1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

23'000 tote flüchtlinge im mittelmeer seit dem jahr 2000

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von kona, 8. Dezember 2014.

  1. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    laut amnesty international sind seit dem jahr 2000 mindestens 23'000 menschen im mittelmeer um s leben gekommen beim versuch, von afrika aus europa in kleinen booten zu erreichen. eine unvorstellbare zahl. jeder einzelne ein ganzes leben.

    dieses andauernde, sinnlose sterben an den grenzen des reichen europa, in dem ich satt und warm mittendrin sitze - es macht mich sehr sehr traurig. und heute möchte ich dies mal formulieren, hier.

    ES IST MIR NICHT EGAL, UND IHR SEID NICHT EINFACH VERGESSEN!

    meiner meinung nach ist amnesty international absolut unterstützenswert

    kona,
    für ein mal politisch
     
  2. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Da kann ich leider mit keinen guten News für Dich aufwarten, kona ...
    Die EU hat nämlich bereits die Ablöse von Operation "Mare Nostrum" beschlossen, die auf Rettung
    in Seenot ausgelegt war. Die Neue Organisationsstruktur wird nun "Frontex Plus", bzw "Triton" heißen
    und das Hauptaugenmerk in Richtung "Abwehr und Grenzkontrolle" zu richten versuchen.

    Allein die Formulierung schon verursacht da ein gewisses drücken in der Magengegend.


    Le EU est mort, vive le EU! [​IMG]
     
  3. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    @forumsadministration: ich wollt nicht diskutieren drüber. bitte zurückverschieben. man darf, MAN SOLL auch über politische ereignisse trauern.
    und dies sagen.
     
  4. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    der unfreiwillige Tod jedes Menschen ist traurig, tragisch und auf´ s Tiefste zu bedauern
    und wenn ich bedenke mit welcher Hoffnung und aus welcher Verzweiflung heraus die Flüchtlinge ihre Erlösung in der Flucht suchen,
    dann schnürt es mir die Kehle ein

    hier ist ein aber aus menschlicher Sicht unangebracht
    trotzdem ...

    mich wundert ein wenig, daß der Auslöser für das Verlassen der Heimat unter so dramatischen Umständen
    verknüpft zu sein scheint mit der Hoffnung, daß es den Menschen in Europa besser ginge
    obwohl sich auch die hier oft beklagte solziale Kälte, der Neid, die Unfreundlichkeit, die sich oft in offenem Haß äußert und
    all die Schwierigkeiten und Härten, die den Migranten hier entgegenschlägt
    noch nicht herumgesprochen haben soll

    bei dem Vermögen, daß - soweit ich gehört / gelesen habe - die Schlepper den Menschen abnehmen,
    wie könnte man die Verzweifelten wohl dabei unterstützen, damit in ihrer Heimat etwas ´ Vernünftigeres ´ anzufangen ?
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Meine Meinung? Die Leute brauchen eine Zukunft in ihren Heimatländern. Dafür muss gesorgt werden und dafür wird VERDAMMT wenig getan.
     
    Grey, WUSEL, Ahorn und 4 anderen gefällt das.
  6. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Werbung:
     
    farnblüte gefällt das.
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    möchtest du al-kaida oder IS "weggbomben"?

    sehr viele menschen flüchten, weil sie sonst von islamisten umgebracht werden! es ist in vielen fällen nicht möglich den menschen an ort und stelle helfen.


    shimon
     
  8. Aber ich frage mich immer wieder, wenn den Leuten klar ist das ihnen genau das passieren kann, warum fragen sie sich nicht ob es nicht doch einen anderen Weg gäbe als gleich zu flüchten?
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.728
    Ort:
    Berlin
    weil sie vll. vor ort verhungern, gefoltert werden, umgebracht werden, etc.?
    wie wärs, sich mal mit hintergründen zu beschäftigen?
     
    ralrene gefällt das.
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:


    worüber schreibst du schon wieder??

    shimon

    p. s. manchmal habe ich das gefühl, dass manche hier irgendetwas schreiben, ohne sich zu fragen ob es ein sinn macht!
     
    Waju gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen