1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Alien vs Predator

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Alia, 3. November 2004.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    heute ist es soweit,-..... der Große Tag der Vorpremiere...... und ich gehe hin.. Jiiiiiiippiiiiiiii

    Eigentlich könnte es auch heißen: Kerry vs Bush...... was ja schon entschieden ist - bedauerlicherweise.
    Fragt sich nur, wer im Film gewinnt,- ... und vor allem, wem ich meine Stimme geben soll.??.!!.
    Ich würde, wenn ich dürfte, Lance Henrikson wählen. Ein "seltener" Typ seit Millennium.
    Naja. Auf jeden Fall wünsche ich allen "Viiiel Spaß" dabei. Vor allem mir.
    Und wie wird es weiter gehen???? Wird es irgendwann heißen "Alien vs Alia", oder vielleicht "Alia vs Predator"
    UND... die große Frage: Wer würde dann gewinnen,- so ganz ohne Sigurney und ohne Arni.

    alles LIEBE
    ALIA
     
  2. Augen

    Augen Guest

    Ja, viel Spaß Alia.
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    .......hat kein Ende. - So könnte man am Ende des Films rezetieren.

    Was hatte ich eigentlich erwartet, als ich in diesen Film ging???????
    Ein "Schlachtfest"!!!!!

    Aus vielen Zuvor-Filmen kannten wir sie ja,- diese "Monster". Einer grausamer, als der andere. Beide Spezies hatten nichts Besseres zu tun, als unsere Gesellschaft zu dezimieren,- auszurotten. Und warum????? Der eine, um seine Brut LEBEN zu geben - also "Überlebensinstinkt" (wofür man im Grunde gar nichts kann, weil dieser auf einem UR-Instikt beruht, der auch uns Menschen inne wohnt) und der andere aus reiner Freude am töten.
    Beide Spezies hatten ziemlich "fiese" Arten zu töten (was schon eindrucksvoll in Predator 1 geschildert/gezeigt wurde). Nichts "menschliches" schien ihnen zu eigen sein (oder etwa doch???)(Achtung:Ironie)
    Und diese beiden Spezies trafen aufeinander. Ein "Masaker" konnte nur die Antwort darauf sein. Erst unter den Menschen und dann unter den "Aliens-Predatoren" selber. Und siehe da: Als sich der Mensch (jene Überlebende) für eine der grausamen Arten entschied (sie wählte die für sie akzeptablere Art), wurde "diese" sogar "menschlich"(auf die Gefühle bezeichnet). Sie handelten zusammen, vereinten sich. (Eine "ironische" Stimme im dunklen Kino sagte leise: Pass auf, Gleich "küssen" sie sich!) (Oh Schreck! Bloß nicht!- war mein spontaner Gedanke und mir wurde schon gruselig alleine bei den Gedanken, dieses Gesicht zu berühren.)

    Die Handlung ist einfach. Team macht Entdeckung,- trifft auf die "Grausamen". Team lässt Leben- bis auf Ausnahmen. Aliens werden "ausgerottet" (wenigstens auf Erden-welch Glück für uns) und Predatoren werden von diesem Planeten abgeholt. Alaska hat nun (Ironie) ein Artefakt mehr (da in Prag gedreht). Lance ein Leben weniger(Scherz)(Ich hatte nicht erwartet, das er überlebt, denn: Als ich ein Szenenbild sah, welches ihn am "langen Arm" des Predatoren zeigte, wusste ich: Das kann er nicht überleben (armer Kerl).- Tja. So schlau war ich dann auch. Aber: Das er erst einen Übergriff seinerseits bedurfte, überraschte mich doch sehr. Er wollte ihn gar nicht, weil Krank. Na so was. (Für den Fall eines Übergriffes in unserer Zeit könnten wir dies als taktische Abwehrmaßnahme nutzen. Wir stecken uns einfach mit "tötlichen Viren" an-GRINS)

    Tja: Und auch ds Ende ist nicht irgendwie überraschend. So, als hätte ich es schon tausend Jahre vorher gewusst (siehe oben) erwartete ich eine Fortsetzung dieses Films. Mit der Infizierung des Predatoren, der dann in seine Heimat geflogen wurde, ist dies weiterhin möglich. Werden sich nun die Außerirdischen in anderen Welten rumschlagen?
    Das ist durch das gegebene Ende gegeben. "Lustig" fand ich die Überlebende (irgendwas mit "SANAA")(so der Name). Sie war TAFF. Keine "neue Ripley", sondern etwas ganz Besonderes,- einzigartiges. Könnte man sie "klonen" und in den evt. "Alien 5" mit integrieren???? Whow. Welch Vorstellung! Sie und Sigourney- ein Wahnsinnsteam.

    Im Ganzen: Der Film war sehenswert für Menschen, die solche Art "HORROR" lieben. Die Sets- so heute im "Making Off" (Heute Morgen bei VOX um nächtlicher Stunde (3:20-3:50) zu sehen) waren gigantisch und überwältigend. Der Film war eindeutig zu Kurz geraten. Denn: Zu schnell fanden die Menschen im "Kampf der Giganten"(so hieß einer der Ersten "vs-Filme" (King Kong gegen Godzilla) den Tod. Man konnte den "einen Schrecken kaum überwinden, da kam schon der Nächste.
    Aus meinem Mund kamen- wie seltsam- Komische Geräusche wie "Arrrrgggghhhh", äääääääähhhh, und "ummmmmphhhhh". so "geschockt" war ich. UND- Last but not Least- Bei dieser Premiere waren circa 110 Menschen versammelt. Darunter ca. 10 Frauen und.........oh Schreck (was Kann Schlimmer sein).......ich.
    Welches Grusel war im Angesicht des Grauens schlimmer? Die Außerirdidischen, oder die "OMA" im Kino?

    Von dieser "Außenstation" grüßt Euch
    ALIA

    UNS: PS. Wie würde ich mich gegen das Grauen erwehren, wenn ich es müsste??? Genauso spektakulär??? Und die immer noch offene Frage: Würde ich gewinnen? Vielleicht erdenke ich einen kurzen "Plott", den ich hier weiter führe (damit mir Walter vergibt, das ich ein und das Gleiche Thema ein zweites mal namentlich erwähne)
     
  4. Skippy

    Skippy Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Göppingen, nähe Stuttgart
    Werbung:
    Ich raff dein Text net x_X

    Also der Film war soooooooooo scheise des gibts garnet... Als da der Predator mit der Frau nebeneinander in Zeitlupe vor dem Feuer weggerannt sind musste ich im Kino lachen und alle lachten mit, so ein kitschiger lächerlicher scheisdreck oh mein Gott....... am Ende wo der am Boden lag und die Frau neben ihm Stand hab ich auch gesagt das die sich gleich Küssen

    einfach nur OMG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Phoenix
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.418

Diese Seite empfehlen