Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wieder ein Albtraum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Hope2016, 20. November 2017.

  1. Hope2016

    Hope2016 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2016
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Ich mal wieder.
    Mal wieder bin ich mitten in der Nacht aufgewacht und wurde von einem Albtraum geplagt.
    Es geht immer um Gewalt und große Angst solangsam weis ich damit nichtmehr umzugehen.
    Im Traum ging es darum:

    Ich war im Garden von dem Geschäft meines Vaters. Mein Vater und ich haben im echten leben seit Wochen streit und reden nichtmehr miteinander. Ich saß dort im Hof und es kamen einige angestellte , meine Mutter und mein Vater den ich ignorierte. Hinter mir stand ein neuer Mitareiter den ich nicht kannte.
    Plötzlich kam eine Herde Ziegen.. und der neue Mitarbeiter fing einen Streit mit einem anderen an. Er schrie wir standen mitlerweile etwas distanziert von den beiden. Der neue Mitarbeitee hatte plötzlich etwas weises langes in Form einer Gabel in der Hand stach auf den anderen Mitarbeiter ein in den Arm. Meine Mutter schrie das sie Hilfe ruft in den Moment stach er einen der Ziegen in den Bauch und ich schrie Mama komm Mama schnell wir müssen hier weg. Ich war so voller Angst und Panik wachte auf und die Angst sitzt tief in mir...

    Ich hab keine Ahnung warum ich sowas träume. Ich schaue nie Gewalt oder Horrorfilme.. wieso kommt sowas grausem in meinen Träumen vor. Es geht sehr oft um Gewalt und pure Angst
     
  2. Ascadia

    Ascadia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    920
    Hast du Kontrolle über deine Träume? Damit meine ich nicht zwingend Klarträume.
    Meine ehemals doch recht seltenen Albträume habe ich nahezu abgeschafft, mit dem was ich "Traumkontrolle" nenne.
    Ich dokumentiere mir jeden einzelnen positiven Traum den ich habe und ignoriere Albträume.
    Dadurch habe ich nur mehr ca. 1-2x im Jahr Albträume, die auch nur schwach sind.
    Vielleicht wäre das etwas für dich? Du musst kein Klarträumen dazu beherrschen, das geht auch ohne. ;)

    Ich wollte dir das nur mal mitteilen, da ich selbst grade von einem Albtraum komme.
    Deswegen will ich auch jetzt gar nicht erst versuchen deinen Traum zu deuten.
    Wenn mein Kopf nicht so voll wäre, hätte ich es gerne getan. :D Sonst kommt nämlich nur Blödsinn bei mir raus.
    Das möchte ich vermeiden.
    Ich wünsche dir aber viel Glück, falls du es versuchen möchtest.
    Solltest du noch Fragen haben oder einfach mit jemandem sprechen wollen, kannst du mich gerne anschreiben. :)
    Hab einen schönen Abend!:trost:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden