wie deute ich mein traumtagebuch????

jeany

Neues Mitglied
Registriert
8. Juli 2004
Beiträge
26
hallooooo, :banane:

ich führe seit letztem jahr ein Traumtagebuch, wo ich meine träume, mein erlebtes und gefühltes aufschreibe.

Leider kann ich mich seit dem ich dieses tagebuch führe, weniger an meine träume erinnern. Woran liegt das???
Denn bevor ich mit dem traumtagebuch anfing, konnte ich mich öfter an meine träume!

UND wie kann ich nun im diese träume anhand dieses tagebuches deuten??????????????

Ich danke euch für eure hilfe!!!!
Alles liebe
jeany
 
Werbung:
L

Luisant

Guest
Hallo jeany!

Also ich habe nichts dagegen das du Traumtagebuch führst, aber ich finde das generell unsinnig. Selbst wenn die meisten schreiben das man dann besser mit seinen Leben umgehen kann. Ich mache es immer so, wenn ich mal richtig schön geträumt habe trage ich mir das dann in meinen Terminkalender ein z.B. Mittwoch 12.01.05 - Schöner Traum. So mach ich das,weil ich weiß das ich diese Träume niemals vergessen werde, die schönen Träume prägen sich nämlich besonderst gut ins Gedächtnis ein. Mir ist es auch nicht so wichtig, wenn ich mich mal nicht an einen Traum erinnern kann, dann sag ich mir immer dann wars wohl nicht so wichtig. Also wenn du gerne Traumtagebuch führst dann mach das ruhig weiter schliesslich musst du selbst am besten wissen was für dich richtig ist. Aber ich glaube nicht das es an dem Traumtagebuch liegt das du dich nicht mehr an deine Träume erinnern kannst. Manchmal gibt es Zeiten da erinnert man sich halt nicht an alles. Nicht das du jetzt denkst ich hab was gegen Leute die Traumtagebücher schreiben, wie gesagt es ist jeden seine Sache was er macht. Mfg Luisant
 
Werbung:

Helios

Sehr aktives Mitglied
Registriert
18. Oktober 2004
Beiträge
999
Ort
Graz
ob du träume deuten kannst oder nicht musst schon du selbst wissen *g* dafür gibts nun wirklich keine anleitung


btw.: für was ein traumtagebuch?!? versteh ich nicht....*lol*
 
Oben