1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bin ich reikianer?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von mina73, 15. Februar 2005.

  1. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    Werbung:
    ja, zugegeben, die frage ist doof. aber ein anreiz zum lesen. meine frage: wie kommts, dass ich keine erfahrung habe mit reiki, aber immer wieder hier reinschaue und eigentlich weiss, dass ich es kenne? im dezember ist bei mir die kundalini aufgestiegen. aber auch vorher gab es immer wieder anzeichen. das weiss man komischerweise erst hinterher:) und reiki hat mich immer schon interessiert. scheint mir aber jetzt extrem nahe.

    lg
    mina
     
  2. SkyEye

    SkyEye Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Im jetzigen,einzigartig wundervollen Augenblick
    Hallo Mina.

    Ich würde nicht unbeding sagen dass es so etwas wie den typischen Reikaner gibt :)

    Die universelle Lebensenergie fließt durch jedes Wesen,dazu muss man nicht unbedingt eingeweiht sein.Kinder und sensitive Erwachsene spüren diese kribbelnde Energie auch so.Ich hab zum Beispiel eine Bekannte die gibt ihren Mann Reiki ohne eingeweiht zu sein,und ihrem Mann gehts besser und besser.

    Ich habe vor 2 Monaten meine Ersteinweihung bekommen und es war ein himmliche Erfahrung.So leicht und frei-wie glücklich...

    Freut mich das es mit deiner Kunda geklappt hat.
    Bei mir wollte sie auch schon hoch aber ich habe noch Blockaden im Basischakra uas dem sie empor steigt.Hast du Übungen gemacht (Yoga usw)?
    Wenn ja würde mich interessieren welche.Wäre nett wenn du mir Auskunft geben könntest(kannst auch per pm,)

    Ich hab zb eine Freundin bei der die Kunda zu früh aufgestiegen ist und sie war gut ein Jahr krank mit körpl sowie psych-seel. Beschwerden.

    Bis bald liebe Grüsse Peter
     
  3. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    pns sind nicht mehr nötig. dieses jahr ist gut. und ich werde nicht am galgen enden, weil ichs ausgespuckt habe. das wissen fast alle.

    lieber peter, es hat lange gebraucht. aber es ist passiert. erst als ich ganz still wurde und meine grösste kraft, die geduld, zum zug kam.

    ich bin gepannt, was die anderen schreiben werden. aber ich glaube, sie müssen nichts mehr schreiben. die einzige wahrheit, die es gibt, ist das leben.

    ich habe aber auch probleme mit dem wurzelchakra (s.: es wird in deinen ohren klingen...). vielleicht ist es ein zeichen der zeit. wir müssen sehr vorsichtig sein. aber nicht mehr so vorsichtig wie sonst.

    lg
    mina

    ps: ich komme übrigens auch aus dem hohen norden. niedersachsen... lebe aber in der schweiz (zentrum der ill(kranken)luminaten)
     
  4. Liona

    Liona Guest

    Hallo Mina,

    also ich glaube, daß Reiki gerade zum passenden Zeitpunkt ins Leben tritt.
    Und wie das so mit Themen ist, mit denen wir uns beschäftigen sollen... sie machen so lange auf sich aufmerksam, bis man sie annimmt :) ...
    Weißt wie ich meine?
    Also wahrscheinlich ist es eine gute Zeit für dich...

    Alles Liebe,
    Liona
     
  5. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    hihi! nöö, da nehmen wir doch alle gleich mit: die zeit ist reif, es ist austernzeit, eine gute zeit.

    lg
    mina
     
  6. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Liebe Mina,

    schon sehen wir uns wieder :)

    Ich möchte Peter zustimmen, die Fähigkeit, zu heilen bzw. Energie zu übertragen, ist in jedem von uns vorhanden. Sie ist nur mal mehr oder weniger verschüttet. Reiki ist einer von vielen möglichen Wegen, um sich wieder mit der Quelle zu verbinden.

    Liebe Grüße,

    Stefanie
     
  7. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    das interessante ist, dass ich kein yoga mache, keinen sport treibe, rein gar nichts. chakren waren für mich bilder mit schönen farben drin. pfff, es ging alles von selbst. aber ich frage mich ständig: reiki wäre geil, muss ich mich einweihen lassen, oder geht das auch von selbst? in bezug auf die kundalini sagte die mir wildfremde frau, die "zufällig" (freundin meiner schwester, mit der ich in einer bar war) dabei war und mir half: "du bist ein naturtalent". und vor allem hat sie erst mal abgecheckt, ob sie mir vertrauen kann. ist es so? ich denke, es ist zeit für reiki. doch wer mir geben?

    lg
    mina
     
  8. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Mina,

    ich denke, die Energie zu kanalisieren, geht auch von selbst. Eine Einweihung kann den Energiefluss, den Du bereits hast, verstärken (muss aber nicht immer so sein).

    Was man bei einem Reiki-Seminar zusätzlich lernen kann, sind z.B. Informationen darüber, wo man am besten die Hände auflegen kann, welche Reaktionen bei BehandlerIn und Behandeltem auftauchen können, usw. usw. Also das ganze Drumherum. Reiki ist ja nicht nur der Name für die Energie, die kanalisiert wird, sondern auch für das System, die Methode, um die Energie für sich und andere zu nutzen.

    Wichtig ist auch, den Unterschied zu merken zwischen "eigener Energie geben" und "Reiki kanalisieren". Wer sich als GeberIn nach einer Energiebehandlung total müde und ausgelaugt fühlt, hat höchstwahrscheinlich seine eigene Energie weggegeben und nicht Reiki kanalisiert.

    Es gibt im Internet eine ganze Reihe von Listen, wo MeisterInnen ihre Seminare anbieten. Spontan fällt mir Christinas Liste ein, ich glaube, sie ist auch hier irgendwo im Forum.

    http://www.reiki.chris-tinas.net/meister/

    Zwei weitere Listen nach PLZ geordnet findest Du hier:

    http://www.reikiliste.de

    http://www.corsicareiki.com/liste/Austria.htm

    Wenn ich irgendetwas vor Ort suche, gebe ich bei Google immer das Stichwort (in diesem Falle "Reiki") und den Ort ein, in dem ich wohne.

    Zen-Reiki bietet Reiki-Einweihungen auch kostenlos über die Ferne an.

    http://www.zen-reiki.de/

    Ich finde es im Allgemeinen bei der Auswahl einer LehrerIn wichtig, dass man sich Zeit läßt, evtl. ein persönliches Gespräch vereinbart, um sich einen Eindruck von der Person zu machen. Reiki ist mittlerweile nicht mehr gleich Reiki, und die verschiedenen MeisterInnen haben z.T. sehr unterschiedliche Schwerpunkte und Herangehensweisen an Reiki in ihren Seminaren.

    Auch wird sich, nach dem, was ich so gelesen habe, unterschiedlich viel Zeit für "Nachbetreuung" und Fragen genommen.

    Es ist deshalb wichtig, sich vorher darüber klar zu werden, was man gerne haben möchte, und sich die LehrerIn dann danach auszusuchen.

    Ich schreibe das hier so ausführlich, weil ich z.T. hanebüchene Geschichten darüber gehört habe, was die Leute bei einem Reiki-Seminar erlebt haben, und finde das immer so schade, weil dann die Lust, mit Reiki zu arbeiten, nicht besonders groß ist. Wenn man sich vorher ausreichend informiert, kann man solchen Enttäuschungen eher vorbeugen, als wenn man blindlings ein Seminar auswählt.

    So, das reicht jetzt aber! :)

    Liebe Grüße,

    Stefanie
     
  9. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    ich habe neulich eine site gefunden, wo die verschiedenen handpositionen stehen (eine komische amerikanerin namens elly chrystal). bücher habe ich leider keine ausführlichen gefunden. vielleicht kannst du mir da einen heissen tipp geben? in der esoterischen buchhandlung hier, die eigentlich sehr gut sortiert ist, habe ich nichts konkretes gefunden.
    ich werde mir langsam die sachen zusammenlegen und schauen. eine einweihung wäre schon toll. eine freundin von mir ist gerade dran. ihr würde ich vertrauen, aber sie ist noch nicht so weit. vielleicht sollte ich auf sie warten... ein argument fürs warten ist auch, dass ich kein geld ausgeben möchte dafür.

    lg
    mina
     
  10. Liona

    Liona Guest

    Werbung:
    Hallo Mina,
    du magst dich drüber lustig machen, aber für mich ist zB nicht Austernzeit.

    Für mich ist die zeit gekommen, daß ich keine toten Tiere mehr esse (auch keine lebenden :) )

    Alles Gute,
    Liona
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen