1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bestellung beim Universum

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Skandina, 3. Januar 2007.

  1. Skandina

    Skandina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Pirna in sachsen
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben, Hab mir Das Buch Bestellung beim Universum von Bärbel Mohr gekauft........... natürlich auch gleich gelesen und auch mal ne Bestellung aufgeben :) Was meint ihr dazu ? lg.Skandina
     
  2. Skandina

    Skandina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Pirna in sachsen
    Je geistiger wir leben,je größer ist unsere Freiheit.
     
  3. Zora

    Zora Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    332
    Ort:
    NRW
    Ich habe auch schon einige Dinge bestellt, ohne das buch gelesen zu haben.
    Der Glaube daran hat mir meistens geholfen und sehr viele dinge haben sich so erfüllt, wie ich sie mir erwünscht habe.
     
  4. MilkyMilkaKuh

    MilkyMilkaKuh Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    619
    Habe das Buch auch gelesen- Zeitverschwendung, meiner Meinung nach. Halte ich für kompletten Unsinn.:escape:
     
  5. TrisMegistos

    TrisMegistos Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    NÖ Nord
    gedanken erschaffen realität. ist nunmal fakt. wenn man NICHT daran glauben will, beschenkt einem das universum auch net.

    bärbel hat vollkommen recht mit dem was sie in ihren büchern beschreibt, die quantenphysik liefert die beweise dazu. jeder kanns versuchen, aber wie gesagt, die gedanken müssen kohärent sein.

    namasté

    tris
     
  6. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Ich habe dieses Buch auch schon mal in der Hand gehabt und hielt das nach ein paar Seiten durchblättern nicht für unmöglich was da stand, aber ich habs net gekauft, weil ich nicht wüsste wofür ich es gebrauchen könnte, da ich kein Mensch bin der sich sehr viel wünscht und viel bekommen will... ich hab einfach keinen Nutzen darin gesehen für mich :clown:
     
  7. Archea

    Archea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Also bei allem Respekt, das glaubt ihr doch wohl nicht im Ernst????
    Ja klar sicher, man muss nur daran glauben und es bestellen und sofort erfolgt die Lieferung....hahahhahah

    Unglaublich was Mensch nicht alles bereit ist zu glauben, damit er seine Begierden befriedigen kann.

    Wenn das funktionieren würde hätte jeder der daran glaubt, und das sind erstaunlich viele, einen Traumkörper, seinen Traumpartner, seine Traumvilla etc. bla bla und dürfte sich unter den glücklichsten Menschen der Welt zählen. Ja ja träumt weiter.....

    Sagt mal ihr nennt euch doch alle Esoteriker, ist da nicht das Ziel wunschlos zu werden???? Eine Lehre, die zur Wunschlosigkeit führen soll, beinhaltet, dass man sich seine Wünsche vom Universum bestellen kann????????
     
  8. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Die ^Methode funktioniert meines erachtens ganz gut denk ich, obwohl ich andere bevorzuge. Es ist nichts anderes als eine simple Art niederer Magie.
    >Mit Symbolen Handlung und Gesten ist der Glaube an die Wirksamkeit jedoch leichter als bloßes Wünschen.
    Letztenendes fragt sich nur wozu man Dinge umbedingt benötigt?
    Stand das da nicht auch drin das man sich Dinge wünschen soll die man auch wirklich braucht?
    Man sollte sich an die geschaffenen Regeln halten wie Was du aussendest kommt soundsooft zu dir zurück um negative Wünsche zu vermeiden. (Ist dafür da die leichtgläubigen vor bösen Taten zu schützen) man will ja im nächsten Leben nicht als Wurm wiedergeboren werden!^^
     
  9. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    In dem Buch steht aber auch nicht drin was du als Gegenleistung für deine Erfüllten Wünsche zu geben hast. Glaubt bloß nicht nur weil du etwas beim Universum bestellst wäre es umsonst!
    Jegliche Wünsche die nicht wirklich gebraucht werden fördern das schlechte Karma das sich dann in deiner Aura festsetzt und dir in diesem leben und im nächsten zu schaffen machen wird. Zb leute werden anders auf dich reagieren, du wirst pech haben usw...
    Wünsche die du vieleicht wirklich brauchst hm ein Beispiel: Ein Bettler der kurz vorm hungertot steht Wünscht sich ein Belegtes Brot mit Käse, es trifft ein er Überlebt, das war ein Wunsch der nötig war (Nun gut den Käse hätte man auch Weglassen können). Aber das ist die Art des Wünschens wie es ZB im Christentum gegeben ist als Gebet in der Not usw. Man kann sich auch etwas für andere Wünschen/Beten Magie wirken aber ob das so gut ist schließlich greift man dadurch in sein (Schicksal) ein. Wenn einer gerade Krank ist und du wendest Magie an um ihn Gesund zu machen, dann nimmst du ihm vielleicht die Chance etwas zu lernen weshalb er überhaupt krank wurde, hat sicher einen grund usw...
     
  10. StarofAtlantis

    StarofAtlantis Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Landshut, bald Freising - Bayern
    Werbung:
    DOCH!! :love2:
    Der Denkansatz macht das ja auch schon wieder aus - die Essenz aus dem Ganzen ist doch - du bist was du denkst - die Welt ist wie du von ihr denkst- dein Schicksal ist was du von ihm denkst!!! Deswegen kommt das natürlich auf dich zurück wenn du im Hinterkopf glaubst du wärst dem Universum jetzt was schuldig.

    Ich habs für mich so erkannt - wenn alles- wirklich alles EINS ist, dann bin ich auch ALLES was es in der Welt gibt - im "guten" wie im "schlechten" also bin ich nicht nur Göttin und alles was ich gerne wäre oder jeder Mensch den ich bewundere, sondern ich bin genauso Tod und Verderben - und bin auch jeder Mensch den ich noch so sehr verachte und den ich meine niemals lieben zu können! Genauso bin ich Bettler und Hungernde wie ich Millionärin und Fülle und Reichtum in mir trage. Alles ist in mir - ich bin in allem! Der Punkt ist nur sich das ganze bewusst zu machen und es auch so fühlen zu können - mit dem Herzen statt dem Verstand! Wenn ich alles schon in mir trage, dann ist es doch nicht verwerflich sich einfach die Dinge auch bewusst zu erschaffen die man sich sonst jeden Tag unbewusst erschafft!!!

    Ich glaube nicht, dass du jemanden gegen seinen Willen heilen kannst. Zuerst kommt die Bereitschaft zur Veränderung und dann die Veränderung selbst. Daher kannst du im Grunde nicht jemandem seine "Chance zu Lernen" nehmen. Wenn er es erst lernen muss/will, dann hast du gar nicht die Möglichkeit etwas zu verändern.:) Soviel jedenfalls meine Ansicht

    Knuddels :grouphug:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen