Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Welcher Tag ist besser?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von vollmond1981, 12. April 2019.

  1. vollmond1981

    vollmond1981 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2015
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Hallo zusammen, ein erfolgreicher Lebensabschnitt geht bei mir zu Ende. Ich habe zugegriffen, da sich bei mir eine neue Chance ergeben hat, für eine Stelle die ich schon etwas längere Zeit im Auge behalten habe. Ich freue mich schon sehr auf neuen Input und die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten die sich mir durch diesen Job ermöglichen. Nun hab ich mir schon das Horoskop von den möglichen ersten Arbeitstagen angeschaut und bin mir nicht sicher welcher Tag denn nun besser ist????
    Mich schreckt der Skorpion Mond ein wenig zurück der am 17.5. vorzufinden ist. Der Tag zuvor ist der Mond in der Waage und erhält ein paar Quadrate was es auch nicht besser macht. Ansonsten finde ich schaut es eh ganz gut aus. Möchte nichts dem Zufall überlassen.
    Hier sind die Daten.

    Donnerstag 16.5.2019 8:45 Innsbruck, Freitag 17.5.2019 8:45 Innsbruck,

    Da mich das schon die letzten Tage sehr beschäftigt, wollte ich um eure Meinung fragen welcher Tag denn nun besser ist zum erfolgreichen Start in meinem neuen Job. Freue mich über eure Antworten. Glg VM
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.016
    Hallo Vollmond,
    ich bin mal von einem Arbeitsbeginn von 8 oder 9 Uhr ausgegangen?
    Ich finde den 16.5. auch etwas günstiger als den 17.5., Mond als AC Herrscher steht in 5 und in der Waage mit einem optimistischen Sextil zu Jupiter, der Mitherrscher vom 6. Haus ist.
    Das 6. Haus (zuständig für Arbeit) liegt am 16.5. 8.oo Uhr im Skorpion und um 9.oo Uhr im Schützen. Das MO/PL-Quadrat besteht zwar nur am 16.5., könnte aber m.E. anzeigen, dass der Beginn des neuen Jobs mit einer gefühlsmäßigen Aufregung und innerer Anspannung verbunden ist.
    Am 17.5. hingegen steht derMond im Skorpion, was letztlich die gleiche gefühlsmäßige Anspannung symbolisiert, allerdings schwächer als ein MO/PL-Quadrat.
    Wie man es dreht und wendet, es gibt immer schwierige und positive Aspekte für jede Situation.
    Maßgeblich sind für einen Jobanfang jedoch in erster Linie der Mond als AC-Herrscher, sowie die Herrscher von 6 Pluto und Jupiter.
    Am 16.5. steht Pluto im Sextil zum MC. Ein guter Aspekt um etwas völlig Neues zu beginnen und eine berufliche Position zu erreichen. Gleichzeitig steht Pluto im Trigon zu Sonne und Merkur, gut für eine starke Ausstrahlung.

    Hier mal das Chart vom 16.5., 8.00 Uhr
    [​IMG]

    Hier das Chart: 16.5., Arbeitsbeginn 9.oo Uhr:
    [​IMG]
    Wie du siehst ist der Mond um 9.oo Uhr im 4.Haus,was auf eine größere innere Anspannung als um 8.oo schließen lässt. Außerdem ist um 9.oo Uhr Jupiter alleiniger Herrscher von 6 und steht im Quadrat zum MC. Das halt ich nicht für besonders günstig.
    Ich finde die Entscheidungsfindung wirklich schwierig, weil es für jedes Datum sowohl gute als auch schwierige Aspekte gibt, aber wie gesagt: ich tendiere zum 16.5., unter der Voraussetzung, dass der Arbeitsbeginn um 8.oo Uhr ist.

    lg
    Gabi
     
    vollmond1981 und GreenTara gefällt das.
  3. vollmond1981

    vollmond1981 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2015
    Beiträge:
    45
    Hallo Gabi0405, vielen Dank für deine gut erklärte Antwort. Rein intuitiv hab ich auch auf den 16.5. getippt. Aber eben nur intuitiv, drum wollt ich noch eine astrologisch Sichtweise haben um eben sicher zu gehen das ich mich richtig entscheide. Nervös bin ich schon, obwohl mein Kopf weiß das alles passt und ich auf beruflicher Ebene eigentlich die letzten 4 Jahre sehr selbstbewußt und voller Selbstvertrauen gewesen bin.
    Aber neu ist neu .
    Ich nutze die Zeit bis dorthin mich seelisch und mental gut vorzubereiten und mich mit vielen positiven Gedanken zu füttern.
    Vielen lieben Dank nochmals. Ich bin echt froh um diese wervollen Hinweise von dir.
    Alles Liebe VM
     
    Gabi0405 gefällt das.
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    Beide Tage sind relativ gleich. Allerdings gleich ungünstig.
     
    flimm und Marcellina gefällt das.
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.016
    Könntest du das mal astrologisch begründen, damit es nachvollziehbar ist? Ansonsten haben solche Aussagen was orakelhaftes.;)
     
    GreenTara gefällt das.
  6. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Werbung:
    Vielleicht kann sie am 16.5 vor 8h beginnen, dann schaut es (bezogen auf ihre eigene Radix)
    optimistischer aus.

    7:15 z.B.

    und keine Minute später!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2019
  7. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    Ich verwende bei Elektionen die Mondstationen, die Stärke des Mondes und, wenn die vorhergenannten Faktoren positiv sind, die planetaren Stunden. Alles nach traditioneller europäischer Astrologie.
     
    Aember gefällt das.
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen

    Ich gehe bei Elektionen nicht nach der Nativität. Siehe meine vorhergehende Antwort. Ist aber nur mein Ansatz.
     
  9. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Das ist eine Erklärung, wie du technisch an die Frage herangehst. Eine astrologisch fundierte Begründung für dein Urteil ist das nicht.
     
    Gabi0405 gefällt das.
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.601
    Werbung:
    also ich halte ja einen Skorpion Mond garnicht für schlecht, da kann man wenigstens mit ordentlicher Leidenschaft rangehen oder für bestimmte Dinge entwickeln und zäh dran bleiben.

    einen waagemond empfinde ich schrecklich, der ist zwar ausgleichend,vielleicht für ein gutes Miteinander schön, aber
    ob es der Arbeit selbst nutzt?

    gerade weil es um Weieterbildung geht,
     
    Gabi0405 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden