
     
  5. shido

    shido Guest



    Das glaube ich nicht...... er koennte das ja dann auch zum Islam oder anderen Religionen sagen........
    Ich denke seine Hauptaufgabe waere erst mal den gewalltigen Irrtum aufzudeken......ob jetzt schon eine Milliarde Menschen "ready" sind, eines besseren belehrt zu werden?
    als Harz 4 empfangender Blogger in einem Eso-Forum:ironie:

    herzliche gruesse

    shido
     
  6. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Dann sind ja schon eine Menge an "Jesus" unterwegs, oder nicht??;):D

    LG Asaliah
     
  7. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Weniger als man denkt :D

    In der Esoterik werden genauso viel Halbwahrheiten verbreitet wie in der RKK.

    Schenkt sich nicht wirklich was.

    :)

    crossfire
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Es lohnt nicht, einen Glaubenskrieg zu führen.
    Deswegen wird sich Jesus nicht wirklich mit den Irrtümern der Vergangenheit beschäftigen.

    Er wird einfach was Neues zeigen, und in einer Art, an der der Mensch nur sehr schwer vorbeikommt.

    Hartz 4? Ist die Aufgabe der Selbstbestimmung. Kommt für Jesus nicht in Frage.

    :)

    crossfire
     
  9. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Stimmt, ist manchesmal sehr "verwirrend" :Dfür ne Zeitlang...

    :)
     
  10. tanker

    tanker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.868
    Werbung:
    Das Kruzifix symbolisiert nicht den Tod, sondern das ewige zwischenmenschliche Für- und Miteinander, das siehst du im Kruzifix verewigt, Lukas 23,34: Jesus aber sprach: Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!

    "Jesus Christus" ist selbst dann noch, als man ihm die größte Ablehnung entgegen brachte, die man einem Menschen wohl entgegen bringen kann und selbst unter den Schmerzen der Kreuzigung seinen "wahren Empfindungen" treu geblieben, denn im "wahren Mitgefühl" empfinden wir alle gleichgültig füreinander und stehen füreinander ein!

    Würden wir wirklich alle gleichgültig füreinander SEIN und einstehen, würde die "wahre Schönheit" des Lebens direkt vor unseren Augen in Erscheinung treten und wir uns in IHR wahrhaft gelebt und geliebt wissen, ohne wenn und aber :)

    Die Kirchen brauchen Jesus, anders herum ist es nicht so wirklich wichtig, aber das Evangelium musste ja so oder so um die Welt gehen, um verkündigt zu werden, Matthäus 24,14: Und dieses Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt verkündigt werden, zum Zeugnis für alle Heidenvölker, und dann wird das Ende kommen.

    Bislang kann sich der einzelne Mensch noch freiwillig für Gott entscheiden, doch wenn Jesus uns augenblicklich überkommt, dann wird die göttliche Gerechtigkeit fraglos hergestellt, denn alles andere würde dem Leben überhaupt keinen Sinn verleihen, wenn die Menschheit bis in alle Ewigkeit so ein desaströses und ungerechtes Dasein fristen müsste, worin sie sich sogar nicht mal scheut, sich gegenseitig bis aufs Blut zu bekämpfen und Feind zu sein!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen