1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alzheimer/EGCG

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von DUCKFACE, 14. Oktober 2013.

  1. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Werbung:
    Hallo!

    Meiner Ansicht nach könnte die Möglichkeit bestehen, das Alzheimer-Risiko mittels des regelmäßigen Konsums grünen Tees zu reduzieren. Sofern ich alles korrekt erfasst habe, konnte durch In-vitro-Studien und tierexperimentelle Versuche mit Mäusen belegt werden, dass insbesondere das Catechin EGCG des Grüntees in der Lage ist, die Genese neurofibrillärer Bündel und amyloider Plaques zu inhibieren. Darüber hinaus scheinen die EGCG-Moleküle sogar einen Beitrag zur Auflösung bereits präsenter seniler Plaques leisten zu können. Auch dürfte das antioxidative Potenzial des Grüntee-Polyphenols von Interesse sein, das die Neuronen vor der Attacke freier Radikaler schützen könnte.

    Zusätzlich ist mir eine neuere Untersuchung mit älteren Menschen bekannt, die wohl ausweist, dass der tägliche Grüntee-Konsum (mindestens zwei Tassen pro Tag) das Risiko des kognitiven Abbaus um nahezu 60% vermindert.

    Könnte grüner Tee aus ökologischem Landbau (weitgehende Pestizidfreiheit) tatsächlich eine relevante Rolle in der Alzheimer-Prävention spielen? Die bisherigen Daten sind für mich jedenfalls Anlass genug, für die Durchführung klinischer Analysen zu diesem Thema zu plädieren.

    Viele Grüße

    DUCKFACE
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Oktober 2013
  2. cailin

    cailin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    8.530
    und wieviel prozent sinds bei 4 tassen?
     
  3. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Die Wahrscheinlichkeit des kognitives Abbaus verminderte sich um nahezu 60% bei denjenigen, die täglich mindestens zwei Tassen Grüntee tranken im Vergleich zu denjenigen, die weniger als drei Tassen pro Woche aufnahmen. So habe ich es zumindest aufgefasst.
     
  4. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    16.7.2012 -->

    vielleicht erhöhst du mal die Dosis :lachen:

    die übrigen Dutzend Grüntee-Threads von dir such ich jetzt nicht mehr raus.

    Das Thema ist grad nen bissi ungünstig, da das Forum bereits von Jiaogulan-Tee überschwemmt wurde.

    :roll::morgen:
     
  5. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Hi Ducki,

    danke für die Info. :)
     
  6. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    6.207
    Werbung:
    :tuscheln: Man fühlt sich nach dem Trinken dieses Tees auch irgendwie wie im 7. Himmel. Man hat ein entspanntes Körpergefühl und fühlt sich schon etwas glücklich, sage ich mal.Link
     
  7. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Hihihihi :D

    Ich hab heute grünen Tee mit Jasmin gekauft - (blumig-mild). :)
     
  8. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    :thumbup:
     
  9. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    O-oh - den habe ich bisher noch nicht entdeckt...

    Hilft alles nix - am besten ist es wohl, wenn ich bei Dir rumkomme - und Du mich bekochst ^^
     
  10. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Werbung:
    Gute Idee. Ich koche, du isst... und am Ende streiten wir, wessen Schicksal härter ist.

    Normalerweise bin ja tatsächlich ich es, der irgendwo zum Essen eingeladen wird, tue ich zwar auch (einladen), allerdings meine ich immer ins Restaurant.:D

    Aber ich sehe schon, bei Giraffendamen ist es ehr üblich sich selber einzuladen.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2013

Diese Seite empfehlen