Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wenn man plötzlich vieles spürt....

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Ella911, 21. Januar 2019.

  1. Ella911

    Ella911 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2017
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Grüß Euch !

    Eine Freundin von mir, die ich schon länger nicht mehr gesehen hat,
    hat mir neulich gesagt, dass sie seit einer Darm OP plötzlich Sachen spürt,
    die sie vorher nicht gespürt hat....
    Leider kann sie das aber alles nicht deuten.
    Nun wohnt sie seit einigen Jahren in einer Eigentumswohnung und spürt dort
    alles Mögliche.... Sie glaubt, sie würde die Sünden anderer Menschen spüren und
    wird am Leid anderer selbst daran kaputt. Sie war letztes Jahr in der Türkei auf Urlaub,
    wo sie einen Mann mit einem Kind in das Hotelzimmer gehen sah....
    Sie dachte, sie würde sterben, was sie alles danach spürte....
    Am liebsten hätte sie die Hotelzimmertür des Mannes aufgestoßen....
    Sie spürte den Missbrauch, der im Zimmer stattfand.... (hörte auch einiges..)
    Sie braucht jedenfalls Hilfe und weiß nicht, was sie am besten tun soll...
    Was denkt ihr, was sie tun soll ?
    Umziehen ? Eine Ausbildung machen, mit der sie ihre Gabe bzw. ihr Feingespür
    deuten und einsetzen kann ? Ich persönlich denke, dass sie an dem Ganzen zerbrechen kann...
    Mir ging es ja ähnlich und ich habe immer noch Probleme.
    Nur geht das bei ihr in eine etwas andere Richtung.... und ist nach ihren Berichten zufolge sehr extrem...
    Ist sie mit der Geisterwelt verbunden oder mit anderen Personen ?
    Wie kann man sowas herausfinden ?
    Räume wechseln usw. bringen da nichts....

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe und Antworten !

    LG,

    Ella
     
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.021
    Ort:
    Kassel, Berlin
    der zeitliche Zusammenhang mit ihrer Operation dürfte wichtig sein.
    man kennt das sog. "Durchgangssyndrom". das ist ein Sammelbegriff
    für psychiatrische und sonstige Störungen, die nach einer Operation
    und/oder einem Krankenhausaufenthalt vorkommen können und
    meistens nach einiger Zeit wieder verschwinden. manchmal braucht
    der Patient aber auch Medikamente, damit sein Zustand sich bessert.
    sie sollte damit zum Hausarzt gehen und dann wohl zum Neurologen.
     
    Loop, Waldkraut und Azuris gefällt das.
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.021
    Ort:
    Kassel, Berlin
    wie gehts denn mittlerweile deinem Freund Tom?
    hab grad nochmal deinen Thread darüber gelesen:
    https://www.esoterikforum.at/threads/internist.220457/
     
    Loop gefällt das.
  4. Ella911

    Ella911 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2017
    Beiträge:
    7
    @Yogurette Meine Freundin ist eigentlich ins Krankenhaus gegangen, um wieder gesund zu werden und nicht um noch kranker,
    mit ganz anderen Beschwerden wieder entlassen zu werden... Nennt man das psychiatrische Beschwerden, die
    man aber auch anders deuten könnte ? Plötzliche extreme Feinfühligkeit ?

    Das Gleiche betrifft auch meinen Freund Tom.....
    Der ältere Thread passt ja genau zu dem aktuellen....
    Wir gingen damals alle in die gleiche Klasse....
    Vielleicht hängt das auch damit zusammen ?
     
  5. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.021
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ja, niemand wünscht sich, daß ihm sowas passiert, aber es kommt vor.
    wohl durch die Narkose oder andere Medikamente und überhaupt die ganze
    Belastung, die ein Krankenhausaufenthalt mit allem drum und dran bedeutet.
    dieses Durchgangssyndrom kann sich unterschiedlich äußern. irgendwie verwirrt,
    überlastet, erschöpft, mit Halluzinationen, recht nah an einer Psychose.
    also nichts, was man sich (wie eine tolle "spirituelle Gabe" etwa) wünschen würde.
    da kann man wirklich nur einen Arzt empfehlen. wir hier können ja nur vermuten.
     
    Loop und Azuris gefällt das.
  6. Azuris

    Azuris Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2018
    Beiträge:
    236
    Werbung:
    Das hat nichts mit Feinfühligkeit, Empathie, oder ähnlichem zu tun, die Aussage ist als Hinweis auf eine mögliche psychische Ursache zu sehen.

    Am wenigsten hilfreich ist es, sich auf diese "Feinfühligkeit" noch zusätzlich selbst irgendwas einzureden, das es eine "Gabe" wäre oder sonstiges.

    Bitte nimm dich ihr gegenüber mit solchen Ideen zurück.
    Wenn du ihr helfen willst, lege ihr nahe die Symptome ärztlich abklären zu lassen. Sollte da alles Ok sein, kannst du immer noch über mögliche esoterische Zusammenhänge nachdenken.
     
    Loop und Yogurette gefällt das.
  7. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.311
    Auch von meiner Seite: das scheint mit der OP im Zusammenhang zu stehen. Meine Vorschreiber haben es schon geschrieben, und ich haue in dieselbe Kerbe: ab zum Doc. Wenn das geklärt ist, kann man das Ganze, so es noch nötig ist, aus spiritueller Sicht abklären.
     
    Loop, Waldkraut und Yogurette gefällt das.
  8. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    @Yogurette dürfte da richtig liegen .... habe das Durchgangssyndrom auch schon bei einigen Patienten kennen gelernt, nix von wegen Feinfühligkeit, das sind Nebenwirkungen der Narkose.
    Also bitte beim Doc vorstellen!

    LG
     
    Loop, Azuris und Yogurette gefällt das.
  9. Michelles

    Michelles Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    160
    Das klingt aber spannend, so ein Druchgangssyndrom hatte ich noch nie. Und hat sich das bewahrheitet was deine Freundin hinter der Hotelzimmertür vermutet hat oder war das Einbildung?
     
  10. Nezabudka

    Nezabudka Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2019
    Beiträge:
    43
    Werbung:
    Ich antworte ein Mal hier ohne alles gelesen zu haben.
    Das was ich lese kann ich irgendwie nicht mit Esoterik in verbindung bringen.
    Jedes Thema in das ich mich hineingelesen habe, die ersten Antworten lauten immer gleich - nix da esoterik, gesister, empathie - krank.
    Gehe zum. Arzt. Psychiatrie , etc.
    Ein Arzt weiss besser Bescheid, als wir .

    Ich denke, dass Leute die in einem esoterikforum nach Antworten oder Hinweisen suchen haben das schulmedizinische Prozeder bereits hinter sich.

    Ich habe ähnliches " Problem" , bin hypnotisiert worden und darauf irgendwie hängen geblieben. Es ist aber das Beste was mir passieren konnte und sehe das alles schon als ein Geschenk.

    Ich finde es etwas entmutigend wenn gerade in so einem Forum als erstes ganz logische Erklärungen angeboten werden .....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden