1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blutgruppen-Lebensmitteltabelle.....was essen.?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Moondance, 26. Mai 2015.

  1. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    immer wieder mit der Ernährung beschäftigt, stosse ich heute darauf:

    http://www.blutgruppe.info/ab0-blutgruppen/lebensmitteltabelle.html

    ich sollte Avogados vermeiden und das ist meine absolutes Lieblingsfrucht, ist da was dran, hat jemand bereits Erfahrung mit dieser weise zu essen und positive Veränderungen gespürt wie z.B. mehr Kraft und Ausdauer oder ähnliches und so...?
     
  2. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    mehr Hunger ... das ist alles.
    ich denke dein Körper sagt dir schon was du brauchst, musst eben nur drauf hören.

    LG
    Waldkraut
     
    SPIRIT1964, Ruhepol und petrov gefällt das.
  3. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo Waldweg, ich habe mich mal eine Zeit lang danach ernährt auf anraten meiner HP.
    Es ist nicht leicht, vor allem weil ich ebenso wie du auf Vieles verzichten musste was ich gern esse. Aber es tat mir gut.
    Man muss es ja nicht komplett durchziehen. Ein wenig darauf achten ist nicht verkehrt.
    Auf jeden Fall ist es als Diät ab und an wenn man sich mal schwer oder krank fühlt gut.
     
  4. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    ich arbeite daran :)
     
  5. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    Hatte ich auch mal ausprobiert , aber die für mich empfohlenen Lebensmittel (Milchprodukte ) bekommen mir nicht, bzw., verschleimen mich .
    Ich halte ich lieber an die TCM-Ernährung . Da fühle ich mich gut aufgehoben .
     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Es werden nur wenige und fettarme Milchprodukte empfohlen. Man wird auch nicht gezwungen Käse oder Milch zu sich zu nehmen.
     
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    im Moment stresst es mich fast mehr, ich hab schon so viel ausprobiert und es macht mittlerweile kaum mehr Spass überhaupt zu essen wenn das alles so kompliziert ist.....

    aber ja, hast recht, ich versuche mal mit ein paar wenigen Dingen, aber auf Avocados will ich nicht verzichten, sie sind ja eigentlich gesund....

    ich hab noch nicht alles darüber gelesen, ich frag mich ob das auch stimmt, dass nicht jedes Lebensmittel für jeden gut ist wegen der Blutgruppe und doch haben wir nicht dasselbe Blut, weshalb auch immer es so ist...
     
  8. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.268
    Ort:
    wasserkante
    Das hat nichts damit zu tun , ob fettarm oder nicht . Milchprodukte sind thermisch kalt und bei einer angeborenen Milzschwäche eben ungünstig . Auch andere empfohlene oder neutrale Lebensmittel wie Bananen oder Ananas bekommen mir nicht , also bringt mir das nichts , wenn ich mich nach etwas richte, was mir empfohlen wird , aber nicht gut tut.
    Ist halt meine Erfahrung damit .
     
  9. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    das ist genau was ich mich frage, ich bin ja kein Tier-ischfutter-Fan und ich dachte bisher, dass was ungesund ist wie z.B. Schweinefleisch und Milchprodukte sollen nicht für jeden gleich wirken nur wegen der Blutgruppe, vielleicht ist das einfach eine Erfindung...
     
  10. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Werbung:
    fettarm ist sie indem man sie bearbeitet, ich zweifle auch daran, dass sowas gut ist.....und Milch soll doch sehr ungesund sein und wenn man sieht woher sie kommt und wie die Kühe gehalten werden, kann das doch nichts gutes sein, das wirkt doch alles auch auf geistiger Ebene nicht nur auf körperlicher...?!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen