was passiert wenn man sich zu oft die karten legt??

lala21

Mitglied
Registriert
20. November 2011
Beiträge
364
Hab erst vor einigen monaten mit dem kartenlegen begonnen und hab mir gerade in letzter zeit denk ich zu oft die karten gelegt.. Kann es sein das die karten dann nicht mehr wollen und plötzlich zum selben thema ziemlich widersprüchlich sind?Habt ihr erfahrungen damit gemacht? Und wie lange sollte man den mit zb einem neuem großen bild warten? Ich weiß in letzter zeit nicht ob ich den karten wirklich trauen soll.. Werd auf jeden fall mir jetzt ne zeit lang nicht mehr in die karten schaun :D
 
Werbung:

nufaro13

Mitglied
Registriert
7. November 2010
Beiträge
902
Genau das passiert, wenn man die Karten zu einem und demselben Thema zu oft hintereinander befragt. Eine zweite Legung könnte die erste vielleicht noch unterstützen (z.B. mit einem anderen Deck), aber immer wieder neu auslegen, weil einem die Antwort nicht passt (oder weil man angeblich bei der Formulierung der Frage einen Fehler gemacht hätte) bringt überhaupt nichts. Man kann sich selbst belügen und betrügen, doch die Karten fast nie.
Es kann allerdings auch passieren, dass man ständig dieselben Karten bzw. dieselben Kombinationen bekommt, bis man endlich kapiert, dass es nun mal so ist.

LG
nufaro13
 

Kartenfan

Aktives Mitglied
Registriert
29. September 2010
Beiträge
2.379
Hallo Lala,

ja, so sehe ich das auch. Eigentlich sagt man, dass nur die erste Legung gilt. Oder wie Nufaro schreibt, kann man hinterher evtl. mit anderen Karten, wie z.B. Kipper oder Tarot, noch 1 - 2 Kontrollegungen machen. Ich glaube, dass die Karten sich in gewisser Weise "verarscht" fühlen, wenn man immer wieder dieselbe Frage stellt, weil sie dann davon ausgehen müssen, dass Du ihnen eh nicht glaubst, sonst würdest Du ja nicht so oft danach fragen. Mal profan ausgedrückt ;)

Es kann allerdings auch passieren, dass man ständig dieselben Karten bzw. dieselben Kombinationen bekommt, bis man endlich kapiert, dass es nun mal so ist.

Genau das kann ich auch bestätigen. Entweder kommt immer das Gleiche oder die 2. Legung stimmt mit der ersten überhaupt nicht überein. Dann kann man m.E. davon ausgehen, dass die erste Legung gestimmt hat. So zumindest meine Sichtweise.

Liebe Grüße :)
 

flimm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
14. August 2008
Beiträge
26.742
Hallo,

aus meiner Sicht können mehrere Sachen passieren.

1. Die Karten bleiben bei ihrem Bild
2. Die Karten machen zu (sagen nichts mehr aus)
3. Die Aussagen gehen in die Tiefe
4. Es werden irgendwann die Wünsche und Hoffnungen abgebildet
5. Es treten Zweifel und Ängste im Bild in den Vordergrund
6. Die Zeiten werden immer kürzer
7. sie verarschen einen
8. sie beginnen den Leger zu manipulieren
.............
bedacht werden sollte auch, umso genauer die Fragestellung, umso genauer die Antwort......
die Erste Legung ist immer die klarste.......

sehe ich so.

LG
flimm
 

Freija

Aktives Mitglied
Registriert
10. Juni 2008
Beiträge
4.941
da kann ich mich anschließen,......

ein guter fingerzeig ist es immer, wenn diesselben karten immer wieder kommen,.......
 

lala21

Mitglied
Registriert
20. November 2011
Beiträge
364
Bei mir warn sie meistens, wie schon gesagt, ziemlich widersprüchlich.. aber auch wie flimm beschrieben hat, hatte ich auch manchmal das gefühl das, das eine oder andere mal gewisse dinge aus dieser liste passiert sind..
Also in Zukunft immer nur eine, höchstens zwei Legungen :-D
 
Werbung:

lucylu

Aktives Mitglied
Registriert
3. Oktober 2009
Beiträge
1.311
Ort
Berlin
ja leider is man manchmal so verzweifelt und legt immer wieder. man selber erkennt nix mehr.
ich glaub auch die erste legung gilt. am besten sich das blatt notieren und selber den weg verfolgen.
manche sagen, das man dann nur noch das aktuelle sieht und nicht mehr das weite.
 
Oben