1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astrologie und Malerei

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ereschkigal, 5. September 2005.

  1. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben, lieber Marabu,

    seit dem T-Uranus in Opposition zu R-Uranus/Pluto/Mars und Konjunktion zu R-Saturn male ich wieder. In dem Thread www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=315677#post315677 hatte ich nach Malstilen und dieser Konstellation gefragt. Marabu hat mich gebeten ein eigenen Thread dazu auf zumachen. Ich habe absolut keine Erfahrung zu künstlerischen Aktivitäten und Transiten. Aber vielleicht kann einer von Euch sein Wissen zu Malerei und Astrologie allen zur Verfügung stellen. :danke:

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  2. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Ereschkigal,

    Du schreibst, Du hattest auch schon vorher Phasen in denen Du maltest.
    Wenn Du diese Bilder rückblickend betrachtest, waren es Erkenntnisbilder?
    Ab und zu habe ich auch Phasen in denen ich male, meist geht es mir da irgendwie eigenartig, um nicht zu sagen, nicht gut.
    Meist eröffnet sich erst viel später für mich die Aussage des Bildes.

    LG

    Olga
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Liebe Olga,

    nee wenn es mir nicht gut geht, habe ich immer geschrieben. Malen konnte ich dann nicht wirklich. Einmal habe ich eine Spinne abgepaust, als ich eine ziemlich Spinnenphobie hatte. Das hat auch etwas geholfen.

    Du schreibst etwas von Erkenntnisbildern, das kann ich in meinen Bildern bisher nicht sehen. Ich glaube es sind eher Energiebilder. Teilweise versuche ich Energie, wie ich sie empfinde in Farbe zu packen.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  4. Gabriella

    Gabriella Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    162
    Hallo Ereschkigal,

    seit T-Uranus dieses Jahr im Sextil zu meinem Saturn (im 12. Haus) ist, habe ich angefangen mit Malen. Zusätzlich hatte ich ihn in Opp. zu meiner Sonne, (Ende 4. Haus) und T-Saturn in Konj. auf Venus/DC und Sextil Uranus/Merkur (5. Haus) und Aszendent.
    Von einem bestimmten Malstil kann ich nicht sprechen, auf alle Fälle drücke ich meine Gefühle damit aus. Ich habe schon lange gewußt, dass ich Malen kann, aber auch gespürt, dass erst was in mir loslassen muss, um es hinzubekommen, mein Innerstes auszudrücken. Es geschah, dass ich mich verliebte und dann wieder verlassen wurde und das in einer Zeit, in der alles im Umbruch war.
    Ich habe in der Hoch- sowie in der Tiefphase gemalt.
    Ich weiß, dass ich weitermachen werde, jedoch brauch ich immer wieder Pause zwischen den einzelnen Bildern.

    Liebe Grüße,
    Gabriella
     
  5. yog124

    yog124 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    72
    ich kenn mich in der astrologie überhaupt nicht aus - leider
    aber ich hab vor kurzem angefangen engelbilder zu malen und seither läufts super, vorher hab ich 4 jahre lang technisch experimentiert.
    freu mich wenn ich hier anregung bekomme und mitplaudern darf.
    -
    alles liebe aus wien
    yog
     
  6. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Liebe Gabriella,

    Mein Satrun steht zwar nicht in 12 aber in den Fischen und zur Zeit hat der T-Uranus eben eine Konjunktion. Ist zwar nicht das gleiche, aber etwas ähnlich.
    Und das Loslassen können hat angefangen mit dem T-Uranus im Sextil zu Deinem R-Saturn. Und bei mir mit einer Konjunktion von T-Uranus in Konjunktion mit R-Saturn. Zur Zeit steht aber auch der T-Neptun in Konjunktion zu meinem MC. Also sind da wohl auch einige Fische Betonungen bei mir zur Zeit vorhanden.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
    PS Kann man Deine Bilder im Netz irgendwo anschauen??
     
  7. Gabriella

    Gabriella Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    162
    Hallo Ereschkigal,

    ja, das hat alles einen sehr ähnlichen Charakter. Immer wieder faszinierend wie sich alles gleicht. Daran erkennt man sehr gut die Wechselwirkung zweier Planeten, egal in welchem Aspekt sie zueinanderstehen. Mit einem Quadrat von T-Uranus zu R-Saturn hätte bei einem anderen Menschen vielleicht das gleiche ausgelöst werden können.

    Nein, meine Bilder sind nicht im Netz, es geht mir auch nicht darum sie in die Öffentlichkeit zu bringen, sie befreien mich einfach nur ohne jeglichen künstlerischen Anspruch und haben ihren Platz in meinen vier Wänden.

    Liebe Grüße,
    Gabriella
     
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    liebe Erschkigal,
    dass ich mir just auch gerade über "Hobby" gedanken gemacht habe. Wooo,... so fragte ich mich, würden die Hobbys, die "Sportarten" die man betreiben kann, stehen??? Tja,.... und ich sah durch mein HK und blieb auf H5 stehen, dem Hause der "Freizeit" stehen. Nun,... ich denke, auch die "Malerei" steht möglicherweise in diesem haus. Das müsste ich mir aber näher ansehen.
    Anbei bemerkt brachte mir dieser "seltsame" Uranus-Transit die Trennung/Abspaltung von meinem EX.- Aber ich melde mich noch mal zum Thema. Erst mal lesen.
    IO Mondo Finestra
    ALiA
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    jetzt habe ich mal wieder dein "altes" HK rausgekramt und mit dem "Aktuellen" (ich nahm- um eine Bessere Aussicht zu haben - das Datum des Transits auf den 30.08.Mitternacht (0.01) welches ich in "verkleinerter" Form nebeneinander gestellt (sieht toll aus)
    Nun: Was sooooofort auffiel war deine H5 Stellung. Deine "Dreier-Riege" steht in H5 und bekommt nun Energie aus H11 (Oppo)(dem T-Uranus)
    Es scheint, als würdest du genau JETZT diese Energie in das 5.haus bekommen, so als wolle "man" dir sagen, dass du das wieder malen machen sollst.
    Für "Künstlerische" wäre aber auch Venus - die Gute, die die Kunst "beaufsichtig" in Konjunktion zu Jupiter - zu sehen. Auch derenn Einfluss könntest du derzeit verdanken, dass du malst.
    Je nachdem, ob Venus oder Uranus dafür verantwortlich sind, könnte es sich demnach um einen "Kurzen" oder längerfristigen Aspekt handeln
    Vergleiche ich weiterhin die beiden HKs miteinannder, stelle ich fest, dass die Planeten derzeit alle auf der "Gegenüberliegenden" Seite deines Radix-HKs stehen. Vor einiger Zeit habe ich über "Spiegelastrologie" gelesen, und besehe ich mir aus dieser "Sicht" dein HK, ist "Malen" (Künstlerisches) sowieso als "Anlage" in dir enthalten (das gespiegelte HK soll Verborgenes aufdenken/spiegeln)

    Aus deinem Radix bekommst du einen "Neptun-Sextil", der dich möglicherweise malen (wegen der Verbindung zum Wasser = flüssiger Farben; den "feinen" Pinselstrich = das bewegte Wasser, welches deine Bilder inspriert; das "kreative" (Fische - Uranus im T. zu Neptun, Herrscher der Fische), dass nunmehr zum Ausdruck kommt.

    Ich denke nicht, dass die "Malerei" alleine zum HK/Astrologie gesehen werden kann, sondern viel mehr die Stellung des H5´s
    Soweit mein "1.Eindruck"
    Alles Liebe
    ALiA
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    ich persönlich male nicht. Ausgemalt habe ich gerne in meiner frühesten Jugend. Ich kann mich noch an Bilder erinnern, die ich ausmalte, als ich 8 Jahre alt war.
    Aber seit 1975 Schreibe ich,.. und male "somit" mit Worten. Früher waren diese eher "unbeholfen" aber nun......
    Von 1985 - 1995 "Schrieb" ich nicht. Da war eine "kreativitätspause" vorhanden, so, als würde einer auf dem "Schlauch" stehen.- Jetzt fragt mich nur nicht, warum??? Ich "fürchte" mal, dass dafür einer der "dicken" verantwortlich war, irgendein Transsaturner.Uranus stand damals im Schützen, Neptun in Steinbock, Pluto in Skorpion....... Und mit einem "absoluten Skorpion-Partner" war ich mit anderen Dingen abgelenkt
    Das dazu
    Alles Liebe
    Alia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen