1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

blöde Frage - kann man durch Reiki schlechte Energien anziehen?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von kiri, 11. November 2006.

  1. kiri

    kiri Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    201
    Werbung:
    Ich weiß, diese Frage mag euch wirklich bescheuert vorkommen. Ich bin Reiki-Meisterin und weiß, dass das unausgesprochen so nicht möglich ist.
    Meine Reiki-Lehrerin, bei der ich den 1. und den 2. Grad gemacht habe, ist an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Ziemlich schnell. Ich hab bei ihr sterbebegleitung gemacht, was immer das für euch bedeutet. Ich war einfach nur da. Meinen Meistergrad hab ich dann bei ner anderen Reiki-Leherin gemacht. Sie ist einfach nur toll - und kommt aus der direkten Linie von Usui.
    Ich habe meine erste Reikilehrerin sehr geliebt, sie hat ständig Leute behandelt - und ich frage mich natürlich, hat sie was angezogen, das nicht zu ihr gehörte?
    Klar, sehr abgehoben ... aber die Frage steht nun mal im Raum. Wie denkt ihr drüber? Ach übrigens, die Reikilehrerin, die gestorben ist, vertrat absolut den Standpunkt, dass man sich schützen soll, bevor man eine Behandlung gibt. Antworten?
     
  2. Fortunia

    Fortunia Guest

    hallo Kiri

    wie Du bestimmt weisst und auch sagst ist bei jeder Reikisendung Schutz sehr wichtig!!

    Krankheiten von fremden Menschen anziehen, geht nicht! Ebensowenig wie Krankheiten senden, nicht möglich ist!

    soviel mal dazu...

    Auch wenn Reiki gesendet wird, dienst Du ja nur als "Kanal" das denke ich weisst Du auch.

    Damit durch den "Kanal" keine negative Energie fliessen kann, ist Schutz sehr wichtig, nicht nur für den Sender auch für den Empfänger.

    Mit diesen negativen Energien, sind auf alle Fälle keine Krankheiten gemeint.

    So wie es gut gibt, gibt es auch böse Energien die wir wenn Du so willst mit Engel und Teufelchen vergleichen könnten....

    also Schwarzmagische Angriffen etc. ....

    SOLANGE DU DICH SCHÜTZT und DEN ANDEREN DER REIKI EMPFÄNGT kann nichts passieren.
    Bau Dir eine Lichtsäule und bitte Gott um den höchsten Schutz für Dich...und dem Menschen den Du Reiki sendest.

    erst dann! sende oder empfange Reiki!

    Sofern Du dies auch einhältst und bedenkst kann hier nichts passieren.

    ich hoffe ich konnte Dir helfen :)

    Namaste
    Fortunia
     
  3. Saluki

    Saluki Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Niedersachsen
    Dem kann ich mich nicht anschließen.
    Bei der Einweihung in den 1. Grad bekommt man u.a. einen Schutz um keine negativen Energien aufzunehmen.
    Je mehr Gedanken ihr euch um Schutz macht, umso mehr Angst habt ihr davor. Dies sind negative Gedanken, die dann auch auch negative Dinge anziehen.
    Phyllis Furumoto hat auf dem Meistertag beim Reiki-Festival 2005 in Gersfeld über einen zusätzlichen Schutz vor Behandlungen kein Wort verloren. Sie sagte lediglich (sinngemäß): Hände drauf und gut ist. Nicht mehr und nicht weniger ist bei Reiki zu tun.

    Liebe Grüße
    Christine
     
  4. Fortunia

    Fortunia Guest

    hallo Christine

    erstens ich habe keine Angst, vor negativen Gedanken und negativen Dingen, das mal zum Ersten!

    das Reiki unterschiedlich unterrichtet wird, heisst nicht dass ich mich nicht schützen darf und soll.

    Viele Kolleginnen die mit Reiki arbeiten halten es auch so wie ich, sie schützen sich und den Empfänger....

    das mag jeder für sich halten wie er will

    ich sag immer, ein Gebet hilft immer!

    und Andre Restau schrieb mal dazu:

    "Es gibt keine strengen und festen Regeln, wie man sich Reiki und dem Heilen annähert.
    Höre auf Dein Herz und Du wirst dabei geleitet werden, den richtigen Lehrer und die richtigen Erfahrungen für dich auszuwählen. "

    Wenn sich also die Reikianer mit Schutz sicherer fühlen was bitte spricht dann dagegen?

    liebe Grüsse
    Fortunia
     
  5. Saluki

    Saluki Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Niedersachsen
    Jeder so, wie er es möchte.
    Wollte mit meiner Antwort niemanden verurteilen, falls du das so aufgefasst hast.

    Liebe Grüße
    Christine
     
  6. Fortunia

    Fortunia Guest

    Werbung:
    nein, Christine :)

    ich hab es nicht so aufgefasst, ich weiss schon was Du meintest ;-)
    und ich denke darüber zu diskutieren ist doch gut ;-)

    ************

    Hier nochmal von Restau Andre` ein Beitrag:

    Weder ein Reikilehrer noch eine Reikischule können einen Anwender vor den grundlegenden Risiken des energetischen Heilens bewahren, wenn der Anwender die Vorsichtsmaßnahmen und Hilfen nicht befolgt.

    Wir alle befinden uns in einem energetischen System, das Gleichgewicht und Ungleichgewicht der Energien beinhaltet.

    Negative Energien sind unausgeglichene Energien. Sie sind nicht böse. Sie sind nicht gefährlich, solange man um sie weiß und wie man mit Ihnen umzugehen hat.

    Der Verlauf solcher Sitzungen kann extrem unterschiedlich sein.

    Reiki fließt nur frei, wenn dein Ego zurücktritt und du ein freier, reiner Reiki-Kanal bist.

    Ansonsten fließen persönliche Energien mit ein, Gedanken, Wünsche, Sehnsüchte oder Absichten. Durch diese anderen Energien können Fremdenergien, unausgeglichene Energien in deinen Körper, dein Bewußtsein und dein Aurafeld einströmen und sich dort festsetzen.
    *******************
    teilweise zitiert aus dem Handbuch Corsica Reiki von Andre Restau
    *****************

    Wie schon gesagt, Jeder muss für sich entscheiden, wie er das handhaben will :))

    Liebe Grüsse
    Fortunia
     
  7. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    das ist ja grundsätzlich richtig, jedich sorgt eben die einweihung dafür, daß währden der behandlung nur reiki fließt..
    die gefahr, eigenen energien zu übertragen ist dadurch fast gänzlich ausgeschaltet..
    aber natürlich; wenn ich versuche, etwas durch reiki zu erzwingen, in eine von mir vorgegebene richtung zu lenken, blockiere ich selbst dien reikifluß..
    aber das ist dann eine aktive beeinflussung.. die eine aktion von mir verlangt..
    ansonsten ist eben dutrch die einweihung der kanal frei..
    ich unterrichte auch, daß sich der reikigeber schützen soll..
    ich schütze mich auch vor der behandlung, vor der einweihung..; bei den emfangenden ist dies aber nicht notwendig finde ich, da ich ja eben nur reiki weitergebe..und dies schon ein schutz an sich ist..
    in den origaneln schriften dr usuis udn dr hayaschis findest du nichts über schutz, nichts über angeblich negative enerigein..(gibts die wirklich? das wäre ein eigener diskussionspunkt) ; du stimmst dich ein, legst die hände auf und das wars im grunde..
    durch den reikifluß entseht ja schon auch eine art schutzwall..
    wie gesagt, schutz ist gut, es ist sicher, sich zu schützen. aber, wie christine sagt, die angst zieht erst mögliche negativa an..wenn du dich sicher fühlst, passiert nichts..und eben reiki einfach fließen läßt, ohne zu bewerten ohne zu erzwingen.. einfach sein läßt..
    alles liebe
    thomas
     
  8. Fortunia

    Fortunia Guest

    Guten Morgen Thomas

    ich mache Fernweihen in Kundalini, Goldreiki, und Golden Triangel Reiki, FSH; FSL, EngelKi, und Color of Angels.

    da ich ja nicht wissen kann, ob der Einzuweihende seine eigenen "Wünsche" und Gedanken da rauslässt, schütze ich ihn lieber ;-)

    wie Du bestimmt auch weisst, jede Einweihung ist unterschiedlich von den Wahrnehmungen her.

    Für mich selbst, und meine Erfahrungen zeigten mir, dass ich damit sehr gut beraten bin.

    Nichts für ungut ich bin nicht in diese Diskussion eingestiegen um hier irgendjemanden vor zu schreiben wie mit Reiki zu arbeiten hat.

    Dir Ursprungsfrage war ja, ob man mit Reiki Krankheiten anziehen oder aussenden kann ob da eine Gefahr besteht.

    allerdings freue ich mich sehr, hier soviel Reikianer zu finden :)))

    Alles Liebe
    Fortunia
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    ja ich hab ja nur system dr. usuis gesprochen..
    das ist ja das einzige system mit dme ich arbeite.-)
    alles liebe
    thomas
     
  10. Fortunia

    Fortunia Guest

    Werbung:
    übrigens Thomas

    eine schöne Homepage, Du siehst sehr sympathisch aus :)

    und was heisst hier nur? Usui Reiki?

    Ich finde Reiki ist einfach klasse! Ist doch ganz egal welches Reiki, hauptsache wir können damit helfen ;-))
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen