Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie haltet ihr das?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von VioBlena, 1. August 2013.

  1. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.596
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Gebe ihnen doch bitte mal Namen- ich meine z.B. Egoist etc. pp!?
    Um mal abzuklären was du empfindest bezw. welche Charakterzüge besitzen sie!?
     
  2. Plejadine

    Plejadine Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Ich glaube, dass es innerhalb der Familie so etwas, wie bei den Tieren, eine Rangordnung gibt. Wir nennen es auch Rollenspiel.
    Der Jüngere, Schwächere, oder Kleinere, meist auch Stillere, wird von der Familie ausgenutzt (benutzt). Da die Geschwister es untereinander schnell raushaben, geht es schon im Kleinstkindalter los.
    Um die Liebe zu erhalten, gibt derjenige immer wieder nach, muß sich unbewußt verbiegen, um weiter in der Familie Anerkennung zu finden.
    Das Ganze läuft dann auch so weiter , wenn man erwachsen ist. Mit dem Reifeprozess wird dann das eigene Verhalten bewußter, und fängt an, sich zu verändern.Das ganze bringt Probleme innerhalb der Familie mit sich.
    Meine Erfahrung war, dass ich erst durch eine räumliche Trennung, also Umzug in eine weiter entlegene Stadt, ich zu mir fand, ganz konsequent nicht mehr zur Verfügung stand, und so langsam einen anderen Stellenwert innerhalb der Familie aufbaute. Dass dauerte aber Jahre, und oft kommt mein altes Verhaltensmuster durch, aber ich weiß jetzt damit umzugehen.
    Versuche mal, Dein Leben zu leben, und mach Dir nicht so viel Gedanken, wie Deine Familie darüber denkt. Trotzdem kann man nett und liebevoll miteinander umgehen, aber es kann ja nicht alles nur von einer Seite kommen.
    Ich wünsche Dir Durchhaltekraft
    Lb. Gruß Plejadine
     
  3. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    989
    Leider ist dieses Zurücknehmen aus "Rache" meistens ein Schuss, der nach hinten losgeht. Es schränkt dein Wachstum, deinen Fortschrit im wahrsten Sinne des Wortes ein (Schmerz im Fuß, eingeschränktes Fortschreiten), Wenn du dich auf Familientreffen ohnehin lieber oder gerne mit den Kids beschäftigst, dann mach das doch! Mach es doch ausschließlich! Vielleicht merkt ja dann jemand, wie gut deine Unterhaltung funktioniert!
     
  4. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.891
    Menschen sind Gewohnheitswesen.
    Wenn du sie an eine bestimmte Reaktion von dir gewöhnst, dann erwarten sie das immerzu von dir und sind beleidigt, wenn du dich ihnen gegenüber mal anders verhälst.

    Du musst ihnen beibringen, dass sie dich so akzeptieren, wie du bist und nicht, wenn du ihrem Ego ständig schmeichelst.

    Liebe ist die schönste Sache der Welt.
    Wenn du den Menschen deine Liebe aber auf eine ihrem Ego schmeichelnde Art zeigst, erweckst du ihr Ego damit und das Ego erwartet immer viel.

    Das Umerziehen wird hinterher sehr schwierig, wenn sie sich mal dran gewöhnt haben, dass du immer für sie da bist.
    Tue dir selbst einen Gefallen und liebe alle wie dich selbst (weder mehr, noch weniger!), nur....erwecke ihr Ego nicht damit, denn das wird sonst narzisstisch und meint, es gehöre sich so, dass immer DU hinter ihnen her rennst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2013
  5. VioBlena

    VioBlena Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Jupiter
    Erstmal dickes DANKE für alle Antworten:danke:



    Du hast meine Situation absolut auf den Punkt gebracht.
    Ich habe mich seit ich denken kann, angepasst und mich verbiegen lassen.
    Mir geht es hier nicht um Rachegefühle oder darum, dass ich Jemanden umerziehen möchte..

    Nachdem ich wieder und wieder verletzt wurde.. und auch Gespräche nichts brachten.. blieb ich einfach stehen.. wollte schauen, WAS passiert, wenn ich nciht immer funktioniere und allen hinterher renne.
    Es ist nichts passiert.
    Im Grunde alles beim Alten, nur eben, dass ich nun auch nichts mehr mache.
    Und ich fühle mich sehr wohl dabei, mir zB von unsrer Mam nicht immer die Probleme meiner Geschwister erzählen zu lassen..
    Seltsamerweise erzählt sie meinen Geschwistern nichts über mich und meine Probleme.. Fragt auch keiner.

    Natürlich bin ich noch für meine Lieben da.. die Liebe ist auch noch da.. und wenn sie mich fragen, bin ich auch gerne bereit zu helfen.. aber ich biete mich nciht mehr an und ich lasse mich auch nicht von unsrer Mam einspannen bzw manipulieren.

    Seitdem ich mich so "verhalte" versucht auch unsre Mam uns irgendwie auseinanderzuhalten.. Obwohl ich ihr ausdrücklich sagte, dass ich gegen meine Geschwister keinen Groll hege.. und ich mit jedem einzelnen klar komme.
    Scheinbar aber nicht meine Geschwister mit mir.. denn sonst würde uns unsre Mam einfach zusammen setzen..
    Auf Fragen, flüchtet sie in Ausreden.. von wegen: Die Wohnung wäre zu eng.. und so..

    Mir ging es in meiner Frage nur darum, wie sich wohl neutrale Personen verhalten (würden).

    Aber ich sehe schon.. es ist nicht schlimm sich abzugrenzen oder Grenzen aufzuzeigen..
     
  6. VioBlena

    VioBlena Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Jupiter
    Werbung:
    Ich finde es voll lieb von Euch.. mir so ehrlich zu antworten.
    Danke
     
  7. amarillo

    amarillo Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    271
    Ort:
    schweiz
    VioBlena:
    nicht böse sein wenn ich so direkt fage: kann es sein dass du ein wenig unsicher bist und dich deine "mitmenschen" daher als eine energieräuberin empfinden.? ist nur so ein gedanke.

    gruß
     
  8. Plejadine

    Plejadine Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Nein, im Gegenteil, man muß sich abgrenzen und los lassen können. Nur durch einen gewissen räumlichen und auch inneren Abstand kann man verstehen, und auch wieder lieben lernen.
    Es sind ja meistens Kleinigkeiten, die durch eine gewisse Erwartungshaltung an die Familienmitglieder, die Enttäuschung und Mißverständnisse vorprogrammieren.
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.516
    Ist es nicht so, das man sich erst akzeptieren kann, wenn man die anderen akzeptiert so wie sie sind?
    Oder umgekehrt :)
    Damit meine ich, akzeptiere deine Rolle in der Familie.

    Vielleicht führt dein Weg dich erst einmal weg von deiner Familie, doch du wirst irgendwann merken wie dick das Blut ist.

    Alles Liebe
    flimm
     
  10. Riddle

    Riddle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    146
    Werbung:
    Das eingeschränkte Fortschreiten könnte aber auch damit zusammenhängen, daß Vio den letzten Schritt gehen muß.
    ------> LOSLASSEN mit allen Sinnen.

    Die Tatsache, daß sie sich unsicher ist, zeigt mir, daß sie noch nciht ganz bereit dazu ist loszulassen.
    Auch dieser Zustand könnte Fußschmerzen auslösen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden