1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aktinomykose!!!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Felice, 12. Oktober 2008.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wie einige von euch schon wissen, habe ich große Probleme mit meinem Kiefer bzw. den Eiterherden im Kiefer. Auf Grund dieser hatte ich in letzter Zeit einige Kieferop´s mit Zahnziehungen.....

    Jetzt habe ich seit Dienstag eine angebliche Lungenentzündung, die sich trotz Antibiotika nicht bessert.....

    Nun hab ich im Internet nachgesehen, weil ich doch beunruhigt bin. Und gefunden habe ich ein Krankheitsbild, welches meinem gleicht....

    Aktinomykose - auch Strahlenpilzerkrankung genannt.....die eben nach Zahnziehungen mit Eiterherden entstehen kann.

    Die häufigste Eintrittspforte sind kariöse Zähne, Wunden nach Zahnextraktion, Kieferbrüche, in der Zahnwurzel gelegene Abszesse und Bagatellverletzungen in der Mundschleimhaut. Dies führt zur so genannten zervikofazialen Form der Erkrankung, die den Hals und das Gesicht betrifft. Diese Erkrankungsform nimmt mit etwa 95 % der Fälle den höchsten Stellenwert bei den Aktinomykosen ein. Bei der seltenen thorakalen Form, die den Brustkorb betrifft, erfolgt die Infektion durch die Einatmung von Bakterien aus dem Mund- und Rachenraum sowie Verdauungstrakt.

    Therapie
    Die Therapie der Aktinomykose erfolgt durch Gabe eines Aminopenicillins, am besten in Kombination mit einem Penicillinasehemmstoff (z.B Clavulansäure) . Anfangs wird es intravenös, also als Infusion oder Spritze verabreicht. Nach etwa der vierten Woche wird dann auf Tabletten umgestellt. Bei einer Allergie gegen Penicillin können alternativ das Antibiotikum Tetracyclin oder Cephalosporine verabreicht werden. Die Therapie sollte mindestens acht Wochen andauern und bei schweren Fällen auf bis zu ein Jahr ausgedehnt werden. Bei einer Mischinfektion, bei der noch andere Bakterien nachgewiesen werden, wird mit einer Kombination von Breitspektrumpenicillin und dem Antibiotikum Metronidazol therapiert. Ein chirurgischer Eingriff dient der Beseitigung von befallenem Gewebe und Gangsystemen. Eitergeschwüre sollten punktiert und ausgeleitet werden.


    Hier die Seite dazu: http://www.aok.de/bund/tools/medicity/diagnose.php?icd=227

    Nun bin ich doch ziemlich geschockt. Am Montag gehe ich gleich zum Arzt, weil ich echt Angst habe.

    Hat vielleicht wer Erfahrung mit dieser Krankheitsform? Ich habe noch nie was davon gehört........


    lg Felice
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    besorg dir EM Mikroorganismen uns spüle deinen Mund damit - du kannst es danach schlucken, dein Darm wird es dir auch danken. Das schmeckt nicht gut.
    Weiters Matricell - täglich 1 Ampulle nach dem Aufstehen, auch damit den Mund spülen und dann schlucken. Das schmeckt sehr gut.

    Tipp eines Zahnklemptners :)
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien

    Hallo!


    Bist du Zahnarzt??? Oh......Hilfeeeeee..... ;)

    Nein, Spaß beiseite....wenn diese Dinger aber schon in meiner Lunge sind? Was hilft das dann???

    Dachte mir, ich lasse morgen ein Lungenröntgen machen....weil ich schon beunruhigt bin.....


    lg Felice
     
  4. Lumen

    Lumen Guest

    Cooler Tip.:):)

    Und hab keine Angst.
    Angst und Stress bewirken erst, dass eine Krankheit entstehen kann.

    (Lunge hat was mit Todesangst zu tun.) Denk mal darüber nach, und entschärf solches Gedankengut. Lass dich von keinem Arzt in einen Diagnoseschock treiben, und von dir selber auch nicht.

    Das was Handwerksprofi sagte ist super. Ich würds machen.:):)

    Gute Besserung

    Lg
    Lumen
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Nein, ein Verwandter :)
    Diese beiden Sachen stärken dein Immunsystem, wurscht, wo die Krankheit sitzt. Du denkst zu mechanisch :)

    Und ich würde es auch wieder nehmen;)
    Matricell ist ohnehin unsere Grundausstattung.
     
  6. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ok, werde mich mal erkundigen......vielen Dank....

    Und wo bekomm ich diese EM dann??? Ich verwende für den Darm Omni Biotic 6, welches den Darm mit den notwendigen Bakterien anreichert. Seit ich die nimm, sind meine Darmentzündungen vollkommen verschwunden. Kann ich die dann weglassen???

    lg Felice
     
  7. Centaury

    Centaury Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    198
    Hallo Felice,
    bin neugierig .......was hat die RÖ-Aufnahme ergeben?


    LG, Centaury
     
  8. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien

    War heute röntgen, morgen kann ich es holen. Glaube aber, dass diese Methode nicht so sicher ist.......aber ich warte mal ab.....

    Was ich so nachgelesen habe, ist diese Krankheit nicht ausgereift in Behandlund, Erkennung und Co.....

    Hast du Erfahrung damit?


    lg Felice
     
  9. Centaury

    Centaury Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    198
    Danke Felice für Deine Rückmeldung;


    .....immer vorausgeagt.....sollte der Erreger bestimmt werden---
    durch Wundausstrich oder Auswurf.

    Falls wirklich ein zervicofaziales ----oder wie gerade gesagt---diese Abszesse bestehen.


    Centaury
     
  10. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!


    Das Lungenröntgen hat nur mehr eine Bronchitis ergeben......auch die Lungenentzündung ist weg. Und weder der Zahnarzt noch der Röntgenarzt kennen diese Krankheit.....ja, dachte mir gleich, dass die noch nicht ausgereift ist.

    Rede jetzt noch mit meinem Hausarzt, bin gespannt, was der sagt......

    War ja bei mehreren Zahnärzten, die alle meine Situation kennen, aber keiner hat mich auf diese Bakterien angeredet.......scheint noch sehr unbekannt zu sein....


    lg Felice
     

Diese Seite empfehlen