Wie sinnvoll ist eine Fernheilung?

Wie sinnvoll ist Fernheilung?


  • Umfrageteilnehmer
    23
  • Umfrage geschlossen .

Josephine33

Mitglied
Registriert
24. Juli 2004
Beiträge
99
Ort
Nähe München
Ich bin seit langem Heilerin und oft werde ich auf Fernheilung angesprochen.
Ich kann dies und es funktioniert auch gut..
Jedoch will ich es nicht tun, weil ich das Gefühl habe, ich nehme die Veratwortung der Kranken ab. Es hat ja letztendlich einen Grund warum die Menschen krank sind.
Weiter Erfahrungen haben gezeigt, daß wenn ich jemand über Fernheilung geholfen habe, (ist schon lange her), daß der Mensch sein Lektion nicht gelernt hat und dann nochmals und zwar noch heftiger diese Lektion bekommen hat.
Für mich ist Krankheit der letzte Hilfeschrei der Seele, denn sie schreit sie will was anderes tun. Doch der Mensch traut sich nicht, oder hat Muster, oder Vorurteile, oder auch nur Bewertungen oder wie auch immer, und kommt nicht aus seinem Trott heraus und verändert etwas. Ja Angst vor der Veränderung ist oft Ursache für viele Krankheiten.

Noch etwas: Es kommen bestimmt Beiträge über Kinder, Neugeborene, ect.
Sie tragen die Krankheiten der Eltern, man müßte die Eltern behandeln, dann geht es ihnen gut, denn die Kinder nehmen oft die Krankheiten der Eltern ab, aus Liebe, damit sie weiterleben können. Zudem gibt es auch ein Gesetz in der Natur, sie beschützt denjenigen der sich fortpflanzen kann, sprich Mutter und nicht den Nachkömmling sprich Kind. Denn dann würden ja alle Rassen aussterben.

Die Häufigste Ursachen der Krankeiten sind Ängste. Was nützt es wenn ich das Symtom aus der Ferne behandle und dann später bekommt es der Kranke wieder meist heftiger, denn die Angst kann der Mensch nur selber lösen, erlösen, auflösen. Für dieses Auflösen habe ich schon eine Lösung.
Jedoch den Menschen klar zu machen, daß Angst Illusion ist ist ein schwieriges Unternehmen.
So ich bin nun gespannt auf eure Beiträge
Josephine33
 
Werbung:

ChrisTina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
4.995
Ort
Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
Hi Josephine

Jedoch will ich es nicht tun, weil ich das Gefühl habe, ich nehme die Veratwortung der Kranken ab. Es hat ja letztendlich einen Grund warum die Menschen krank sind.
Ich war auch lange Jahre dieser Überzeugung, zwischenzeitlich löse ich es für mich so, dass ich die Kranken dabei unterstütze, von akuten Problemen schneller runter zu kommen.

Also echte Fernheilung weiß ich nicht, ob ich könnte - ich persönlich lege Menschen, die irgendwelche Probleme haben, Energiedepots an, welche sie jederzeit *anzapfen* können. Die reichen auf jeden Fall für eine Erstversorgung - und danach können sie damit ihre Selbstheilkräfte ankurbeln.

Danke, dass du mir die Möglichkeit gibst, auch bei diesem Tehma meine Position neu zu überdenken.

Weiter Erfahrungen haben gezeigt, daß wenn ich jemand über Fernheilung geholfen habe, (ist schon lange her), daß der Mensch sein Lektion nicht gelernt hat und dann nochmals und zwar noch heftiger diese Lektion bekommen hat.
Das passiert recht häufig, ich habe über 3 Jahre mit einer Bekannten *gearbeitet* - jedesmal, wenn wir uns mal real trafen, waren ihre ersten Worte "ja, ich weiß, ich hab noch immer nicht ...." aber sie tat nichts. Ich habs dann irgendwann aufgegeben.

Andererseits kenne ich auch Fälle, die wirklich auf die *Erste Hilfe* angewiesen sind um nicht ganz im Treibsand zu versinken - da halte ich gerne den Ast hin, damit sie sich mal anhalten können - um wieder zu Atem zu kommen.

Für mich ist Krankheit der letzte Hilfeschrei der Seele, denn sie schreit sie will was anderes tun. Doch der Mensch traut sich nicht, oder hat Muster, oder Vorurteile, oder auch nur Bewertungen oder wie auch immer, und kommt nicht aus seinem Trott heraus und verändert etwas. Ja Angst vor der Veränderung ist oft Ursache für viele Krankheiten.
Nicht nur für Krankheiten - aber ich treffe immer mehr Menschen, die wirklich was verändern wollen - und das ist einfach schön, die ein Stück ihres Weges begleiten zu können.

Wie gesagt - Fernheilung ist nicht meins - wenn Krankheit, dann erste Hilfe zur Selbsthilfe - und Nachbetreuung mit Veränderungsarbeit - jupp, klingt stimmig für mich.
 
D

Daniela

Guest
Erst gestern habe ich eine interessante Sendung über Fernheilung gesehen.
Da hat sich mein Heiler-Herz mal wieder kurz geregt. Ich habe mich eine zeitlang damit beschäftigt.
Aber ich verstehe ich nicht ganz warum es hier nur um die FernHeilung geht. Ich sehe da keinen Unterschied zwischen einer Behandlung vor Ort oder aus der Entfernung.

Jedoch will ich es nicht tun, weil ich das Gefühl habe, ich nehme die Veratwortung der Kranken ab. Es hat ja letztendlich einen Grund warum die Menschen krank sind.

das sehe ich auch so. Aber bei jeder Behandlung, ob Fern oder Nah.
Bei mir verhält es sich oft so, dass ich regelrecht bedrängt werde zb. von einer Freundin, ich solle sie doch behandeln. Dann komme ich in einen Gewissenskonflikt, wenn ich es immer wieder hinausschiebe und bekomme Schuldgefühle, und dann mache ich halt irgendwann eine Behandlung.
Ja und im konkreten Fall vor 2 Wochen verschwand bei einer Freundin der Schmerz für kurze Zeit und am nächsten Tag war es schlimmer als zuvor.
Jetzt erst als ich diesen Thread gelesen habe, ist mir bewusst geworden warum der Schmerz schlimmer wurde.
Aber das ganze hat mit der Fernheilung alleine nichts zu tun. Auch wenn der Mensch vor mir sitzen würde, dann würde es sich nicht anders sein.
Wenn ich eine Behandlung mache, was nur noch ganz selten geschieht, dann ziehe ich die Fernbehandlung der Behandlung vor Ort vor. Denn so kann man sich besser hineinfühlen und man wird nicht abgelenkt.
Nochmal meine Frage: Warum macht ihr einen Untschied zwischen Fernbehandlung und B. vor Ort.

lg
Placebo
 

Josephine33

Mitglied
Registriert
24. Juli 2004
Beiträge
99
Ort
Nähe München
Danke Christine und Placebo für eure Beiträge.
Dies ist auch der Grund warum ich lieber Seminare gebe, Hilfe zur Selbsthilfe,
denn so muß ich die Verantwortung nur bedingt übernehmen.
Zu Deiner Frage Placebo:
Für Wissende gibt es keinen Unterschied zwischen Fern und vor Ortbehandlung. Frage beantwortet???
Danke
Josephine33
 

roli

Mitglied
Registriert
14. Februar 2004
Beiträge
377
Liebe Josephine
Ich würde es so sagen: wenn ich jemanden heile, nehme ich ihm sein schlechtes Karma weg und ersetzte es durch "mein" Gutes. Wie es Du erwähnt hast, übernimmst Du die Verantwortung "Dein gutes Karma" das Du ihm gibst. Somit könnte es sein, dass man demjenigen mit dem schlechten Karma ja nicht unbedingt einen Gefallen tut, wenn man es ihm einfach so wegnimmt, ohne dass er dabei seine Lektion an der ganzen Sache lernt, oder eben hätte lernen sollen. So dies das bisschen Theorie, was Du in der Parxis erfahren hast. Und gemäss der Karmalehre baut man ja Karma durch Leiden ab! Wie auch immer sich das Manifestiert in unserem Leben (Scheidung, Krankheit, Unfall etc. etc. ).
Viele Weisheitslehrer machen obschon sie es könnten, darum keine Heilungen, jedenfalls nicht öffentlich, vielleicht nur ihren Anhängern So im Verborgenen. Und ich glaube heute, genau eben aus dem Grund, den Du erwähnt hast, dass es allemal besser ist, den Leuten gute Grundlagen zu geben, damit sie selber ein anständiges, und gesünderes Leben leben. Denn nicht wahr, Gesundheit hat auch einen Moralischen Aspekt, den man heute leider nicht mehr so gerne hört zu sagen. Aber viele Krankheiten resultieren halt einfach auf falschem Verhalten (Moral) in unserer Umgebung.
Hier nun ein paar weitere Gedanken in Ahnlehung an Deinen Beitrag. Viel Glück auf Deinem Wege wünsche ich Dir.
Gruss Roland
 

RayOfLight

Mitglied
Registriert
22. August 2004
Beiträge
91
Ort
Schweiz
Hallo liebe Josephine

Mir ging's da eigentlich genau gleich wie Dir. Also so, wie Du es in Deinem ersten Beitrag beschrieben hast. Ich halte es mit Fernheilung so, dass mir das aus höherer Warte vermittelt wird, wenn ich was machen soll. Das kommt aber höchst selten vor und hat dann ganz bestimmte Gründe.

Zum Thema Karma und Heilung noch ein paar Worte. Es besteht ein grosser Unterschied darin, ob ein Heiler aus karmischen Gründen heilt, oder ob er dies aus einem höheren Bewusstsein heraus tut.

Ich bin mir sicher, Du heilst mit neuen Bewusstseins und Du kannst Dir deshalb ganz sicher sein, dass Du immer genau das Richtige tust.

Liebe ist Licht

Ray :)
 

Albi Genser

Mitglied
Registriert
26. Juni 2004
Beiträge
987
Josephine33 schrieb:
Unterschied zwischen Fern und vor Ortbehandlung. Frage beantwortet???
äh, ... Hallo Josephine,

Ich sehe auch keinen Unterschied zwischen Fern- und VorOrt Heilung ...
... aber ich würde gerne wissend werden ...

*** *** ***

Hallo Lichtervoller Ray ;)

äh, ... könntest Du büüüüütte
eine gaaaaaaaaanz kurze Umriß bzgl. Heilung aus Gründen:
karmische
höheres Bewußtsein
neues Bewußtsein
....

auch wenn ich mich vielleicht jetzt als aaaaaabsolut Unwissend geoutet habe ... ;D.

*** *** ***

... Leider sind diese ungeheilten Kranken dann eben die, die aus Wut und Enttäuschung die Scheiterhaufen auftürmen :autsch: :D

Liebe Grüße.

T Albi (G) GII zu K :morgen:
 

Josephine33

Mitglied
Registriert
24. Juli 2004
Beiträge
99
Ort
Nähe München
Hi roli, Danke für Deinen Beitrag.

Auch du Ray of light dank für Deinen Beitrag.

Ich habe jetzt so das Gefühl jetzt stehe ich nicht so alleine da, wenn ich sage nein ich mache keine Fernheilung, das ja nicht aus mangelnder Kompetenz geschied, sondern aus Wissen.

So ali Ganser: Du kommst mir gar nicht so unwissend vor, du spielst sehr gerne, richtig.
Trotzdem ein kleiner Versuch die Begriffe zu erklären.

Karmisch: dies ist die Lehre von Ursache und Wirkung. Wobei dies ganzheitlich betrachtet werden muß. Das heißt, wenn ich jemand eine Watschen gebe bekomme ich sie postwendend zurück, oder von jemand anderen, oder vielleicht nicht in diesem Leben, sonderm im nächsten Leben.
Verstanden? Bedenke, das was ich austeile kommt 10 fach zurück -- grins.

Höheres Bewusstsein: Ich erkenne die Zusamenhänge für mein Handeln und tun. Ich erkenne die Ganzheitlichkeit, daß alles was geschied Ursache von etwas ist, und das Geschen ist die Wirkung. Ich erkenne auch die Zusammenhänge z.B. Krankheit und Phsyche. Armut und Macht und Geld, warum die Menschen reagieren wie sie reagieren.

Neues Bewußtsein: Hier kann ich jetzt eingreifen in mein handeln und tun, jetzt regiere ich und nicht meine Muster, meine Verletzungen, meine Erfahrungen. Ich kann mir eine völlig neue Welt erschaffen mit neuen Reaktionsmustern, ich kann die Wirkung von der Ursache erkennen und aufgund weil mir die Wirkung z.B. nicht gefällt, eine neue Ursache Schaffen für eine neue Wirkung. Z.B. habe ich Pech mit Männern, schau ich mir die Wirkung an, versuche die Urache raus zu finden(falsch gewählter Männertyp), und lerne aus der jetztigen Wirkung und finde einen neuen Männertyp.

so ich hoffe dieser kleine Versuch der Erklärung ist ausreichend.
Wenn nicht, dann frage....
Grüße
Josephine33
 
Werbung:
Oben