1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aufarbeitung durch Träume?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von cheeby, 24. Januar 2007.

  1. cheeby

    cheeby Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Waldviertel
    Werbung:
    Morgen

    Ich hab in letzter zeit immer so Träume die irgendwie Dinge wiedergeben von denen ich mich grade irgendwie verabschiede/die ich aufgearbeitet habe.

    zB Rauchen, ich hab vor gut 2 Wochen wieder mal spontan zum Rauchen aufgehört, hab momentan auch keinen Gusto und nichts, nur es gibt diese Träume in denen ich kurz bevor ich aufwache noch am ende einer Situation die für mich stressig war oder die mich herausgefordert hat eine rauche. worauf ich mich dann ziemlich ärgere. wenig später werd ich dann wach und stelle fest es war zum glück nur ein traum, den hatte ich jetzt öfters

    Jetzt hatte ich grade nen traum das ich zu spät in die arbeit kam, so gute 6 stunden und da aber mit dem chef dienst hatte, aber keinen erreicht habe. auf alle fälle ging es da auch um so situationen die waren (auch wenns nur um minuten ging)

    und jede menge träume in letzter zeit die mit persönlichen dingen zu tun haben, die ich hier vorerst mal nicht näher erörtern möchte.

    aber mir kommt es vor als ob ich gerade durch diese träume vieles aufarbeite, das ich so nicht schaffe. und diese träume unterscheiden sich irgendwie von anderen.

    ich mache grade auch einen ziemlichen prozess durch, mir gehts in letzter zeit viel besser und jetzt wär die frage kann ich das träumen noch irgendwie fördern?

    lg daniel
     
  2. Du denkst einfach zu viel über das alles nach, und es fällt dir schon gar nicht mehr auf, bei mir war es früher genauso, immer wenn ich angst hatte zu spät zu kommen, träumte ich davon, dass ich zu spät aufwachte, der bus wegfuhr usw. wenn ich urlaub hatte hatte ich alpträume, das ich gar keinen urlaub habe und schon stundenlang arbeite usw. das war schon arg, die gedanken kreisen immer im kopf, und man bemerkt es gar nicht.:morgen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen