1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Anarchie

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Delphinium, 24. Juli 2009.

  1. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Was ist wünschenswert an einer Anarchie?


    Idealisiert. In der Realität werden genug Spacken die Gunst der Stunde ergreifen und ihr eigenes kleines System errichten.

    Believe it, das gibt ein gaaaanz großes Wegrichten...

    Er wird eine temporäre oder dauerhafte Anarchie nutzen, um sein irres System zu etablieren, sofern er über Ressourcen und/oder Feuerkraft verfügt ;) Die Leute sind schon extremen Idioten nachgelaufen, weil der sie durchgefüttert hat.

    Googel mal, sicher gibts auch Kurse wie "Übe deinen Gesunden Menschenverstand".

    ciao, :blume: Delphinium
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Ach, das ist doch nicht von Anarchie abhängig! Das machen alle Religionen, Unternehmen und Verbrechersyndikate! Alles unter dem Dach geordneter Staat! :D


    LG

    believe :)
     
  3. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Naja, ein funktionierende Gesellschaft auf der Basis von Anarchie würde sehr viel Selbstverantwortung, Eigenständigkeit und Selbstbeherrschung verlangen.

    Ist mit dem heutigen Mensch nicht zu machen.

    Geht hier im Forum nicht. Und schon gar nicht im RL.

    Vielleicht mal mit einer späteren Generation.

    :D

    crossfire
     
  4. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Dachte ich auch grad...

    Wie genau sähe eine funktionierende Anarchie eigentlich aus?
    Wie ginge eine Anarchie z.B. mit Gewalttätern um?
    Nur mal so als Beispiel...
    Selbstjustiz?
    Dann gälte wieder das Recht des Stärkeren...:rolleyes:
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    In einer Gesellschaft von selbstverwirklichten, mitfühlenden Menschen gäbe es gar keine Gewalttäter! Es gäbe ja keinen Grund Gewalt oder Gegengewalt auszuüben! :)
     
  6. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    Das liegt aber nur daran, daß der Mensch auf Kampf ums Überleben ausgerichtet wurde. Man soll sich primär mit sich selbst beschäftigen und gutmütige werden abgegrätscht.

    Aber muss man das ewig betreiben? NEIN!

    Die Ellenbogengesellschaft bringt immer mehr psychisch angeschlagene Menschen hervor. Aber das fällt ja alles unter den "ach wir ham's ja so dolle hier" Film, den die meissten in dieser Gesellschaft fahren.

    Wir sind doch SICHER, hier im Schaafsstall - kein Wolf kann uns anfallen und falls doch - ok, dann werden halt die Zäune höher gebaut und jedes Schaaf bekommt ein Halsband mit Sender, damit der Wolf, der das Schaaf gefressen hat auch danach geortet und geschlachtet werden kann.....:rolleyes:

    Ehrlich gesagt bewege ich mich dann lieber frei durch die Wildniss mit dem Risiko, daß auch ich einfach ganz natürlich gefressen werden könnte.
    Aber was ist wenn ich es nicht werde - huch ich hätte ein Leben in Freiheit ohne Zäune und Verbote und Gebote, die eh schon langer keiner mehr einhalten kann ausser er fällt dauerhaft ins Koma....
     
  7. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Im Anarchismus ist Anarchie die angestrebte Wirtschafts- und Gesellschaftsform freier und gleicher Menschen

    keine lenkende Zentralgewalt
    kein Staat
    kein übergeordnetes politisches Führungssystem
    Normen und Regeln zur Abwehr der Entstehung von Herrschaft.
    Über Gruppenbelange wird gemeinsam im Konsens entschieden

    Anarchie bedeutet somit für Anarchisten, dass jeder Mensch sich ohne unterdrückende Autorität und in freier Assoziation mit anderen Menschen entfalten kann. Eine solche Organisationsstruktur wird hierarchie-, zwangs- und gewaltfrei gedacht und sollte nicht mit einer herkömmlichen Verwaltung verwechselt werden. Eine anarchistische Gesellschaft ist eine Gesellschaft, in der jeder Mensch selbst beziehungsweise in Kooperation mit anderen für die eigenen Lebensumstände Verantwortung übernimmt. Es gibt keinerlei lenkende Zentralgewalt. Sanktionen gehen nicht von einer Führungsschicht aus, sondern sind nur möglich, wenn vorher vereinbarte Regeln verletzt wurden. Als weitestgehende Konsequenz wird dabei der Ausschluss aus der kommunalen Gemeinschaft angeführt. Die Anarchisten wollen die Gesellschaft sich selbst regeln lassen, etwa über Räte, freie Übereinkunft oder rein funktionale Entscheidungen, mit den Worten von Pierre Joseph Proudhon: „Anarchie ist Ordnung ohne Herrschaft.“

    kannsch du lesen auf wiki:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Anarchie

    ich lese 3 vermutungen und 1 beleidigung!

    klar... deine vermutungen (unterstellungen?) können eintreffen.
    bei dem derzeitigen globalen bewusstsein werden sie, meiner meinung nach, sogar ziemlich wahrscheinlich eintreffen.

    nur dann ist es auch keine anarchie mehr... und deswegen kannst du nicht sagen:" eine anarchie funktioniert nicht..."

    und es findet ja derzeit ein umdenken (ein bewusstseinswandel) statt (wart noch ein paar monate, irgendwann wird es auch bei dir "klick" machen...)

    im übrigen ist anarchie im moment nicht "lebbar" weil einfach noch zu viele leute so denken wie du... :rolleyes:
    weil sie sich voller selbstzufriedenheit in ihrer eigenen sklaverei suhlen ohne zu realisieren das sie sklaven sind, weil sie in SIIIICHERHEIT sind, da sie Vater Staat vor den Terrrortubbies beschützt...
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Es gibt natürlich Gruppen, die eine anarchieähnliche Gesellschaftsordnung haben. Ein Beispiel dafür sind die San:

    http://de.wikipedia.org/wiki/San_%28Volk%29

    Allerdings findet das nur im überschaubaren Rahmen statt.

    Komplexe Gesellschaften wie die europäischen würden damit vermutlich in Schwierigkeiten kommen.

    Aber, vielleicht regionalisieren wir uns auch noch. Muss ja nicht gleich Anarchie sein. Aber regionale Selbstverantwortung.

    :)

    crossfire
     
  9. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Jupp das sehe ich ganz genauso! Vor allem warum sollte sich die Gesellschaft immer nach seinen schlechtesten Mitgliedern ausrichten und die Masse auf dieses Niveau herabsetzen. Wie soll so die Evolution vorankommen?

    Wieso setzt man nicht hohe Vorgaben an die Menschheit mit hohen Werten.
    Weil Werte schon ewig nicht mehr zählen, ausser die finanziellen?

    Vielleicht ist hier wirklich eine Hyperinflation nötig, damit ein Umdenken überhaupt erst in dieser konsumgeilen Gesellschaft möglich sein kann.
     
  10. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Werbung:
    Noch immer besser als in einer Scheinwelt zu Leben!;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen